Frau Holle

    DDR 1963 (57 Min.)
    • Märchen
     – Bild: MDR/​Progress

    Es war einmal eine Witwe, die hatte zwei Töchter: Die eine war hilfsbereit und fleißig, die andere mürrisch und faul. Letztere liebte sie über alles und verwöhnte sie, während die andere Tochter alle Arbeit im Hause verrichten musste. Als die fleißige Marie im Winter am Spinnrad saß, färbte sich der Faden rot von Blut, weil ihre Finger steif vor Kälte waren. Im Brunnen wollte sie ihn wieder rein waschen, doch fiel die Spule hinein. Auf Geheiß ihrer Stiefmutter sprang sie hinterher, um sie heraufzuholen. Anstatt auf dem dunklen Grund des Brunnens fand sie sich auf einer blühenden Wiese wieder. Auf der Suche nach der verlorenen Spule begegnete ihr ein Ofen voll mit frisch gebackenen Broten, die darauf warteten herausgeholt zu werden, und ein Baum voll reifer Äpfel, der sie bat ihn zu schütteln.
    Marie rettete die Brote vor dem Verbrennen und erntete die Äpfel. Dann ging sie weiter und stand plötzlich vor einem Haus, worin eine alte Frau wohnte, die sich dem Mädchen als Frau Holle vorstellte und ihm anbot bei ihr zu bleiben. So lebte Marie nun eine Zeit dort und half beim Kochen, Füttern der Tiere und – was besonders wichtig war – dem Betten ausschütteln, damit es auf der Erde schneit. Tag für Tag ging Marie mit Freude an die Arbeit, doch hatte sie auch Heimweh. Beim Abschied gab ihr Frau Holle die Spule zurück und belohnte das fleißige Mädchen mit einem Goldregen. Im Dorf war man erstaunt und erfreut über die Goldmarie. Ihre Stiefmutter aber neidete es ihr und wollte, dass auch ihre Lieblingstochter so reich beschenkt würde.
    Also schickte sie die faule Marie in den Brunnen hinunter, und auch sie erwachte auf der Blumenwiese. Die Rufe des Apfelbaums und des Backofens erwiderte sie allerdings mit Verärgerung und Nichtbeachtung. Gegenüber Frau Holle benahm sie sich unhöflich und vorlaut. Anstatt der alten Frau zu helfen und die Betten kräftig auszuschütteln, ließ sie sich bedienen und lebte unbekümmert in den Tag hinein. Frau Holle zeigte sich erbost über soviel Faulheit, und beim Abschied regnete zur Strafe Pech auf das Mädchen herab, welches sich nicht wieder abwaschen ließ. DarstellerInnen: Mathilde Danegger (Frau Holle), Karin Ugowski (Goldmarie), Katharina Lind (Pechmarie), Elfriede Florin (Witwe), Herbert Graedtke (Mathias), Jürgen (Pörschemann). DDR, Märchenverfilmung, 1963 (Text: ORF)

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    So 06.02.2022
    17:00–18:00
    17:00–
    Mo 27.12.2021
    11:55–12:55
    11:55–
    So 26.12.2021
    14:55–15:50
    14:55–
    So 12.12.2021
    12:00–13:00
    12:00–
    Sa 27.11.2021
    16:10–17:10
    16:10–
    So 21.03.2021
    15:20–16:13
    15:20–
    Mo 04.01.2021
    15:00–16:00
    15:00–
    Do 24.12.2020
    14:05–15:00
    14:05–
    So 20.12.2020
    12:00–13:00
    12:00–
    Do 30.07.2020
    15:00–16:00
    15:00–
    So 03.05.2020
    11:00–11:55
    11:00–
    Sa 25.04.2020
    06:50–07:45
    06:50–
    So 05.01.2020
    12:00–12:55
    12:00–
    So 29.12.2019
    11:50–12:45
    11:50–
    Di 24.12.2019
    14:55–15:50
    14:55–
    Do 27.12.2018
    15:00–16:00
    15:00–
    Mi 26.12.2018
    15:05–16:00
    15:05–
    Fr 20.07.2018
    15:00–16:00
    15:00–
    Mo 01.01.2018
    09:50–10:45
    09:50–
    Mo 25.12.2017
    01:25–02:20
    01:25–
    So 24.12.2017
    15:00–16:00
    15:00–
    So 03.12.2017
    15:25–16:25
    15:25–
    Sa 22.07.2017
    06:10–07:05
    06:10–
    Fr 21.07.2017
    15:05–16:00
    15:05–
    Mi 28.12.2016
    06:05–07:00
    06:05–
    Di 27.12.2016
    15:00–16:00
    15:00–
    So 25.12.2016
    01:40–02:35
    01:40–
    Sa 24.12.2016
    15:00–15:55
    15:00–
    So 31.01.2016
    16:00–17:00
    16:00–
    Mi 30.12.2015
    16:00–17:00
    16:00–
    So 20.12.2015
    13:10–14:05
    13:10–
    So 25.01.2015
    12:00–12:55
    12:00–
    Do 01.01.2015
    15:50–16:50
    15:50–
    Di 30.12.2014
    17:30–18:35
    17:30–
    So 23.12.2012
    07:15–08:10
    07:15–
    Sa 22.12.2012
    12:55–13:50
    12:55–
    Sa 01.12.2012
    06:00–07:00
    06:00–
    Sa 13.10.2012
    10:45–11:45
    10:45–
    So 26.02.2012
    07:45–08:40
    07:45–
    So 18.12.2011
    12:00–13:00
    12:00–
    So 21.11.2010
    12:00–13:00
    12:00–
    Di 12.01.2010
    05:00–06:10
    05:00–
    So 27.12.2009
    12:00–12:55
    12:00–
    Di 11.08.2009
    15:05–16:00
    15:05–
    Sa 03.01.2009
    07:25–08:20
    07:25–
    So 14.12.2008
    12:00–13:00
    12:00–
    Fr 21.03.2008
    15:15–16:15
    15:15–
    So 13.01.2008
    10:03–11:00
    10:03–
    Di 01.01.2008
    14:00–14:55
    14:00–
    So 26.11.2006
    12:00–13:00
    12:00–
    Di 11.04.2006
    14:05–14:55
    14:05–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Frau Holle online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.