Der Graf von Luxemburg

    D 1972 (105 Min.)
    • Oper/Operette
    Kurt Zips (Mentschikoff), Erich Kunz (Fürst Basil Basilowitsch), Lilian Sukis (Angele Didier), Georg Corten (Pawlowitsch). – Bild: ORF
    Kurt Zips (Mentschikoff), Erich Kunz (Fürst Basil Basilowitsch), Lilian Sukis (Angele Didier), Georg Corten (Pawlowitsch).

    Christoph Wagner-Trenkwitz präsentiert das Revival des bittersüßen Singspiels und zeigt Ihnen die Meister der Operettendichtung auf ORF III: Die Liebe widerstrebt zu oft der höfischen Sitte; und so muss auch Fürst Basil Basilowitsch zu einer List greifen, um die bürgerliche Sängerin Angčle Didier, in die er sich unsterblich verliebt zum Altar führen zu können. Der Graf René soll gegen eine große Summe Geld die Auserwählte heiraten, nur um sich dann von ihr wieder scheiden zu lassen. Somit wäre Angéle adelig und der erneuten Hochzeit mit Fürst Basilowitsch stünde nichts mehr im Wege. Doch als die List durch unerwartete Gefühle behindert wird, droht der Plan zu scheitern. Im pariser Bohčme-Milieu der letzten Jahrhundertwende angesiedelt, begründete Franz Lehár mit dem Stück die sogenannte „Salonoperette“.
    Die Uraufführung fand 1909 am Theater an der Wien statt, angeblich entstand das Werk innerhalb nur eines Monats und war dafür ein voller Erfolg. In der Verfilmung zu sehen sind unter anderen Erich Kunz (Fürst Basil Basilowitsch), Eberhard Wächter (Graf René), Lilian Sukis (Angele Didier) oder Kurt Sowinetz (Pellegrin). (Text: ORF)

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    So 15.11.2020
    18:20–20:00
    18:20–
    So 26.04.2020
    14:40–16:20
    14:40–
    So 07.02.2016
    17:45–19:25
    17:45–
    So 26.04.2015
    17:35–19:20
    17:35–
    Mi 31.12.2014
    14:50–16:35
    14:50–
    So 05.10.2014
    16:50–18:30
    16:50–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Der Graf von Luxemburg online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.