Disco Love Machine

    2007
    Spielfilm (175 Min.)
    Disco-Musik stand für sexuelle Freiheit, Flucht aus dem Alltag und Spaß am Leben und thematisierte sehnsüchtig die scheinbar wichtigste Sache der Welt: jemanden unbedingt haben zu wollen, aber ihn oder sie leider nicht zu kriegen. Und dies in unverwechselbarem Sound, der auch heute noch DJs und Produzenten inspiriert. Jungautor Ric Graf liest in „Disco Love Machine“ Liebeserklärungen an eine Bewegung, und Sänger und Texter Kristof Schreuf interpretiert Disco-Klassiker in zeitloser Schönheit. Weitere Mitwirkende sind Kurt Hauenstein, Ramona Wulf und Khan. Außerdem gibt es Musik, Clips und Performances von Donna Summer, Silver Convention, Fatboy Slim, Amanda Lear, Village People, John Travolta, Justin Timberlake, Rod Stewart, Barry White u. v. a. (Text: Phoenix)
    Deutsche TV-Premiere: 23.08.2009 3sat
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      So 24.04.2011
    03:50–06:45
    03:50–Phoenix
      Do 21.04.2011
    00:25–03:20
    00:25–Phoenix
      Sa 07.08.2010
    05:20–08:15
    05:20–Phoenix
      Fr 06.08.2010
    00:45–03:40
    00:45–Phoenix
      So 23.08.2009
    05:45–07:15
    05:45–3sat
      Mi 25.02.2009
    00:15–03:10
    00:15–Phoenix
      Fr 25.07.2008
    23:10–02:05
    23:10–Phoenix
      Sa 29.12.2007
    00:00–03:00
    00:00–NDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Disco Love Machine im Fernsehen läuft.

    Cast

    Reviews und Kommentare