Der Bauch des Architekten

    GB/I 1987 (The Belly of an Architect)
    Spielfilm (114 Min.)
    Der Bauch des Architekten – Bild: mdr
    Der Bauch des Architekten – Bild: mdr
    Gerade als der Zug die französisch-italienische Grenze passiert, zeugt Stourley Kracklite mit seiner Frau Louisa ein Kind. Sie wird sich an ihrer Schwangerschaft freuen, er wird sie nicht wirklich wahrnehmen, obwohl er sich in den sieben Jahren ihrer Ehe immer ein Kind wünschte. Dabei erfüllt sich mit der Ankunft in Rom ein Lebenstraum des amerikanischen Architekten. Ausgerechnet er darf eine Ausstellung über Etienne-Louis Boullée, einen französischen Architekten des 18. Jahrhunderts, organisieren. Mit seinen visionären Entwürfen inspirierte Boullée Architekten weltweit. Weil die Entwürfe nicht zu realisieren waren, blieb Boullée allerdings weitgehend unbekannt. Kracklite aber bewunderte ihn seit seiner Kindheit. Nun wird er sein Vorbild und Idol öffentlich ehren können. Dafür stehen Kracklite neun Monate Zeit, eine Million Dollar und – zum ersten Mal für eine Ausstellung – Räume im Nationaldenkmal für Viktor Emanuel II. in Rom zur Verfügung. Die italienischen Kollegen und Mäzene der Ausstellung bereiten den Kracklites mit einem Dinner vor dem Pantheon einen opulenten Empfang, und es ist Stourleys 54. Geburtstag. Damit sei er zu alt für seine Frau, befindet der junge Italiener Frederico. Caspasian Speckler, ein junger italienischer Architekt, der verantwortlich für die finanzielle Kontrolle der Ausstellung ist, meint, dass sie ein romantisches Erlebnis sucht. Er kümmert sich intensiv um Louisa, ohne dass Kracklite es am Anfang besonders beachtet. Dafür spürt er aber bereits am ersten Abend in Rom Schmerzen im Bauch. An die ärztliche Diagnose „Verdauungsstörung“ glaubt Kracklite von Anfang an nicht. Als ihm jedes Essen zur Qual wird, jede ihm genüsslich zugetragene Geschichte über die Krankheiten römischer Kaiser, jeder Anblick ihrer Abbildungen seine Ängste steigern, vernachlässigt er seine Frau und seine Arbeit an dem Projekt, das er so besessen begann. Von nun an beherrschen die Gedanken an das, was da in seinem Bauch Schmerzen verursacht, sein Leben. Dennoch will er die geplante Ausstellung im Wettlauf mit der Krankheit unbedingt vollenden. Angewidert, aber unfähig einzugreifen, muss Kracklite jedoch mit ansehen, wie ihm sein intriganter Konkurrent Caspasian Speckler seine Frau, sein Kind und schließlich die Leitung der Ausstellung abjagt. Als ein Arzt ihm seinen Tod an Magenkrebs für den Spätfrühling ankündigt, ist Kracklite am Ende. Die Ausstellungseröffnung am 12. Februar, Boullées Geburtstag, wählt er zu seinem Todestag. (Text: mdr)
    Originalsprache: Italienisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

    So 17.11.2013
    02:15–04:10
    17.11.201302:15–04:10MDR
    Do 10.01.2013
    23:35–01:25
    10.01.201323:35–01:25MDR
    Mo 10.01.2011
    00:45–02:35
    10.01.201100:45–02:35MDR
    Di 08.06.2010
    22:45–00:35
    08.06.201022:45–00:35rbb
    Mo 06.04.2009
    22:55–00:50
    06.04.200922:55–00:50MDR
    Do 04.03.1999
    22:55–00:50
    04.03.199922:55–00:50arte

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Bauch des Architekten im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare