Kalter Schweiß

    F/I 1970 (De la part des copains)
    Gangsterfilm (90 Min.)
    Charles Bronson – Bild: Kinowelt GmbH
    Charles Bronson – Bild: Kinowelt GmbH
    Der Ex-Verbrecher Joe Martin führt mit seiner Familie ein ehrbares Leben in Südfrankreich. Doch seine Vergangenheit holt ihn wieder ein: Ehemalige Kumpane aus dem Militärgefängnis wollen ihn zum Drogenschmuggel überreden. Als Joe dankend ablehnt, drohen die Gangster damit, seine Frau umzubringen. Im Alleingang und ohne polizeiliche Unterstützung muss er mit den skrupellosen Verbrechern fertig werden. – Vier Jahre vor seinem Durchbruch in dem Selbstjustiz-Drama „Ein Mann sieht rot“ rechnet Charles Bronson in diesem Thriller auf seine unnachahmliche Weise mit Killern ab, die seine Familie bedrohen. Terence Youngs Actionfilm ist auch sonst glänzend besetzt mit Jean Topart, Liv Ullmann und James Mason als finsterem Gegenspieler. Joe Martin lebt an der Côte d’Azur, wo er seine bescheidene Yacht an Touristen vermietet. Seine Frau Fabienne und seine Stieftochter ahnen nichts von seiner kriminellen Vergangenheit – bis eines Tages alte Bekannte auftauchen. Vor vielen Jahren teilte Joe mit Captain Ross, Fausto und dem schießwütigen Katanga eine Gefängniszelle. Bei einem gemeinsamen Ausbruchsversuch sollte Joe den Fluchtwagen steuern, ließ seine Kumpane jedoch im Stich, weil er durch sie nicht in einen Mord verwickelt werden wollte. Dafür soll Joe nun büßen: Falls er ihnen seine Yacht nicht für ein Drogengeschäft zur Verfügung stellt, drohen die Gangster, Fabienne zu töten, die sich in ihrer Gewalt befindet. Joe versucht den Spieß umzudrehen, indem er seinerseits Ross’ Freundin Moira kidnappt und in eine abgelegene Berghütte sperrt. Bei dem Versuch, Moira gegen seine Frau auszutauschen, kommt es zum Feuergefecht. Ross wird lebensgefährlich verletzt, hat aber noch immer Fabienne in seiner Gewalt. So zwingt er Joe, Hilfe zu holen. Binnen einer Stunde muss er in die Stadt rasen und einen Doktor in die Einöde bringen. Zum Glück ist Autofahren seine Stärke. – Action-Ikone Charles Bronson und Ingmar Bergmans Muse Liv Ullmann harmonieren erstaunlich gut in diesem temporeichen Actionthriller des James-Bond-Regisseurs Terence Young. Höhepunkt von „Kalter Schweiß“ ist eine kaum zu übertreffende Autoverfolgungsjagd über südfranzösische Serpentinen. Zu den humorvollen Momenten zählt der Auftritt von Bronsons Ehefrau Jill Ireland als kiffende Hippiebraut, die mit ihrer Beziehung zu einem Gangster gegen das Establishment rebelliert. Die Richard-Matheson-Adaption glänzt zudem durch knochentrockene Dialoge. (Text: hr-fernsehen)
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Mo 13.08.2018
    00:20–01:50
    00:20–NDR
      Fr 22.06.2018
    22:25–23:50
    22:25–3sat
      Di 19.06.2018
    00:20–01:50
    00:20–hr-Fernsehen
      So 17.06.2018
    00:20–01:50
    00:20–MDR
      Sa 27.01.2018
    00:25–01:55
    00:25–BR Fernsehen
      Sa 20.01.2018
    03:15–04:45
    03:15–hr-Fernsehen
      Sa 20.01.2018
    00:15–01:45
    00:15–hr-Fernsehen
      So 19.11.2017
    00:30–02:00
    00:30–rbb
      Mo 06.11.2017
    00:55–02:25
    00:55–3sat
      Sa 07.10.2017
    01:20–02:53
    01:20–Das Erste
      Fr 14.04.2017
    23:25–00:55
    23:25–KinoweltTV
      Do 09.03.2017
    11:05–12:35
    11:05–KinoweltTV
      So 20.11.2016
    08:45–10:15
    08:45–KinoweltTV
      Do 10.11.2016
    11:30–13:00
    11:30–KinoweltTV
      Fr 14.10.2016
    23:30–01:00
    23:30–BR Fernsehen
      Di 14.06.2016
    00:05–01:35
    00:05–hr-Fernsehen
      Sa 28.05.2016
    23:50–01:20
    23:50–rbb
      Sa 07.05.2016
    06:45–08:15
    06:45–KinoweltTV
      Fr 29.04.2016
    15:30–17:00
    15:30–KinoweltTV
      Do 03.03.2016
    03:30–05:00
    03:30–EinsPlus
      Mi 02.03.2016
    22:15–23:45
    22:15–EinsPlus
      Fr 08.01.2016
    01:50–03:20
    01:50–Das Erste
      Sa 05.12.2015
    07:05–08:35
    07:05–KinoweltTV
      Fr 27.11.2015
    04:50–06:20
    04:50–KinoweltTV
      Do 26.11.2015
    14:15–15:45
    14:15–KinoweltTV
      Mo 04.05.2015
    00:05–01:35
    00:05–NDR
      Do 26.03.2015
    04:25–05:55
    04:25–KinoweltTV
      Mo 16.03.2015
    21:45–23:15
    21:45–KinoweltTV
      Di 10.03.2015
    02:10–03:40
    02:10–hr-Fernsehen
      So 01.03.2015
    23:15–00:45
    23:15–Bayerisches Fernsehen
      Fr 09.01.2015
    02:10–03:40
    02:10–Das Erste
      Sa 13.12.2014
    01:00–02:30
    01:00–KinoweltTV
      Fr 12.12.2014
    05:00–06:30
    05:00–KinoweltTV
      Mo 01.12.2014
    18:40–20:15
    18:40–KinoweltTV
      Mi 01.10.2014
    06:05–07:35
    06:05–KinoweltTV
      Di 23.09.2014
    14:50–16:20
    14:50–KinoweltTV
      So 06.04.2014
    09:50–11:20
    09:50–KinoweltTV
      Mi 19.02.2014
    02:55–04:25
    02:55–3sat
      Mo 17.02.2014
    00:30–02:00
    00:30–3sat
      Sa 28.09.2013
    01:20–02:50
    01:20–KinoweltTV
      Fr 20.09.2013
    21:50–23:20
    21:50–KinoweltTV
      Di 03.09.2013
    00:45–02:15
    00:45–hr-Fernsehen
      Mi 24.07.2013
    16:50–18:25
    16:50–KinoweltTV
      So 30.06.2013
    08:25–09:55
    08:25–KinoweltTV
      Do 20.06.2013
    11:15–12:45
    11:15–KinoweltTV
      Fr 19.04.2013
    07:35–09:05
    07:35–KinoweltTV
      Di 09.04.2013
    12:30–14:00
    12:30–KinoweltTV
      Di 20.11.2012
    23:50–01:20
    23:50–KinoweltTV
      So 11.11.2012
    23:00–00:30
    23:00–rbb
      Fr 09.11.2012
    07:30–09:00
    07:30–KinoweltTV
      Di 30.10.2012
    11:35–13:05
    11:35–KinoweltTV
      So 30.09.2012
    00:50–02:23
    00:50–Das Erste
      Sa 22.09.2012
    05:05–06:35
    05:05–KinoweltTV
      Do 20.09.2012
    15:00–16:30
    15:00–KinoweltTV
      Di 21.08.2012
    08:50–10:20
    08:50–KinoweltTV
      Sa 11.08.2012
    11:20–12:50
    11:20–KinoweltTV
      Mo 09.07.2012
    10:35–12:05
    10:35–KinoweltTV
      So 08.07.2012
    08:20–09:50
    08:20–KinoweltTV
      Do 28.06.2012
    12:00–13:30
    12:00–KinoweltTV
      Mo 04.06.2012
    10:50–12:20
    10:50–KinoweltTV
      Di 29.05.2012
    05:25–06:55
    05:25–KinoweltTV
      Fr 25.05.2012
    13:35–15:05
    13:35–KinoweltTV
      Di 17.04.2012
    08:15–09:45
    08:15–KinoweltTV
      Sa 07.04.2012
    13:15–14:45
    13:15–KinoweltTV
      Do 16.02.2012
    16:45–18:20
    16:45–KinoweltTV
      Mi 11.01.2012
    06:25–07:55
    06:25–KinoweltTV
      Mo 02.01.2012
    13:35–15:05
    13:35–KinoweltTV
      Fr 09.12.2011
    11:15–12:45
    11:15–KinoweltTV
      Sa 05.11.2011
    08:25–09:55
    08:25–KinoweltTV
      Mi 26.10.2011
    12:20–13:50
    12:20–KinoweltTV
      Sa 06.08.2011
    07:15–08:45
    07:15–KinoweltTV
      Fr 29.07.2011
    15:25–16:55
    15:25–KinoweltTV
      Mo 25.07.2011
    08:45–10:15
    08:45–KinoweltTV
      Sa 16.07.2011
    13:40–15:10
    13:40–KinoweltTV
      So 10.04.2011
    23:50–01:20
    23:50–KinoweltTV
      Mo 06.12.2010
    03:45–05:15
    03:45–KinoweltTV
      So 28.11.2010
    18:40–20:15
    18:40–KinoweltTV
      Mi 24.11.2010
    13:50–15:20
    13:50–KinoweltTV
      Mo 22.11.2010
    05:30–07:00
    05:30–KinoweltTV
      So 14.11.2010
    15:40–17:10
    15:40–KinoweltTV
      Di 22.06.2010
    10:05–11:35
    10:05–KinoweltTV
      Mi 16.06.2010
    10:40–12:10
    10:40–KinoweltTV
      Di 15.06.2010
    20:15–21:45
    20:15–KinoweltTV
      Mo 21.02.2000
    03:35–05:25
    03:35–kabel eins
      So 20.02.2000
    22:20–00:16
    22:20–kabel eins

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Kalter Schweiß im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.