Der elektrische Reiter

    USA 1979 (The Electric Horseman)
    Western (120 Min.)
    Sonny Steele (Robert Redford) war früher Rodeo-Champion. Seit seine Frau ihn verlassen und er sowieso nichts mehr zu verlieren hat, ist er auf der Suche nach Freiheit. – Bild: ZDF / © MCA
    Sonny Steele (Robert Redford) war früher Rodeo-Champion. Seit seine Frau ihn verlassen und er sowieso nichts mehr zu verlieren hat, ist er auf der Suche nach Freiheit. – Bild: ZDF / © MCA
    Ein ehemaliger Rodeo-Cowboy hält sich mit peinlichen Werbeauftritten über Wasser. Doch die Misshandlung eines Pferdes erweckt den Mann, der alles verloren hat, aus seiner Lethargie. In einer Aufsehen erregenden Aktion will er quer durchs Land reiten und das Tier in die Freiheit entlassen. Zwei Hollywoodstars, ein erstklassiger Regisseur, eine starke Geschichte und eine grandiose Landschaft garantieren perfekte Unterhaltung. Der frühere Rodeo-Champion Sonny Steele (Robert Redford) ist soweit heruntergekommen, dass er sich nicht zu schade ist, mit einer Lichterkette behängt durch die Werbekampagnen eines Lebensmittelkonzerns zu reiten. Doch der immer noch äußerst populäre Cowboy Sonny wird für seine Auftraggeber zunehmend unberechenbar. Seine Ehe mit Charlotta (Valerie Perrine) ist gescheitert, und den Frust über seine verlorene Würde ertränkt Sonny vorzugsweise in Tequila. Als er in Las Vegas auf „Rising Star“, einem der berühmtesten Rennpferde Amerikas, durch eine weitere Werbe-Glitzershow traben soll und dabei erfährt, dass das schöne Tier mit starken Beruhigungsmitteln vollgepumpt wurde, platzt ihm der Kragen: Tollkühn reitet Sonny von der Bühne durch das Publikum auf die Straße, um mit „Rising Star“ in der Dunkelheit unterzutauchen. Während Sonnys Arbeitgeber, Firmenboss Hunt Sears (John Saxon), alles in Bewegung setzt, um das wertvolle Pferd wieder in seinen Besitz zu bringen, macht sich Sonny auf den Weg nach Utah, wo er den Hengst in einer Gruppe von Wildpferden in die Freiheit entlassen will. Womit er jedoch nicht gerechnet hat, ist der Spürsinn der TV-Reporterin Alice Martin (Jane Fonda), die eine gute Story wittert und sich mit großer Hartnäckigkeit an Sonnys Fersen heftet. Beim Sehen des Films fällt nicht nur die Hellsichtigkeit auf, mit der Pollack und seine Drehbuchautoren zeigen, wie ein in den Medien vermitteltes Bild der Wirklichkeit diese Realität erst schafft. Erstaunlich ist auch die Tatsache, wie wenig der Film in knapp 40 Jahren gealtert ist. Noch immer – und immer mehr – durchdringt das Gesetz der Vermarktbarkeit jede Lebensregung. Solange, bis die Adressaten des alles durchdringenden Marketings das Gefühl für Authentizität verloren haben – für das, was das „wahre“ Leben jedes Einzelnen ausmacht, ob man es nun Würde nennt, Freiheit oder schlicht die Liebe zur Natur. Sieben Filme drehte der 2008 gestorbene Sydney Pollack mit seinem Freund Robert Redford, darunter Klassiker wie „Die drei Tage des Condor“, „Jenseits von Afrika“ oder „Tootsie“. (Text: ZDF)
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Channels de en (ov)Abo
    Chili Cinema deKaufen ab 4,99 €
    Chili Cinema deLeihen ab 2,99 €

    Sendetermine

      Mo 20.05.2019
    00:45–02:45
    00:45–SRF 1
      Mo 19.02.2018
    01:40–03:40
    01:40–SRF 1
      Sa 25.03.2017
    00:25–02:25
    00:25–SRF 1
      Sa 04.02.2017
    02:40–04:35
    02:40–ZDF
      Mi 14.09.2016
    13:55–15:50
    13:55–arte
      Di 06.09.2016
    13:55–15:50
    13:55–arte
      So 04.09.2016
    20:15–22:10
    20:15–arte
      Fr 19.08.2016
    02:51–04:47
    02:51–3sat
      Mi 17.08.2016
    22:25–00:22
    22:25–3sat
      So 14.08.2016
    04:40–06:35
    04:40–ZDFneo
      Sa 16.04.2016
    01:10–03:05
    01:10–ZDF
      Fr 27.06.2014
    20:15–22:10
    20:15–ZDFneo
      Fr 06.12.2013
    22:35–00:30
    22:35–3sat
      Mi 27.02.2013
    01:55–03:55
    01:55–TNT Film
      Di 26.02.2013
    20:15–22:15
    20:15–TNT Film
      Di 22.01.2013
    21:45–23:45
    21:45–TNT Film
      Di 18.12.2012
    21:40–23:40
    21:40–TNT Film
      Di 09.10.2012
    20:15–22:15
    20:15–TNT Film
      Mi 25.07.2012
    00:20–02:15
    00:20–ZDF
      Di 19.06.2012
    20:15–22:15
    20:15–TNT Film
      So 22.04.2012
    22:25–00:25
    22:25–ZDFneo
      So 08.04.2012
    20:15–22:15
    20:15–TNT Film
      Mo 26.03.2012
    16:45–18:45
    16:45–TNT Film
      Do 08.03.2012
    06:00–08:00
    06:00–TNT Film
      Mo 20.02.2012
    04:00–06:00
    04:00–TNT Film
      So 19.02.2012
    20:15–22:15
    20:15–TNT Film
      Di 31.01.2012
    20:15–22:15
    20:15–TNT Film
      Di 06.12.2011
    20:15–22:15
    20:15–TNT Film
      Sa 15.10.2011
    00:05–02:05
    00:05–TNT Film
      Fr 14.10.2011
    14:45–16:45
    14:45–TNT Film
      Do 18.08.2011
    12:40–14:40
    12:40–TNT Film
      So 14.08.2011
    23:55–01:55
    23:55–TNT Film
      Mo 11.07.2011
    16:35–18:35
    16:35–TNT Film
      Mo 02.05.2011
    11:30–13:30
    11:30–TNT Film
      Sa 26.03.2011
    01:40–03:35
    01:40–TNT Film
      Fr 25.03.2011
    16:20–18:15
    16:20–TNT Film
      So 20.02.2011
    00:15–02:10
    00:15–TNT Film
      Sa 19.02.2011
    16:20–18:15
    16:20–TNT Film
      So 09.01.2011
    18:15–20:15
    18:15–TNT Film
      Do 09.12.2010
    18:15–20:15
    18:15–TNT Film
      Fr 22.10.2010
    14:55–16:50
    14:55–TNT Film
      Di 17.08.2010
    16:25–18:20
    16:25–TNT Film
      Mo 22.02.2010
    18:15–20:15
    18:15–TNT Film
      Mo 22.02.2010
    10:40–12:35
    10:40–TNT Film
      Mo 28.09.2009
    05:40–08:00
    05:40–Tele 5
      Mo 28.09.2009
    00:20–02:30
    00:20–Tele 5
      Fr 01.05.2009
    15:55–18:05
    15:55–Tele 5
      So 07.09.2008
    14:00–16:20
    14:00–Tele 5
      Sa 06.09.2008
    20:15–22:40
    20:15–Tele 5
      So 02.07.2006
    22:05–00:25
    22:05–Das Vierte
      Sa 01.07.2006
    20:15–22:35
    20:15–Das Vierte
      Fr 21.04.2006
    01:30–03:40
    01:30–Das Vierte
      Do 20.04.2006
    20:15–22:35
    20:15–Das Vierte
      So 04.12.2005
    22:20–00:45
    22:20–Das Vierte
      So 04.12.2005
    12:00–14:05
    12:00–Das Vierte
      Do 01.07.2004
    23:20–01:20
    23:20–SF zwei
      Fr 26.07.2002
    22:20–00:15
    22:20–SF 1
      Sa 24.06.2000
    00:20–02:20
    00:20–Hessen Fernsehen
      Mi 07.06.2000
    23:50–01:45
    23:50–Bayerisches Fernsehen
      Sa 27.05.2000
    02:30–04:25
    02:30–N3
      Di 18.04.2000
    22:00–23:55
    22:00–WDR
      Do 10.02.2000
    23:20–01:15
    23:20–Südwest Fernsehen
      So 30.01.2000
    20:42–22:40
    20:42–arte
      So 06.12.1998
    22:50–00:45
    22:50–Bayerisches Fernsehen

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der elektrische Reiter im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.