Frühlingslied

    D 1954
    Heimatfilm (90 Min.)
    S’Vreneli vom Eggisberg - Frühlingslied Ende gut, alles gut! Elsbeth Sigmund als Vreni, Oliver Grimm als Wolfgang, Martin Andreas Fueter als Jöggi SRF/Dilbin-Filmproduktion – Bild: SRF1
    S’Vreneli vom Eggisberg - Frühlingslied Ende gut, alles gut! Elsbeth Sigmund als Vreni, Oliver Grimm als Wolfgang, Martin Andreas Fueter als Jöggi SRF/Dilbin-Filmproduktion – Bild: SRF1
    Der Konzertmeister Eduard Fabricius will mit seinem sechsjährigen Neffen Wolfgang die Konzertsäle der Welt erobern und fordert ihm viel ab. Als der kleine Junge endlich einmal Ferien in den Schweizer Bergen machen darf, erschließt sich ihm eine neue Welt. – Eine anrührende Wunderkind-Geschichte mit René Deltgen, Oliver Grimm und Anne-Marie Blanc. Der kleine Wolfgang Fabricius hat schon mit drei Jahren seine Eltern verloren. Seitdem zieht sein Onkel Eduard den Jungen auf. Als ehemaliger Konzertmeister hat er erkannt, wie talentiert sein Neffe ist. Der Sechsjährige muss täglich mehrere Stunden am Klavier üben und glänzt schon auf renommierten Musikfesten. Als Eduard sich nach einem Konzert in Luzern ein Bein bricht und ins Krankenhaus muss, lässt er sich dazu überreden, Wolfgang einige unbeschwerte Ferienwochen im Berner Oberland zu gönnen. Auf Gut Eggishof schließt man den kleinen Jungen rasch ins Herz. Bald ist Wolfgang auch gut Freund mit der elfjährigen Heidi und dem gleichaltrigen Jöggi. Als Wolfgang einen jungen Hund aus einem Wildbach rettet, holt er sich allerdings eine Lungenentzündung, und Frau Elisabeth muss um sein Leben bangen. Kaum ist er wieder gesund, holt sein Onkel ihn wieder zu sich. Eine anstrengende Konzerttournee beginnt. Eines Tages bricht der Junge am Klavier zusammen: Eduard Fabricius erkennt, dass er seinen kleinen Neffen überfordert hat. (Text: 3sat)
    Alternativtitel: S’Vreneli vom Eggisberg – Frühlingslied
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      So 08.09.2019
    10:40–12:25
    10:40–3sat
      Sa 29.12.2018
    14:00–15:40
    14:00–SRF 1 (Schweiz)
      Mo 14.09.2009
    13:30–15:00
    13:30–SWR Fernsehen
      Do 21.05.2009
    10:45–12:15
    10:45–hr-Fernsehen
      Fr 01.05.2009
    06:00–07:30
    06:00–MDR
      So 26.04.2009
    09:00–10:30
    09:00–rbb
      Fr 20.03.2009
    14:00–15:30
    14:00–3sat
      So 23.11.2008
    13:10–14:45
    13:10–SF 1 (Schweiz)
      Sa 08.09.2007
    13:30–15:00
    13:30–hr-Fernsehen
      So 13.08.2006
    09:00–10:30
    09:00–rbb
      Do 05.05.2005
    09:30–11:00
    09:30–WDR
      Mi 13.04.2005
    22:00–23:30
    22:00–hr-Fernsehen
      Mo 21.03.2005
    14:30–16:00
    14:30–MDR
      Sa 19.03.2005
    12:30–14:00
    12:30–Südwest Fernsehen
      Di 09.03.2004
    15:02–16:35
    15:02–rbb
      Fr 20.02.2004
    10:30–12:00
    10:30–Das Erste
      So 25.05.2003
    20:15–21:45
    20:15–WDR
      So 18.05.2003
    20:50–22:40
    20:50–SF 1 (Schweiz)
      So 23.03.2003
    13:45–15:15
    13:45–Hessen Fernsehen
      Fr 20.07.2001
    14:30–16:00
    14:30–Bayerisches Fernsehen
      Mo 12.03.2001
    14:30–16:00
    14:30–MDR
      Fr 04.08.2000
    19:55–21:50
    19:55–SF 1 (Schweiz)
      Sa 06.05.2000
    14:55–16:25
    14:55–Hessen Fernsehen
      Di 14.03.2000
    10:25–12:00
    10:25–Das Erste
      Do 07.10.1999
    19:55–21:40
    19:55–SF zwei (Schweiz)
      Sa 19.09.1998
    22:00–23:30
    22:00–N3
      Mo 20.04.1998
    14:30–16:00
    14:30–MDR
      Fr 02.01.1998
    16:00–17:30
    16:00–WDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Frühlingslied im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

    • (geb. 1965) am melden

      Liebes Wunschlistenteam! Dieser Film wird auch unter dem Suchwort: "Frühlingslied" gesondert ausgewiesen. Schlage daher vor, die beiden Titel zusammenzuführen! MfG
        hier antworten