Das Ende einer Affäre

    USA / GB 1999 (The End of the Affair, 97 Min.)
    • Liebesfilm
    • Drama
    London 1939: Die verheiratete Sarah (Julianner Moore) und der allein lebende Schriftsteller Maurice Bendrix (Ralph Fiennes) beginnen eine leidenschaftliche Affäre. – Bild: ZDF und David Appleby./​David Appleby
    London 1939: Die verheiratete Sarah (Julianner Moore) und der allein lebende Schriftsteller Maurice Bendrix (Ralph Fiennes) beginnen eine leidenschaftliche Affäre.

    England im Zweiten Weltkrieg. Die lebenshungrige Sarah Miles fühlt sich in der unterkühlten Ehe mit ihrem Mann Henry gefangen. Auf einer Party begegnet sie dem Schriftsteller Maurice Bendrix, die beiden beginnen eine leidenschaftliche Affäre. Während eines Angriffs werden Maurice und Sarah im Bett von einer einschlagenden Bombe überrascht. Maurice überlebt nur knapp. Danach bricht Sarah unvermittelt die Beziehung ab und lässt ihn überrascht und ohne Erklärungen zurück. Zwei Jahre später, nach Ende des Krieges, trifft Maurice zufällig auf Sarahs Mann. Dieser verdächtigt seine Frau, eine Affäre zu haben. Maurice arrangiert, dass Sarah von einem Privatdetektiv beschattet wird. Daneben kommen er und Sarah sich wieder näher, und die alte Leidenschaft entflammt erneut.
    Als Maurice eines Tages Einblicke in Sarahs Tagebuch erhält, enthüllt sich ihm der überraschende Grund für das damalige abrupte Ende ihrer Affäre.In einer stilsicheren, mitreißenden Neuinterpretation von Graham Greenes Roman aus dem Jahr 1951, der 1955 schon einmal verfilmt wurde, gelingt dem irisch-stämmigen Regisseur Neil Jordan eine der besten filmischen Adaptionen der Werke des bedeutenden britischen Schriftstellers. Die Darsteller Julianne Moore und Ralph Fiennes spielen leidenschaftliche und körperbetonte Rollen. Für die Oscarverleihung im Jahr 2000 erhielt Julianne Moore eine Nominierung als beste Hauptdarstellerin. Roger Pratt wurde für eine Auszeichnung in der Kategorie Beste Kameraarbeit vorgeschlagen. Für seine Arbeit am adaptierten Drehbuch gewann Neil Jordan im selben Jahr einen BAFTA Film Award. (Text: arte)

    Deutscher Kinostart24.02.2000

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Fr 24.12.2021
    00:05–01:45
    00:05–
    Mo 06.12.2021
    22:10–00:10
    22:10–
    Sa 04.12.2021
    23:15–01:35
    23:15–
    Fr 19.11.2021
    22:30–00:30
    22:30–
    Di 18.05.2021
    00:25–02:00
    00:25–
    Mo 17.05.2021
    20:15–22:05
    20:15–
    Fr 05.03.2021
    01:30–03:10
    01:30–
    Mo 01.03.2021
    20:15–21:50
    20:15–
    So 29.11.2020
    04:20–05:55
    04:20–
    Mi 29.07.2020
    01:15–02:50
    01:15–
    Di 28.07.2020
    21:55–23:40
    21:55–
    Mi 21.08.2019
    02:15–03:50
    02:15–
    Di 20.08.2019
    22:05–23:55
    22:05–
    Mo 06.08.2018
    20:15–22:10
    20:15–
    Mo 24.07.2017
    12:35–14:20
    12:35–
    Sa 08.07.2017
    01:10–02:50
    01:10–
    Fr 07.07.2017
    20:15–21:55
    20:15–
    So 25.06.2017
    14:30–16:10
    14:30–
    So 18.06.2017
    13:00–14:40
    13:00–
    Mo 22.05.2017
    04:40–06:15
    04:40–
    Sa 20.05.2017
    00:50–02:30
    00:50–
    Fr 19.05.2017
    20:15–21:55
    20:15–
    Mo 15.05.2017
    11:30–13:10
    11:30–
    Mo 01.05.2017
    23:50–01:30
    23:50–
    Fr 14.04.2017
    18:35–20:15
    18:35–
    Mi 22.03.2017
    01:40–03:15
    01:40–
    Di 21.03.2017
    22:10–00:05
    22:10–
    Mo 02.01.2017
    04:35–06:15
    04:35–
    Sa 31.12.2016
    01:25–03:05
    01:25–
    Fr 30.12.2016
    22:00–23:40
    22:00–
    Mo 24.10.2016
    03:05–04:40
    03:05–
    Sa 22.10.2016
    01:05–02:45
    01:05–
    Fr 21.10.2016
    21:50–23:30
    21:50–
    Mi 07.09.2016
    01:35–03:10
    01:35–
    Di 06.09.2016
    22:10–00:05
    22:10–
    Mo 15.08.2016
    03:05–04:40
    03:05–
    Sa 13.08.2016
    00:10–01:45
    00:10–
    Fr 12.08.2016
    20:15–21:55
    20:15–
    So 24.04.2016
    02:00–03:35
    02:00–
    So 24.04.2016
    02:00–03:35
    02:00–
    Sa 23.04.2016
    22:30–00:25
    22:30–
    So 13.03.2016
    22:30–00:10
    22:30–
    Mo 29.02.2016
    23:55–01:35
    23:55–
    So 19.07.2015
    01:55–03:30
    01:55–
    So 19.07.2015
    01:45–03:20
    01:45–
    Sa 18.07.2015
    22:05–00:00
    22:05–
    Sa 18.07.2015
    22:00–23:50
    22:00–
    Mi 25.02.2015
    02:20–03:55
    02:20–
    Mi 25.02.2015
    02:00–03:35
    02:00–
    Di 24.02.2015
    22:20–00:10
    22:20–
    Di 24.02.2015
    22:00–23:50
    22:00–
    Mo 23.02.2015
    20:15–21:55
    20:15–
    Sa 17.01.2015
    04:00–05:35
    04:00–
    So 14.12.2014
    22:55–00:35
    22:55–
    Sa 13.12.2014
    00:00–01:40
    00:00–
    Fr 12.12.2014
    20:15–21:55
    20:15–
    So 21.09.2014
    22:50–00:30
    22:50–
    Sa 20.09.2014
    00:25–02:05
    00:25–
    Fr 19.09.2014
    20:15–21:55
    20:15–
    Mo 15.09.2014
    22:30–00:15
    22:30–
    Do 04.09.2014
    09:20–11:00
    09:20–
    Mo 01.09.2014
    20:15–21:55
    20:15–
    So 22.06.2014
    15:35–17:15
    15:35–
    Fr 20.06.2014
    22:10–23:50
    22:10–
    So 27.04.2014
    13:25–15:10
    13:25–
    Fr 25.04.2014
    20:15–21:55
    20:15–
    Sa 31.08.2013
    04:20–06:05
    04:20–
    Fr 30.08.2013
    20:15–21:50
    20:15–
    So 27.01.2013
    02:55–04:40
    02:55–
    Sa 26.01.2013
    20:15–22:10
    20:15–
    Mi 02.05.2012
    00:45–02:25
    00:45–
    Di 01.05.2012
    21:45–23:25
    21:45–
    Mi 01.12.2010
    00:45–02:45
    00:45–
    Di 30.11.2010
    20:15–22:20
    20:15–
    Mo 01.03.2010
    01:35–03:15
    01:35–
    So 28.02.2010
    20:15–22:10
    20:15–
    Mo 30.01.2006
    03:05–04:40
    03:05–
    Sa 28.01.2006
    02:30–04:10
    02:30–
    Sa 08.11.2003
    20:15–22:20
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Das Ende einer Affäre online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.