Einsamkeit und Sex und Mitleid

    D 2017 (119 Min.)
    • Drama
    Swentja Pfennig (Lilly Wiedemann). Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. – Bild: BR/​X Verleih AG
    Swentja Pfennig (Lilly Wiedemann). Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

    „Einsamkeit und Sex und Mitleid“ ist eine provokante Komödie über die Schwierigkeiten, eine glückliche Beziehung zu leben. Ein Schuhdiebstahl im ICE bildet den Auftakt eines wilden Kaleidoskops von Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichsten Großstadtmenschen, die lustvoll wie in einem Spinnennetz zappeln.
    Ausgehend von einem mysteriösen Schuhdiebstahl in einem ICE-Großraumabteil und der sich hieraus entwickelnden absurden Auseinandersetzung zwischen Stern, dem die Sneakers abhanden gekommen sind, und einer Mutter mit ihrem Sohn, den Stern beschuldigt, der Dieb zu sein, entfaltet sich ein Kaleidoskop schillernder Figuren, deren Leben in Liebesbeziehungen oder auch in nur flüchtigen Begegnungen mal enger, mal lockerer verknüpft werden: Angefangen bei jenem Herrn Stern, der Carla, einer Verwaltungsbeamtin, die in einem Flüchtlingsheim Neuankömmlinge registriert, durch rassistische Ausfälle imponieren und gegenüber dem „Fremden angstfrei“ machen will. Die Ärztin Julia König, die sich an Heiligabend von ihrem Mann Uwe König getrennt hat, zieht die Dienste von Escort-Services vor und lernt so den Callboy Vincent kennen.
    Mit dessen Dienstleistungen ist sie aber unzufrieden, weil Vincent ein spezielles Abkommen mit seiner Freundin Vivien hat, die er von der Straße geholt hatte. Uwe wiederum gerät als Leiter einer Supermarktfiliale mit Ekkehardt Nölten, einem vorzeitig pensionierten Lehrer, wegen Käseecken und Luxuschips aneinander. Ekkehardt trägt ein dunkles Geheimnis in sich. Es hängt zusammen mit der 14-jährigen Swentja. Deren Gefühle wiederum schwanken zwischen zwei Jungs hin und her: dem bibeltreuen Jonny und dem arabisch-stämmigen Draufgänger Mahmud, der ihr ein unmoralisches Angebot macht. Bei einem Ausflug mit ihrer kleinen Schwester Sonja trifft Swentja mit Johnny mit Mahmud zusammen. Zwischen den Jungs kommt es zu einem Streit, durch den Swentja kurzzeitig vergisst, auf die kleine Schwester zu achten.
    Sonja wird entführt und ihre Eltern Robert, ein arbeitsloser Ingenieur, und Maschjonka, eine vegan orientierte Altenpflegerin, machen sich Vorwürfe, immer nur um sich selbst und ihre kaputte Ehe zu kreisen. Während Maschjonka als militante Veganerin die Familie mit ihrem Ökowahn terrorisiert, sucht Robert Trost bei Männern wie Ekkehardt, den er in einem „Anger Room“ kennenlernt und als neuen Vertrauten gewinnt – allerdings nur kurzzeitig. Übers Internet lernt Uwe König wiederum die Künstlerin Janine kennen, die beginnt, mit ihm ihre Fantasien auszuleben. (Text: One)

    Deutsche TV-Premiere10.03.2019Das ErsteDeutscher Kinostart04.05.2017

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Di 21.06.2022
    22:55–00:50
    22:55–
    Do 17.10.2019
    00:25–02:15
    00:25–
    Mo 05.08.2019
    01:35–03:30
    01:35–
    Sa 03.08.2019
    22:05–00:00
    22:05–
    Mo 11.03.2019
    00:05–01:58
    00:05–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Einsamkeit und Sex und Mitleid online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

      Einsamkeit und Sex und Mitleid – News