Der Preis

    D 2011
    Liebesfilm/Drama (90 Min.)
    Der Preis – Bild: SWR
    Autorinnen: Peggy Lehmann, Elke Hauck Architekt Alexander hat einen Preis gewonnen. Nach seinem Plan sollen Plattenbauten in Thüringen modernisiert werden. Er reist von Frankfurt am Main in die ostdeutsche Provinz – und gleichzeitig zurück in seine Vergangenheit, denn die Kleinstadt in Thüringen ist seine Heimatstadt, und die Wohnblocks, an die er jetzt Hand anlegt, sind genau jene, in denen er aufgewachsen ist und wo ihn einige Bewohner noch als Alex kennen, Alex von der FDJ. Alex wird mit Zeiten seines Lebens konfrontiert, die er lange verdrängt hatte. Er wird an seine erste große Liebe erinnert und das Ende einer Freundschaft. Während der Baubeginn sich verzögert, nähert er sich erneut seiner Vergangenheit und versucht im Wiedersehen mit Nicole zu begreifen, was damals, 1988, mit ihm und seinem Freund Michael geschah. In immer länger werdenden Rückblenden erzählt Elke Hauck von der unbewältigten Vergangenheit des Protagonisten Alexander und seiner Jugendfreunde in der DDR der 80er Jahre. Schicht für Schicht entblättert sie in ihrem unaufgeregten, ruhigen Erzählstil eine Geschichte von Schuld und Verantwortung im Kleinen. In konzentrierten Bildern zeigt sie die triste Gegenwart einer Kleinstadt in Thüringen, und es gelingt ihr, ohne große Gesten zwei Zeitebenen zusammenzuführen. (Text: SWR)
    Deutsche TV-Premiere: 18.12.2013 SWR Fernsehen
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Mo 03.10.2016
    17:00–18:25
    17:00–One
      So 05.10.2014
    16:50–18:15
    16:50–einsfestival
      Sa 04.10.2014
    01:25–02:45
    01:25–einsfestival
      Fr 03.10.2014
    20:15–21:35
    20:15–einsfestival
      Mi 18.12.2013
    22:00–23:20
    22:00–SWR Fernsehen

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Preis im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare