Jerichow

    D 2008
    Liebesfilm/Drama (92 Min.)
    Laura (Nina Hoss) und Thomas (Benno Fürmann). – Bild: BR/Christian Schulz
    Laura (Nina Hoss) und Thomas (Benno Fürmann). – Bild: BR/Christian Schulz
    Jerichow ist ein Dorf im Nordosten Deutschlands. Die Gegend ist arm. Drei Menschen, die vom Weg abgekommen sind, treffen hier mit schicksalhafter Zufälligkeit aufeinander. Nach dem Tod seiner Mutter ist Thomas nach Jerichow zurückgekommen. Er war Soldat, man hat ihn unehrenhaft entlassen. Er hat das Haus geerbt und will es wieder herrichten, eine Arbeit suchen. Durch Zufall lernt Thomas Ali kennen. Ali gehören 45 Imbissbuden. Er verpachtet und beliefert sie, zuverlässig und misstrauisch, immer auf der Hut davor, von seinen Pächtern betrogen zu werden. Ali mag Thomas. Er vertraut ihm. Er bietet ihm einen Job an, als Fahrer und Assistent, das Gehalt stimmt. Laura ist Alis Frau, attraktiv, kühl, fast ein wenig mürrisch. Thomas trifft sie, wenn er morgens und abends den Lieferwagen vor der tief im Wald versteckten Ziegelsteinvilla Alis vorfährt. Kühl, fast geringschätzig behandelt sie Thomas, den Fahrer, den sich ihr Mann schon zum Freund erkoren hat. Ihr Mann, den sie zum Abschied küsst. Ali, der rasend wird, wenn er Laura einmal nicht per Handy erreicht. Thomas schaut zu, sieht das gespannte Nebeneinander von Laura und Ali, die täglichen Verrichtungen, eine Gegenwart, die nicht recht vom Fleck kommt. Er sitzt neben Laura am Strand, beim Ausflug an die Ostsee. Ali tanzt, betrunken und selbstvergessen, zu den Klängen eines türkischen Lieds. Ohne es zu wollen, zieht er Laura und Thomas in eine Sehnsucht hinein, in eine Berührung, die alles verändert. Immer tiefer verstricken sie sich in ihre Leidenschaften, Wünsche, Abhängigkeiten und Geheimnisse, bis das, was sie voneinander wollen, nur noch um den Preis des Verrats möglich scheint. „Jerichow“ war nach „Gespenster“ die zweite Zusammenarbeit von Christian Petzold („Barbara“) mit dem Bayerischen Rundfunk. Im Sommer 2008 wurde der Film in Venedig euphorisch von der Kritik gefeiert. (Text: 3sat)
    Deutsche TV-Premiere: 13.04.2011 arte
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      So 25.10.2015
    23:45–01:10
    23:45–Bayerisches Fernsehen
      Sa 29.08.2015
    23:05–00:30
    23:05–rbb
      Mi 08.07.2015
    02:30–04:00
    02:30–3sat
      Di 07.07.2015
    22:25–23:50
    22:25–3sat
      Do 24.04.2014
    02:00–03:25
    02:00–arte
      Mi 09.04.2014
    23:40–01:05
    23:40–arte
      Sa 24.08.2013
    22:10–23:35
    22:10–Bayerisches Fernsehen
      Do 04.08.2011
    22:45–00:10
    22:45–Das Erste
      Mi 27.04.2011
    01:35–03:05
    01:35–arte
      Mi 13.04.2011
    22:00–23:30
    22:00–arte

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Jerichow im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare