Ein ganz gewöhnlicher Dieb

    GB/D/IRL/USA 2000 (Ordinary Decent Criminal)
    Krimi (94 Min.)
    Ein ganz gewöhnlicher Dieb – Bild: ARD
    Ein ganz gewöhnlicher Dieb – Bild: ARD
    Obwohl er sich fast nur mit Motorradhelm und vermummtem Gesicht zeigt, ist Michael Lynch in seiner Heimatstadt Dublin so bekannt wie ein bunter Hund: Als Bankräuber, Einbrecher und Dieb. Während er sich bei der Bevölkerung einen Ruf als rebellischer Volksheld erarbeitet hat, setzen die lokalen Polizeibehörden alles daran, ihn endlich hinter Gitter zu bringen. Immer wieder zerren sie ihn vor Gericht – und immer wieder müssen sie ihn laufen lassen. Tatsächlich führt Michael Lynch jenseits seiner kriminellen Machenschaften ein scheinbar stinknormales, unauffälliges Leben. Er wohnt in einem einfachen Arbeiterviertel und ist seinen zahlreichen Kindern ein treu sorgender Vater. Bei genauerem Hinsehen deutet sich allerdings auch hier seine nonkonformistische Einstellung an: Lynch teilt Tisch und Bett nicht nur mit seiner Frau Christine, sondern auch mit deren Schwester Lisa, die als seine zweite Lebenspartnerin ebenfalls in dem Haus wohnt. Auch seine Sozialhilfe holt er sich Monat für Monat ordnungsgemäß vom Amt ab – wenn er die Behörde nicht gerade mit seiner Bande ausraubt. Fast scheint es, als ginge es ihm gar nicht so sehr ums Geld, sondern vor allem um das Vergnügen, die Polizei mit immer dreisteren Coups an der Nase herumzuführen. Lynch fühlt sich unantastbar. Aber gerade dadurch wird er allmählich leichtsinnig. Nicht einmal seine Kumpane Stevie und Alec können ihn zur Vernunft bringen. Der fanatische Polizist Noel Quigley wittert indes die Chance, seinen Erzfeind endlich festnageln zu können: Nach dem kühnen Raub eines Caravaggio-Gemäldes setzt der Ermittler einen Kunst-Spezialisten als Lockvogel auf Lynchs Bande an. Zwar gelingt es den Gaunern, ihren Kopf noch einmal aus der Schlinge zu ziehen, doch der Druck steigt und Lynch beginnt zu ahnen, dass seine Tage in Dublin gezählt sind. Größer, gefährlicher, spektakulärer: Nach diesem Motto plant Kevin Spacey („American Beauty“, „Der große Crash“) als irischer Ganove in „Ein ganz gewöhnlicher Dieb“ seine Raubzüge. Regisseur Thaddeus O’Sullivan zeichnet in der Gaunerkomödie das Porträt eines Mannes, der seine Bestimmung darin zu finden scheint, die staatlichen Autoritäten immer aufs Neue herauszufordern. Zum prominenten Ensemble gehören Peter Mullan („Children of Men“), Christoph Waltz („Inglourious Basterds“) sowie Colin Farrell („Brügge sehen … und sterben?“) in einer frühen Nebenrolle. Der Charakter des Michael Lynch wurde vom Leben des realen Gangsters Martin Cahill inspiriert, der 1994 in Dublin erschossen wurde und dem John Boorman mit „Der Meisterdieb von Dublin“ ein filmisches Denkmal setzte. (Text: 3sat)
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      So 30.12.2018
    01:30–02:58
    01:30–Das Erste
      Fr 06.10.2017
    23:54–01:21
    23:54–3sat
      Do 11.05.2017
    23:35–01:05
    23:35–NDR
      Mo 10.04.2017
    02:45–04:15
    02:45–One
      Sa 08.04.2017
    22:00–23:30
    22:00–One
      So 19.03.2017
    01:45–03:13
    01:45–Das Erste
      Sa 02.04.2016
    02:10–03:38
    02:10–Das Erste
      So 17.05.2015
    03:15–04:45
    03:15–WDR
      Fr 15.05.2015
    00:00–01:30
    00:00–WDR
      Do 16.10.2014
    02:55–04:30
    02:55–ORF III
      Mi 15.10.2014
    22:55–00:35
    22:55–ORF III
      Do 31.07.2014
    03:30–05:00
    03:30–EinsPlus
      Mi 30.07.2014
    22:15–23:45
    22:15–EinsPlus
      Mo 21.04.2014
    01:25–02:50
    01:25–3sat
      So 22.12.2013
    23:00–00:25
    23:00–rbb
      Di 18.06.2013
    22:45–00:10
    22:45–Bayerisches Fernsehen
      Mo 10.06.2013
    23:25–01:00
    23:25–WDR
      So 26.05.2013
    01:10–02:40
    01:10–einsfestival
      Sa 25.05.2013
    22:15–23:45
    22:15–einsfestival
      So 28.04.2013
    04:20–05:50
    04:20–3sat
      Do 04.04.2013
    02:25–03:50
    02:25–Das Erste
      Mi 18.01.2012
    23:00–00:25
    23:00–SWR Fernsehen
      Di 01.11.2011
    23:00–00:25
    23:00–einsfestival
      Di 14.06.2011
    00:15–01:45
    00:15–NDR
      Sa 23.04.2011
    00:00–01:30
    00:00–rbb
      Mo 07.03.2011
    23:30–01:00
    23:30–einsfestival
      Di 28.12.2010
    00:15–01:45
    00:15–Das Erste
      Do 31.07.2008
    23:15–00:40
    23:15–WDR
      Di 09.08.2005
    02:15–03:40
    02:15–einsfestival
      Fr 06.05.2005
    23:15–00:45
    23:15–einsfestival
      Fr 25.02.2005
    23:15–00:45
    23:15–einsfestival
      Mi 28.01.2004
    23:45–01:10
    23:45–Bayerisches Fernsehen
      Sa 17.01.2004
    00:05–01:30
    00:05–MDR
      Mi 14.01.2004
    23:00–00:25
    23:00–Südwest Fernsehen
      Mo 20.01.2003
    23:30–01:00
    23:30–WDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ein ganz gewöhnlicher Dieb im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.