Ein Fuchs zu viel

    DDR 1984
    Film (65 Min.)
    Mit Rat und Tat steht Hauswart Willi Fuchs den zukünftigen Mietern im Hochhausneubau zur Verfügung. Wohnungsbesichtigungen, Renovierungen, handwerkliche Gefälligkeiten für alleinstehende junge Damen … Kein Wunder, wenn Willi dabei gelegentlich den Überblick verliert. So kommt es, dass am Einzugstag bei den Familien Peter und Angermann noch keine Tapeten an der Wand kleben. Kurzerhand bietet Willi in seiner halbfertigen Parterrewohnung Ausweichquartier. Die räumliche Enge muss zwangsläufig zu zweideutigen Situationen führen. So wird Schwerenöter Werner Angermann von seiner frisch angetrauten zweiten Ehefrau in heftiger Umarmung mit Elke Peter überrascht. Weil auch Dekorateur Egon Maaß nicht gut auf Angermann zu sprechen ist, findet der Bedauernswerte vorläufig keinen Entlastungszeugen für die Harmlosigkeit seines Tuns. Unterdessen vollbringt Willi ein kleines Wunder. Er renoviert zwei Wohnungen in einer Nacht. Dabei war er natürlich nicht allein … (Text: mdr)
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Mo 23.02.2009
    23:20–00:25
    23:20–MDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ein Fuchs zu viel im Fernsehen läuft.

    Cast

    Reviews und Kommentare