Fegefeuer

    USA 1953 (Miss Sadie Thompson, 91 Min.)
    • Musik
    • Drama

    Das Schiff, das die tizianblonde Sadie Thompson von Honolulu nach Neukaledonien bringen soll, wird unter Quarantäne gestellt. Vor einer feuchtheißen Südseeinsel geht es schließlich vor Anker. Die dort stationierten Marinesoldaten sind mehr als erfreut, als die attraktive Sadie den Landesteg betritt. Sogleich bieten sie ihr an, sie in das nächste Dorf zu bringen und dafür zu sorgen, dass sie dort eine Unterkunft erhält. Ebenfalls angekommene Passagiere sind entrüstet über Sadies frivoles Benehmen im Umgang mit den Soldaten. Am meisten ereifert sich Reverend Alfred Davidson. Als Sohn eines ehemaligen Missionars gefällt er sich in der Rolle des religiösen Fanatikers, der jegliches Vergnügen als Sünde empfindet. In Sadie sieht er geradezu eine Gefahr für Sitte und Ordnung. Seine Anspielungen auf ihre wohl zweifelhafte Vergangenheit weist die ehemalige Nachtclubsängerin jedoch energisch zurück. Sadie ist dennoch beunruhigt über Davidsons Anschuldigungen, da sie inzwischen dem Sergeanten O’Hara nähergekommen ist und mit ihm in Sydney ein neues Leben anfangen will. Sie fürchtet, O’Hara könne Davidson zu sehr Glauben schenken und deshalb die Beziehung beenden. Davidson hat derweil Nachforschungen angestellt und herausgefunden, dass Sadie in San Francisco, wo sie Zeugin einer Messerstecherei wurde, von der Polizei gesucht wird. Nun hetzt er den Gouverneur der Insel gegen sie auf. Nachdem auch O’Hara davon erfahren hat, kommt es zwischen ihm und Sadie zum Streit. Auf seine Vorwürfe hin wird Sadie hysterisch und beginnt, ihren früheren Lebenswandel maßlos zu übertreiben. In der darauffolgenden Zeit scheint Sadie ein vollkommen anderer Mensch geworden zu sein. Sie fügt sich Davidsons Forderungen auf schlichte Kleidung und zurückhaltendes, reuiges Verhalten. O’Hara indes erkennt sie nicht wieder und bekennt nun seinerseits, nie ein Engel gewesen zu sein. Als er Sadie vorschlägt, sie auf einem Frachtdampfer in die Freiheit zu schmuggeln, lehnt sie dankend ab. Sie will nicht länger vor ihrem Schicksal davonlaufen, seit Davidson sie mit Hilfe der Bibel bekehrt habe. Dieser ist von der Idee regelrecht besessen, Sadies Seele gerettet zu haben. Doch ist er gleichzeitig auch von ihrer Schönheit fasziniert. Entgegen seinen eigenen Moralvorstellungen lässt er seinen Trieben freien Lauf, als er sich an Sadie vergeht. Als er sich seiner schrecklichen Tat bewusst wird, flüchtet er sich in den Freitod. Bevor Sadie die Nachricht von Davidsons Tod überbracht wird, ist sie wieder wie früher: frech, zynisch und um kein Wort verlegen. Der Tod Davidsons stimmt sie dennoch nachdenklich. Sie verlässt die Insel und will an der Seite von O’Hara ein neues Leben beginnen.

    Dieser Text basiert auf dem Artikel Fegefeuer (1953) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

    Internationaler Kinostart1953

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Fegefeuer online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.