Dilemma – Zwischen Verrat und Liebe

    CH 2001
    Krimi (90 Min.)
    Dilemma - Zwischen Verrat und Liebe – Bild: BR Fernsehen
    Susanne Winter ist seit 73 Tagen Polizeipräsidentin von Zürich und übt ihren Job mit großem Engagement aus. Ihr Familienleben leidet darunter. Ihr Mann Hans-Peter und sie haben sich entfremdet und auch zu ihrer Tochter Mo hat sie nicht den besten Draht. Es passt Susanne gar nicht, als Mo verkündet, sie werde ihren Freund Arben Hoti, einen Kosovaren, heiraten. An Hans-Peters Geburtstagsfest kommt es deswegen zu einem heftigen Streit zwischen Mutter und Tochter. Wütend verlassen Mo und Arben die Party. In Zürichs Ausgehviertel herrscht nach einem Fußballspiel aggressive Stimmung. In einer Bar wird Arben in eine Schlägerei verwickelt. Die Polizei ist sofort zur Stelle und verhaftet Mo. Arben kann entkommen. Eine wilde Verfolgungsjagd durch Zürich beginnt. Sie endet mit einem schrecklichen Unfall. Ein Polizist ist tot, Arben liegt mit einem Kopfschuss im Koma. Als Susanne davon erfährt, reagiert sie kaltblütig. Um ihre Karriere nicht zu gefährden, verheimlicht sie ihre persönliche Beziehung zu dem Schwerverletzten, den die Polizei in der Öffentlichkeit als Dealer darstellt. Aber Vincent Jung, ein Journalist, beginnt zu recherchieren. Und Mo tut alles, um die Polizei an einer weiteren Verunglimpfung ihres Freundes zu hindern. Sie setzt ihre Mutter unter Druck. Auch der Kollege ihrer Mutter, Reto Gross, scheint etwas zu verbergen. Als Susanne Winter sich endlich entscheidet, den verwirrenden Angaben zum Unfallhergang nachzugehen, entdeckt sie die schreckliche Wahrheit …  (Text: BR Fernsehen)
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Mi 16.07.2008
    23:40–01:10
    23:40–Bayerisches Fernsehen
      Di 10.05.2005
    21:45–23:15
    21:45–Bayerisches Fernsehen

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Dilemma – Zwischen Verrat und Liebe im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare