Der Winzerkrieg

    D/A 2011
    Spielfilm (87 Min.)
    Alina Fritsch (Marie Fink). – Bild: ORF
    Alina Fritsch (Marie Fink). – Bild: ORF
    Die Witwe Franziska Habicht kümmert sich allein erfolgreich um den Fortbestand ihres Familienweinguts. Ihr Nachbar dagegen, der Großwinzer Josef Fink, produziert Billigweine und muss seine Anbaufläche vergrößern, um auf seine Kosten zu kommen. Als Franziska ihm ihren Weinberg nicht verkaufen will, zeigt er ihr einen uralten Vertrag, aus dem hervorgeht, dass der Weinberg der Habichts bereits im Jahre 1602 in den Besitz der Finks überging. Ihr Sohn David und Josefs Tochter Marie kommen schließlich einem erstaunlichen Familiengeheimnis auf die Spur. Zwei Jahre sind vergangen, seit die Winzerin Franziska Habicht (Uschi Glas) ihren Mann verloren hat. Unterkriegen ließ sich die selbstbewusste Frau von dem Schicksalsschlag nicht. Mit Fleiß und unermüdlichem Engagement führt sie das traditionsreiche Familienweingut zu immer neuen Erfolgen. Erst kürzlich wurde ihr Bio-Riesling zum „Wein des Jahres“ gewählt und findet reißenden Absatz. Bei ihrem Nachbarn Josef Fink (August Schmölzer) läuft es nicht ganz so gut. Der Großwinzer hat sich auf die Produktion von billigen Discounter-Weinen spezialisiert und gerät durch das Preisdumping seiner Abnehmer immer stärker unter Druck. Um profitabel zu arbeiten, müsste er seine Anbauflächen vergrößern. Doch Franziska weigert sich trotz eines lukrativen Angebots, ihren Weinberg zu verkaufen. Sie sieht bereits ihren Sohn David (Laurence Rupp) als künftigen Leiter des Guts, nicht ahnend, dass der in Wahrheit ganz andere Zukunftspläne hat. Zudem ist David ausgerechnet mit Josefs hübscher Tochter Marie (Alina Fritsch) liiert, die ihrem Papa ebenfalls verheimlicht, dass sie lieber in Wien studieren würde, als den Familienbetrieb zu übernehmen. Eines Tages fällt Josef scheinbar durch Zufall ein jahrhundertealter Vertrag in die Hände, der die Situation grundlegend ändert: Laut diesem Schriftstück ging der Habichtsche Weinberg bereits im Jahre 1602 in den Besitz der Familie Fink über. Josef, der trotz der Konkurrenz eine große Sympathie für Franziska hegt, konfrontiert sie mit dem Dokument – und beißt einmal mehr auf Granit. Außer sich vor Wut, will sie herausfinden, woher die mysteriöse Urkunde auf einmal kommt. Sollte es sich womöglich um eine Fälschung handeln? Während die beiden Alten mit juristischen Mitteln ihre Interessen verteidigen wollen, hat Sohn David eine andere Idee, um der Herkunft und der Rechtmäßigkeit des Vertrags auf den Grund zu gehen: Gemeinsam mit Marie schleicht er sich in den Dokumentenkeller des historischen Klosters, in dem die Überschreibung einst besiegelt wurde. Dabei machen die beiden eine verblüffende Entdeckung, die das Verhältnis ihrer Familien in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt. „Der Winzerkrieg“ zeigt Uschi Glas als überzeugte Bio-Unternehmerin, die ihr sorgsam gepflegtes Weingut gegen die Übernahme durch einen Produzenten von Billigweinen verteidigen muss. In klassischer Romeo-und-Julia-Manier ist ihr Sohn ausgerechnet in die Tochter ihres Konkurrenten verliebt. August Schmölzer, der auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet, spielt den grantigen Großwinzer, der bei aller Rivalität eine tiefe Sympathie für seine Nachbarin hegt. In der Rolle des jungen Liebespaars, das sich seine Zukunft nicht von den Eltern vorschreiben lassen will, sind Laurence Rupp und Alina Fritsch zu sehen. (Text: mdr)
    Deutsche TV-Premiere: 23.04.2012 Bayerisches Fernsehen
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Sa 15.12.2018
    14:30–16:00
    14:30–Das Erste
      Mo 05.11.2018
    09:45–11:15
    09:45–ORF III
      Fr 02.11.2018
    21:45–23:20
    21:45–ORF III
      Fr 27.10.2017
    01:35–03:05
    01:35–ORF 2
      Do 26.10.2017
    15:30–17:00
    15:30–ORF 2
      So 10.09.2017
    01:10–02:30
    01:10–BR Fernsehen
      Sa 09.09.2017
    20:15–21:45
    20:15–BR Fernsehen
      Fr 01.09.2017
    01:30–02:55
    01:30–hr-Fernsehen
      Di 29.08.2017
    12:55–14:25
    12:55–hr-Fernsehen
      Mo 07.08.2017
    14:30–16:00
    14:30–rbb
      So 06.08.2017
    09:00–10:30
    09:00–rbb
      So 16.07.2017
    11:30–13:00
    11:30–SWR Fernsehen
      Sa 03.06.2017
    16:05–17:35
    16:05–Das Erste
      Sa 15.10.2016
    05:20–06:45
    05:20–MDR
      Sa 08.10.2016
    16:30–18:00
    16:30–MDR
      Do 18.08.2016
    01:50–03:20
    01:50–ORF 2
      Di 16.08.2016
    00:10–01:35
    00:10–ORF 2
      Fr 08.07.2016
    13:05–14:30
    13:05–hr-Fernsehen
      So 03.07.2016
    03:40–05:10
    03:40–WDR
      Sa 02.07.2016
    08:15–09:45
    08:15–WDR
      Do 10.03.2016
    10:40–12:10
    10:40–rbb
      Sa 30.01.2016
    13:05–14:35
    13:05–Bayerisches Fernsehen
      Di 25.08.2015
    13:40–15:10
    13:40–hr-Fernsehen
      So 17.05.2015
    01:35–03:05
    01:35–ORF 2
      Sa 16.05.2015
    13:00–14:30
    13:00–Das Erste
      Do 14.05.2015
    15:25–16:55
    15:25–ORF 2
      So 23.11.2014
    09:00–10:25
    09:00–rbb
      Fr 06.06.2014
    12:10–13:40
    12:10–hr-Fernsehen
      Fr 02.05.2014
    02:30–03:55
    02:30–ORF 2
      Do 01.05.2014
    22:00–23:30
    22:00–ORF 2
      So 16.03.2014
    01:45–03:10
    01:45–SWR Fernsehen
      Sa 15.03.2014
    13:30–15:00
    13:30–SWR Fernsehen
      Sa 01.03.2014
    20:15–21:45
    20:15–Bayerisches Fernsehen
      Mo 11.02.2013
    10:20–11:50
    10:20–NDR
      Di 18.09.2012
    13:30–15:00
    13:30–SWR Fernsehen
      Mo 17.09.2012
    20:15–21:45
    20:15–SWR Fernsehen
      Mo 03.09.2012
    12:30–14:00
    12:30–MDR
      So 02.09.2012
    22:10–23:35
    22:10–MDR
      So 27.05.2012
    15:35–17:05
    15:35–rbb
      Fr 04.05.2012
    00:50–02:20
    00:50–hr-Fernsehen
      Do 03.05.2012
    20:15–21:45
    20:15–hr-Fernsehen
      Mo 23.04.2012
    13:30–15:00
    13:30–Bayerisches Fernsehen
      Mi 21.12.2011
    13:15–14:45
    13:15–einsfestival
      Mi 21.12.2011
    06:20–07:45
    06:20–einsfestival
      Di 20.12.2011
    18:30–20:00
    18:30–einsfestival
      So 18.12.2011
    13:45–15:10
    13:45–Das Erste
      Sa 17.12.2011
    03:10–04:40
    03:10–ORF 2
      Fr 16.12.2011
    20:15–21:45
    20:15–Das Erste
      Fr 16.12.2011
    20:15–21:50
    20:15–ORF 2

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Winzerkrieg im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare