Devotion

    USA 1946 (107 Min.)
    • Biografie
    • Drama

    England in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts: Charlotte und Anne Brontë, die Töchter des verwitweten Dorfpfarrers Patrick Brontë, verlassen ihre Familie, um fortan als Gouvernanten zu arbeiten. Im Haushalt leben neben ihrem Vater noch eine altjüngferliche Tante, die Schwester Emily und Bruder Branwell. Sie erhoffen sich, so aus ihrem bisher beschaulichen Leben im ländlichen Yorkshire herauszubrechen und Erfahrungen in der Außenwelt zu sammeln. Einen Teil ihres Gehaltes geben sie ihrem Bruder Branwell, der als talentierter Maler gilt und in London studieren soll, aber sich eher dem Alkohol hingibt. Die drei Schwestern streben im Gegensatz zu ihrem Bruder lieber eine Laufbahn als Schriftstellerinnen ein. Eines Abends erreicht Arthur Nicholls, der neue Vikar von Reverend Brontë, das Dorf und trifft in der Kneipe den betrunkenen Barnwell. Obwohl es bereits sehr spät ist, begleitet Nicholls Branwell wegen seiner starken Betrunkenheit ins Pfarrhaus. Dort angekommen, hält die noch wache Emily Arthur für einen betrunkenen Freund von Branwell und behandelt ihn abweisend. Erst als Nicholls am nächsten Tag erneut im Pfarrhaus erscheint und sich als neuer Vikar vorstellt, behandelt Emily ihn höflicher und beide werden gute Freunde. Sie machen gemeinsame Spaziergänge und Arthur zeigt Emily unter anderem ein einsames Haus auf einem Hügel, das ihr zur Inspiration für ihren ersten Roman Sturmhöhe dient. Mit der Zeit kehren Charlotte und Emily von ihren Dienststellen als Gouvernanten zurück. Auf einem Ball der Nachbarsfamilie Thornton fühlt sich Arthur sofort zur Schönheit von Charlotte hingezogen und verliebt sich sofort in sie. Charlotte realisiert, dass Emily ebenfalls sich zur Arthur hingezogen fühlt, und ein Konkurrenzkampf zwischen den beiden Schwestern um Arthur entsteht. Arthur spendiert Charlotte und Emily eine Reise zur Weiterbildung nach Brüssel, für die Finanzierung kauft er ein Bild von Branwell. Emily hofft, dass Arthur sie doch zum Bleiben im Dorf auffordert, aber er hat nur Augen für Charlotte (und hatte eigentlich auch nur wegen Charlotte die Reise spendiert). In Brüssel besuchen die Schwestern die Schule von Monsieur und Madame Heger. Charlotte gesteht ihrer Schwester, dass sie während ihrer Zeit als Gouvernante von Männern belästigt wurde und – für Emily viel schlimmer, dass Arthur sie geküsst habe. Emily ist schwer geschockt und enttäuscht von der Nachricht und bekommt schlechte Träume über das Moor. Nur wenig später holt Monsieur Heger Charlotte zu sich für eine Besprechung und küsst sie. Schließlich kehren Emily und Charlotte überstürzt nach Hause zurück, als sie von Anne einen Brief erhalten, dass Branwell schwerkrank sei. Beide beginnen dort an ihren Büchern zu schreiben. Der schwerkranke und vom Alkoholismus gezeichnete Barnwell liest beide Romane und vertraut Emily an, dass sie beide denselben Mann lieben. Die Schwestern erfahren auch, dass Arthur das Bild von Barnwell gekauft hat, um die Reise der Schwestern nach Brüssel zu finanzieren. Eines Tages kann Emily Branwell nicht auffinden, sie sucht und entdeckt ihn im strömenden Regen, kurz darauf stirbt er. Emilys Roman Sturmhöhe und Charlottes Roman Jane Eyre werden kurz darauf unter männlichen Pseudonymen veröffentlicht. Obwohl Charlottes Jane Eyre besser verkauft wird, merkt der berühmte Autor William Makepeace Thackeray an, dass Emily die bessere Autorin sei. Thackeray stellt Charlotte der Londoner High Society vor und bei ihrem Aufenthalt trifft sie auch auf Arthur, der inzwischen im armen East End seinen Dienst verrichtet. Arthur gesteht Charlotte, dass er sie liebt, aber da Emily auch ihn liebt, hätte er nicht in Yorkshire bleiben können. Da erhält Charlotte die Nachricht, dass Emily todkrank ist. Sie kommt gerade noch rechtzeitig in Yorkshire an, um sich von ihrer Schwester zu verabschieden. Nach Emilys Tod kehrt auch Arthur zu Charlotte zurück, um sie erneut zu umwerben.

    Dieser Text basiert auf dem Artikel Devotion aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Mo 02.04.2001
    01:00–02:40
    01:00–
    Sa 31.03.2001
    23:05–00:40
    23:05–
    Mo 17.04.2000
    01:05–02:45
    01:05–
    So 16.04.2000
    00:25–02:00
    00:25–
    Mo 12.04.1999
    01:00–02:35
    01:00–
    Sa 10.04.1999
    23:00–00:25
    23:00–
    Mo 12.10.1998
    01:05–02:45
    01:05–
    So 11.10.1998
    00:00–01:40
    00:00–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Devotion online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.