Die letzte Rolle

    D 1984
    Film (95 Min.)
    Der alternde Schauspieler Peter Poller, dessen Name immer noch Zugkraft hat, wird als Gast an ein Provinztheater engagiert. Man spielt ein Stück von Molière. Poller ist Alkoholiker, sein körperlicher Zusammenbruch nur noch eine Frage der Zeit. Die Kollegen beobachten ihn: Die Furcht, dass die Aufführung durch seine Schuld scheitern könnte, ist gepaart mit dem Neid auf seine Starrolle, die er auch im privaten Leben spielt. Ungeniert lauert sein alter „Freund“ und Rivale, der Schauspieler Karl Tietz, auf die Gelegenheit, für ihn einspringen zu können. Nur die junge Dagmar Möller scheint dem großen Kollegen Vertrauen entgegenzubringen. Sie gibt sich alle Mühe, Poller über sein Problem hinwegzuhelfen und zwischen Tietz und ihm zu vermitteln. Doch der Kampf geht weiter – einer will den anderen vernichten. Schließlich ist es Dagmar, die an diesem Intrigenspiel zerbricht, das sie nicht mitspie-len will und dem sie nicht gewachsen ist. Die beiden Alten jedoch stehen wieder gemeinsam auf der Bühne – in einer Rolle, die, wie schon so viele, „unwiderruflich“ ihre „letzte“ sein wird …  (Text: Einsfestival)
    Deutsche TV-Premiere: 12.08.1986 Das Erste
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Do 30.07.1998
    00:00–01:35
    00:00–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die letzte Rolle im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.