Die Lady aus dem Kino Shanghai

    BR 1987 (A Dama do Cine Shanghai, 115 Min.)
    • Krimi
    Zum verabredeten Rendezvous erscheint Suzana (Maite Proenca, nicht im Bild) nicht. Stattdessen findet Lucas (Antonio Fagundes) neben dem Telefon der Bar ein in der Wand steckendes dolchähnliches Messer. – Bild: ZDF und Rais.
    Zum verabredeten Rendezvous erscheint Suzana (Maite Proenca, nicht im Bild) nicht. Stattdessen findet Lucas (Antonio Fagundes) neben dem Telefon der Bar ein in der Wand steckendes dolchähnliches Messer.

    Im Kino verliebt sich ein kleiner Angestellter in eine schöne Fremde. Es ist der Beginn einer gefährlichen Liebesgeschichte, die direkt aus einem Film der Schwarzen Serie stammen könnte. Denn die mysteriöse, mit einem berühmten Anwalt verheiratete Suzana zieht den Immobilienmakler Lucas in einen Albtraum aus Mord und Intrigen, in dem er bald um sein Leben kämpft. Eben fast genauso, wie die Helden der Filme, die Lucas so gerne im Kino sieht. Ex-Boxer Lucas (Antonio Fagundes), Angestellter einer kleinen Immobilienfirma in Sao Paulo, sitzt an einem heißen Sommerabend im Kino. Über die Leinwand jagt das billige Remake des Billy-Wilder-Klassikers „Frau ohne Gewissen“, in dem eine skrupellose Schöne ihren Mann aus Habgier ermordet.
    Im Halbdunkel des Kinos fällt Lucas eine Doppelgängerin der verführerischen Femme fatale der Leinwand auf, die schöne Suzana (Maitê Proença). Als sie am nächsten Tag mit ihrem Mann ein Appartement besichtigt, das Lucas schon seit längerem vergeblich zu verkaufen versucht, fühlen sich Lucas und Suzana stark zueinander hingezogen. Sie verabreden sich in einer chinesischen Bar. Suzana erscheint jedoch nicht zum Rendezvous, stattdessen flimmert der Film „Die Lady von Shanghai“ über einen Bildschirm. Als sie sich endlich wiedersehen, entwickelt sich eine stürmische Liebesgeschichte, die Lucas in ein neues Leben zieht: Er findet sich in der Rolle eines Amateurdetektivs wieder, der sich in einer Welt des Verbrechens zurecht finden muss.
    Von seinem Chef erfährt Lucas, dass Suzanas Mann beim Kauf der Wohnung einen falschen Namen angegeben hatte und in Wirklichkeit der Staranwalt Walter Desdino (Paulo Villaça) ist. Desdino war der Anwalt eines wenige Tage zuvor ermordeten Filmproduzenten, der sinnigerweise auch der Produzent genau des Kriminalfilms war, bei dem sich Lucas und Suzana kennen gelernt hatten. Ab sofort überschlagen sich die Ereignisse: Lucas gerät unter Mordverdacht und soll am Ende selbst ermordet werden – oder war alles nur ein Wachtraum in einem heißen Kino in einer Sommernacht? Regisseur Guilherme de Almeida Prado inszenierte diese Hommage an Hollywoods berühmte Schwarze Serie 1988 als Verwirrspiel zwischen Liebe und Verbrechen, Realität und Fiktion. (Text: ZDF)

    Sendetermine

    So 11.11.2018
    03:50–05:40
    03:50–
    Sa 10.10.2015
    02:25–04:20
    02:25–
    Sa 31.05.2014
    01:50–03:40
    01:50–
    Mo 10.12.2012
    00:04–01:50
    00:04–
    Do 15.07.2010
    03:05–04:55
    03:05–
    So 17.01.2010
    02:45–04:35
    02:45–
    So 07.09.2008
    03:35–05:25
    03:35–
    Sa 06.09.2008
    00:55–02:45
    00:55–
    Sa 04.11.2006
    01:00–02:50
    01:00–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die Lady aus dem Kino Shanghai online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.