Die Akte Tschaikowsky – Bekenntnisse eines Komponisten

    D 2015
    Biografie (50 Min.)
    Videotagebuch – der sterbende Schwan „Schwanensee“. – Bild: ORF
    Videotagebuch – der sterbende Schwan „Schwanensee“.

    Peter Tschaikowsky (1840–1893) ist in Russland ein Nationalheld. Dass der Komponist homosexuell war, wird oft verschwiegen, denn das ist vielerorts immer noch ein Tabu. Bis hin zu den mysteriösen Umständen seines frühen Todes war Tschaikowskys Leben ein Ringen mit der Homosexualität. Der Dokumentarfilm erzählt seine Geschichte auf eine radikal neue Weise, als eine Art Videotagebuch, das auf Selbstaussagen des Komponisten beruht. (Text: ARD)

    Deutsche TV-Premiere03.06.2015arte

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Mo 27.08.2018
    00:20–01:10
    00:20–
    So 19.08.2018
    09:50–10:45
    09:50–
    Sa 07.11.2015
    22:35–23:25
    22:35–
    Mo 17.08.2015
    01:50–02:45
    01:50–
    So 16.08.2015
    09:50–10:45
    09:50–
    Mi 03.06.2015
    22:05–22:55
    22:05–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Die Akte Tschaikowsky - Bekenntnisse eines Komponisten im Fernsehen läuft.