Emmanuelle

    F 1973 (90 Min.)
    • Drama
    • Erotik

    Aus Sehnsucht nach ihrem Mann lässt die junge Emmanuelle Paris hinter sich und folgt ihrem Gatten nach Thailand. Bereits im Flugzeug bekommt die sinnliche Frau einen Vorgeschmack auf die erotischen Abenteuer, die sie in Bangkok erwarten. Kaum gelandet, stürzt sie sich neugierig in das wilde Treiben der exotischen Metropole. Anfangs noch scheu, legt sie schnell ihre Ängste und Konventionen ab, um die vollkommene Befriedigung ihrer brennenden Lust zu erleben. Die Sensation der 70er Jahre: prickelnde Abenteuer mit der Ikone des Erotikfilms Sylvia Kristel! Über 100 Millionen Kinozuschauer weltweit haben den Film seinerzeit gesehen. (Text: KinoweltTV)

    Deutscher Kinostart20.09.1974Internationaler Kinostart26.06.1974

    Originalsprache: Französisch

    Alternativtitel: Emanuela / Emmanuelle – Die Schule der Lust

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Sa 07.12.2019
    00:20–01:55
    00:20–
    So 14.10.2018
    23:50–01:25
    23:50–
    Mo 13.08.2018
    00:00–01:35
    00:00–
    So 24.09.2017
    01:45–03:20
    01:45–
    Mi 19.07.2017
    23:50–01:25
    23:50–
    Fr 14.07.2017
    03:00–04:35
    03:00–
    Do 06.07.2017
    21:45–23:20
    21:45–
    So 18.06.2017
    01:40–03:15
    01:40–
    Mi 04.01.2017
    01:10–02:40
    01:10–
    Do 15.09.2016
    00:45–02:20
    00:45–
    Mo 14.03.2016
    00:00–01:35
    00:00–
    Do 17.12.2015
    23:30–01:00
    23:30–
    Sa 17.10.2015
    23:40–01:15
    23:40–
    Do 03.09.2015
    00:05–01:40
    00:05–
    Fr 26.06.2015
    03:35–05:10
    03:35–
    Do 18.06.2015
    21:40–23:15
    21:40–
    Fr 23.01.2015
    23:30–01:05
    23:30–
    Mo 15.12.2014
    00:00–01:30
    00:00–
    Fr 14.11.2014
    00:00–01:35
    00:00–
    Mo 27.10.2014
    23:25–01:00
    23:25–
    Sa 04.10.2014
    01:05–02:35
    01:05–
    Mi 27.08.2014
    23:30–01:00
    23:30–
    So 22.06.2014
    00:30–02:05
    00:30–
    Mi 04.06.2014
    23:55–01:30
    23:55–
    Sa 08.03.2014
    00:50–02:25
    00:50–
    Mi 19.02.2014
    23:10–00:45
    23:10–
    Fr 10.01.2014
    23:45–01:15
    23:45–
    Sa 28.12.2013
    23:55–01:25
    23:55–
    Sa 23.11.2013
    01:15–02:50
    01:15–
    Sa 09.11.2013
    23:40–01:15
    23:40–
    So 25.08.2013
    00:10–01:40
    00:10–
    Mo 29.07.2013
    01:05–02:35
    01:05–
    Do 20.06.2013
    23:45–01:20
    23:45–
    Mi 10.04.2013
    23:25–01:00
    23:25–
    Do 21.03.2013
    23:40–01:10
    23:40–
    Sa 02.02.2013
    23:30–01:05
    23:30–
    Di 22.01.2013
    23:40–01:15
    23:40–
    Mo 31.12.2012
    00:25–02:00
    00:25–
    Fr 19.10.2012
    23:45–01:20
    23:45–
    Fr 28.09.2012
    00:10–01:45
    00:10–
    So 03.06.2012
    23:30–01:05
    23:30–
    Fr 06.01.2012
    00:00–01:35
    00:00–
    So 04.12.2011
    00:15–01:45
    00:15–
    So 13.11.2011
    23:50–01:20
    23:50–
    So 02.10.2011
    23:20–00:55
    23:20–
    Mo 22.08.2011
    01:30–03:00
    01:30–
    Do 28.07.2011
    23:45–01:20
    23:45–
    Sa 21.08.2010
    23:05–00:40
    23:05–
    Sa 07.08.2010
    23:25–01:00
    23:25–
    Sa 31.07.2010
    23:15–00:50
    23:15–
    Do 28.08.2008
    03:00–04:30
    03:00–
    Di 19.08.2008
    01:00–02:30
    01:00–
    Sa 16.08.2008
    03:00–04:30
    03:00–
    Mo 11.08.2008
    00:35–02:10
    00:35–
    Mi 06.08.2008
    00:00–01:35
    00:00–
    So 25.04.1999
    00:10–01:40
    00:10–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

    • (geb. 1967) am

      Just Jaeckin 8.8.1940-6.9.2022
      Just Jaeckin war Regisseur und vor und nach seiner Regie Zeit, Modefotograf.
      Er drehte „nur“ 8 Kinofilme und die meisten davon fallen in das Genre des Erotikfilms. Allen voran gleich sein Erster: „Emmanuelle“ (1974) mit Sylvia Kristel in der Titelrolle. Es folgten „Die Geschichte der O.“ (mit Corinne Cléry, Udo Kier & Anthony Steel), „Madame Claude und ihre Gazellen“ (mit u.a. Francoise Fabian, Dayle Haddon, Murray Head und Klaus Kinski), „Der letzte der romantischen Liebhaber“, ein Segment des Episodenfilms „Collections privées“, „Girls – Die kleinen Aufreisserinnen“, „Lady Chatterlys Liebhaber“ (1981) mit Sylvia Kristel, Shane Briant und Nicholas Clay und 1984 dann noch „Gwendoline“ mit Tawny Kitaen in der Hauptrolle. Ab „Der letzte der romantischen Liebhaber“ schrieb er, (außer bei dem Episodenfilm) auch das Drehbuch.

      Just Jaeckin starb am 6.9.2022 im Alter von 82 Jahren.

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Emmanuelle online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.