Der gebrochene Pfeil

    USA 1950 (Broken Arrow, 89 Min.)
    • Western
     – Bild: ZDF /​ © 1950 (renewed 1977) Twentieth Century Fox Film Corporation

    Arizona 1870: Die Apachen verteidigen ihre letzten Jagdgründe gegen den immer weiter vordringenden weißen Mann. Ein Fährtenfinder vermittelt zwischen ihnen, Truppen, Abenteurern und Siedlern. Der bedeutende Western von Delmer Daves macht historische Ereignisse zum Angelpunkt der Handlung und versucht, auch den Interessen der Native Americans gerecht zu werden. Ein abgrundtiefer Hass trennt die alten und die neuen Bewohner Amerikas. Nach einem blutigen Zwischenfall in den Bergen Arizonas beschließt der Einzelgänger Tom Jeffords, seinen Beitrag zur Verständigung zwischen Indianern und Weißen zu leisten. Er handelt mit dem Apachen-Häuptling Cochise Cochise freies Geleit für die Postreiter auf dem Weg nach Tucson aus. Obwohl die Vereinbarung eingehalten wird, halten die Bewohner alles für einen abgekarteten Plan von Jeffords und Cochise.
    Nur das entschlossene Eingreifen von General Howard verhindert die Lynchjustiz an Jeffords. Gegen den Willen einiger Stammesgenossen stimmt der Häuptling der Apachen nun Howards Friedensinitiative zu, die eine 30-tägige Probezeit ohne Kampfhandlung vorsieht. Alles geht zunächst gut, und Jeffords verliebt sich in das Apachen-Mädchen Sonseeahray. Doch am Hochzeitstag geraten sie in den Hinterhalt von Banditen, die den Frieden brechen wollen. Nach dem Roman „Blutsbrüder“ von Elliott Arnold entstand Delmer Daves’ Film „Der gebrochene Pfeil“. Daves schuf den ersten großen Western, der mit der Legende vom braven weißen Siedler und den blutrünstigen Rothäuten aufräumt.
    Er unternahm den Versuch einer Rehabilitierung der Native Americans und sprach sich gleichzeitig gegen jede Art von Rassismus aus: Gründe, die dazu geführt haben, dass dieses Werk auch in den Vereinten Nationen zitiert wurde. (Text: 3sat)

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    So 13.02.2022
    02:45–04:15
    02:45–
    Sa 12.02.2022
    22:00–23:30
    22:00–
    Mi 29.12.2021
    21:35–23:05
    21:35–
    Mo 05.04.2021
    13:45–15:20
    13:45–
    Di 23.03.2021
    13:50–15:55
    13:50–
    Mo 22.03.2021
    20:15–21:45
    20:15–
    Di 29.12.2020
    18:45–20:15
    18:45–
    Fr 13.03.2020
    22:50–00:20
    22:50–
    Sa 26.01.2013
    11:15–12:45
    11:15–
    So 20.01.2013
    11:15–12:45
    11:15–
    Mo 14.01.2013
    23:50–01:20
    23:50–
    Di 08.01.2013
    23:15–00:45
    23:15–
    Mi 02.01.2013
    16:10–17:45
    16:10–
    Do 27.12.2012
    10:15–11:50
    10:15–
    Fr 21.12.2012
    08:45–10:20
    08:45–
    Sa 15.12.2012
    18:40–20:15
    18:40–
    So 09.12.2012
    10:20–11:50
    10:20–
    Mo 03.12.2012
    22:00–23:30
    22:00–
    Di 27.11.2012
    14:20–15:50
    14:20–
    Do 22.11.2012
    16:15–17:45
    16:15–
    Do 15.11.2012
    21:55–23:25
    21:55–
    Fr 09.11.2012
    08:55–10:25
    08:55–
    Mo 05.11.2012
    20:15–21:50
    20:15–
    Mo 28.05.2012
    18:35–20:15
    18:35–
    Di 22.05.2012
    23:20–01:00
    23:20–
    Do 17.05.2012
    13:30–15:05
    13:30–
    So 13.05.2012
    22:00–23:35
    22:00–
    Sa 05.05.2012
    17:05–18:45
    17:05–
    So 29.04.2012
    11:00–12:35
    11:00–
    Do 26.04.2012
    16:05–17:45
    16:05–
    Fr 20.04.2012
    00:15–01:50
    00:15–
    Mi 11.04.2012
    16:05–17:45
    16:05–
    Mo 02.04.2012
    21:40–23:20
    21:40–
    Do 29.03.2012
    23:55–01:30
    23:55–
    Do 22.03.2012
    08:30–10:05
    08:30–
    Fr 16.03.2012
    21:45–23:20
    21:45–
    Sa 10.03.2012
    10:20–11:55
    10:20–
    Mo 05.03.2012
    20:15–21:55
    20:15–
    Fr 22.04.2011
    15:30–17:35
    15:30–
    Fr 04.02.2011
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 15.01.2011
    14:50–16:50
    14:50–
    Sa 03.04.2010
    15:30–17:20
    15:30–
    Fr 18.12.2009
    16:50–18:25
    16:50–
    Fr 04.12.2009
    22:05–23:35
    22:05–
    Fr 20.11.2009
    17:10–18:40
    17:10–
    Fr 23.10.2009
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 20.06.2009
    22:30–00:15
    22:30–
    Fr 05.06.2009
    23:05–00:35
    23:05–
    Fr 27.03.2009
    10:20–11:50
    10:20–
    Fr 13.03.2009
    11:55–13:25
    11:55–
    Fr 27.02.2009
    23:25–00:55
    23:25–
    Fr 13.02.2009
    17:00–18:25
    17:00–
    Di 23.12.2008
    20:15–22:15
    20:15–
    Fr 28.11.2008
    10:45–12:15
    10:45–
    Fr 10.10.2008
    21:30–23:00
    21:30–
    Fr 05.09.2008
    22:05–23:35
    22:05–
    Fr 15.08.2008
    15:20–16:50
    15:20–
    Di 12.08.2008
    20:15–22:15
    20:15–
    Fr 18.07.2008
    14:05–15:35
    14:05–
    Fr 27.06.2008
    21:25–22:55
    21:25–
    Fr 06.06.2008
    21:50–23:25
    21:50–
    Fr 23.05.2008
    20:15–21:45
    20:15–
    Fr 09.05.2008
    15:45–17:20
    15:45–
    Di 09.10.2007
    22:30–00:20
    22:30–
    Di 10.04.2007
    20:15–22:10
    20:15–
    Fr 16.02.2007
    16:55–18:25
    16:55–
    Fr 02.02.2007
    15:35–17:05
    15:35–
    Fr 19.01.2007
    15:40–17:05
    15:40–
    Fr 05.01.2007
    15:55–17:25
    15:55–
    So 10.12.2006
    01:55–03:25
    01:55–
    So 19.11.2006
    17:05–18:35
    17:05–
    Fr 10.11.2006
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 13.08.2005
    15:30–17:00
    15:30–
    Mo 31.05.2004
    14:50–16:20
    14:50–
    Sa 18.11.2000
    16:00–17:30
    16:00–
    Do 30.09.1999
    09:30–11:00
    09:30–
    Fr 16.01.1998
    10:00–11:30
    10:00–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

    • (geb. 2000) am

      Was mir an diesem Western gefehlt hat, war eine kleine Prise Humor. Es gab nicht EINEN schlagfertigen Satz oder einen Lacher. Zum Gähnen langweilig. 💤
      • (geb. 1962) am

        Ich fand ihn Klasse, wenn man bedenkt das der Film 1950 gedreht wurde. Ist aber ja alles Geschmackssache.....

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Der gebrochene Pfeil online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.