Copykill

    USA 1995 (Copycat)
    Actionfilm (123 Min.)
    Um von der ehemaligen Kriminalpsychologin Helen Hudson (Sigourney Weaver, l.) wichtige Informationen zu erhalten, muss die Polizistin M. J. Monahan (Holly Hunter, r.) eine Vertrauensbasis aufbauen. Dabei erfährt M. J. schreckliche Einzelheiten aus Helens Vergangenheit ... – Bild: ProSieben Media AG © Warner Bros.
    Um von der ehemaligen Kriminalpsychologin Helen Hudson (Sigourney Weaver, l.) wichtige Informationen zu erhalten, muss die Polizistin M. J. Monahan (Holly Hunter, r.) eine Vertrauensbasis aufbauen. Dabei erfährt M. J. schreckliche Einzelheiten aus Helens Vergangenheit ... – Bild: ProSieben Media AG © Warner Bros.
    Gespannt verfolgt das zum Bersten volle Auditorium den Vortrag der Gerichtspsychologin Helen Hudson über ihr Spezialgebiet: Serienmörder. Danach erlebt sie auf der Toilette eine unangenehme Überraschung. Der ihr bestens bekannte Killer Daryll Lee Cullum lauert ihr dort auf. Vor Hudsons Augen bringt der Psychopath genussvoll einen Polizisten um, der ihn daran hinderte, die Dozentin gleich zu töten. Traumatisiert von diesem grässlichen Erlebnis verbarrikadiert sich die Wissenschaftlerin in ihrer Wohnung. Der Computer und ihr Assistent Andy sind ihr einziger Kontakt zur Aussenwelt.
    Doch schon bald ist es mit dem Frieden vorbei. San Francisco wird von einem Serientäter der besonderen Art heimgesucht. Die mit der Untersuchung dieser bizarren Fälle betraute Polizistin M.J. Monahan benötigt dringend Hudsons Hilfe. Die Psychologin weigert sich aber hartnäckig, ihre sichere Wohnung zu verlassen. «Wenn der Prophet nicht zum Berg will, so kommt der Berg zum Propheten», heisst es, und via Internet tritt der mörderische und ruhmsüchtige Psychopath mit der Stubenhockerin in Kontakt. Hudson erkennt, dass der Killer die Taten der berühmtesten Serienmörder nachahmt. Als Kennerin der Szene wird sie unweigerlich zu einem Bestandteil des grausamen Spiels des Killers.
    Nach der Kult-TV-Miniserie «The Singing Detective», den gelungenen Romanverfilmungen «Sommersby» und «Aunt Julia and the Scriptwriter», schlug Regisseur Jon Amiel in «Copycat» wesentlich härtere Töne an. Er versteht es, sämtliche Register der Spannungsmache zu ziehen und präsentiert eine grausige Mär in der Serienmördertradition von «Silence of the Lambs» und «Seven». «Alien»-Star Sigourney Weaver spielt in «Copycat» die verschüchterte Psychologin Hudson, die ihre eigene Phobie überwinden muss, um der mordenden Bestie entgegenzutreten.
    In «Copycat» aus der Reserve gelockt wird Hudson von der Polizistin M.J. Monahan, herrlich aufmüpfig verkörpert von Oscarpreisträgerin Holly Hunter, Star aus Filmen wie «The Piano», «Crash» und «Living Out Loud». Schmusesänger Harry Connick Junior gibt sich hier als pickliger Serialkiller Cullum unerwartet garstig.
    SRF zwei zeigt «Copykill» anlässlich des 65. Geburtstags von Sigourney Weaver. (Text: SRF)
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Prime Video deAbo ab 69,– €/Jahr

    Sendetermine

      Mi 02.10.2019
    02:15–04:10
    02:15–Puls 8
      Di 01.10.2019
    22:05–00:25
    22:05–Puls 8
      Mi 11.09.2019
    03:20–05:10
    03:20–ATV2
      Di 10.09.2019
    22:45–01:05
    22:45–ATV2
      Sa 29.12.2018
    01:30–03:20
    01:30–ZDFneo
      So 28.10.2018
    00:40–02:30
    00:40–ZDFneo
      Do 27.09.2018
    16:15–18:20
    16:15–TNT Film
      Mo 24.09.2018
    02:20–04:20
    02:20–TNT Film
      Mo 03.09.2018
    14:55–16:55
    14:55–TNT Film
      Do 30.08.2018
    16:00–18:00
    16:00–TNT Film
      Mi 25.07.2018
    16:10–18:15
    16:10–TNT Film
      Fr 20.07.2018
    20:15–22:20
    20:15–TNT Film
      Di 05.06.2018
    14:05–16:10
    14:05–TNT Film
      So 03.06.2018
    18:10–20:15
    18:10–TNT Film
      So 01.04.2018
    00:50–02:45
    00:50–ZDFneo
      Di 13.03.2018
    18:10–20:15
    18:10–TNT Film
      So 11.03.2018
    22:15–00:20
    22:15–TNT Film
      Mi 24.01.2018
    10:35–12:45
    10:35–TNT Film
      Sa 20.01.2018
    13:25–15:35
    13:25–TNT Film
      Sa 16.12.2017
    13:25–15:30
    13:25–TNT Film
      Do 16.11.2017
    18:05–20:15
    18:05–TNT Film
      Mo 13.11.2017
    22:05–00:10
    22:05–TNT Film
      Di 11.10.2016
    23:40–01:50
    23:40–Puls 8
      Mo 10.10.2016
    21:50–00:05
    21:50–Puls 8
      Mo 08.08.2016
    23:40–01:55
    23:40–Puls 8
      So 07.08.2016
    22:05–00:20
    22:05–Puls 8
      So 22.11.2015
    02:35–04:25
    02:35–Puls 8
      Sa 21.11.2015
    22:10–00:35
    22:10–Puls 8
      Sa 10.10.2015
    01:45–03:40
    01:45–SRF zwei
      Mi 29.07.2015
    00:10–02:30
    00:10–Puls 4
      Mi 08.10.2014
    23:55–01:55
    23:55–SRF zwei
      Mo 06.10.2014
    01:50–03:50
    01:50–kabel eins
      Fr 03.10.2014
    22:45–01:15
    22:45–kabel eins
      So 29.06.2014
    03:50–05:40
    03:50–Sat.1
      Sa 28.06.2014
    23:55–02:10
    23:55–Sat.1
      Do 26.12.2013
    00:50–02:45
    00:50–SRF zwei
      So 15.09.2013
    02:20–04:20
    02:20–Puls 4
      Sa 14.09.2013
    22:25–00:45
    22:25–Puls 4
      Fr 13.09.2013
    00:35–02:51
    00:35–kabel eins
      Mi 11.09.2013
    22:30–01:00
    22:30–kabel eins
      Mi 30.01.2013
    00:50–02:40
    00:50–ZDF
      Mo 13.02.2012
    22:15–00:10
    22:15–ZDF
      Mi 13.07.2011
    22:15–00:35
    22:15–kabel eins
      Di 11.01.2011
    03:15–05:10
    03:15–Puls 4
      Mo 10.01.2011
    22:30–00:50
    22:30–Puls 4
      Mi 17.11.2010
    22:25–00:50
    22:25–kabel eins
      So 09.05.2010
    00:20–02:35
    00:20–Sat.1
      Sa 08.05.2010
    22:05–00:20
    22:05–Sat.1
      Fr 30.01.2009
    02:50–04:45
    02:50–VOX
      Do 29.01.2009
    22:30–00:40
    22:30–VOX
      Do 22.01.2009
    01:20–03:15
    01:20–SF zwei
      Do 22.01.2009
    00:55–02:50
    00:55–hr-Fernsehen
      Do 15.01.2009
    03:40–05:35
    03:40–SF zwei
      So 11.01.2009
    00:55–02:50
    00:55–Das Erste
      Do 09.10.2008
    03:30–05:30
    03:30–SF zwei
      Mi 08.10.2008
    23:10–01:20
    23:10–SF zwei
      Fr 04.04.2008
    00:00–01:55
    00:00–hr-Fernsehen
      Sa 01.03.2008
    23:55–01:45
    23:55–Bayerisches Fernsehen
      Di 26.02.2008
    22:10–00:05
    22:10–WDR
      Sa 02.02.2008
    00:00–01:55
    00:00–rbb
      Mo 10.12.2007
    00:15–02:10
    00:15–NDR
      So 11.11.2007
    00:25–02:20
    00:25–Das Erste
      Fr 29.09.2006
    23:00–01:20
    23:00–RTL II
      Sa 26.08.2006
    23:45–01:40
    23:45–SF 1
      So 30.04.2006
    22:20–00:35
    22:20–kabel eins
      Sa 22.04.2006
    00:10–02:05
    00:10–ORF eins
      So 05.03.2006
    03:20–05:15
    03:20–SF 1
      Sa 04.03.2006
    23:30–01:25
    23:30–SF 1
      Mi 01.03.2006
    02:30–04:30
    02:30–Premiere Start
      Mi 01.03.2006
    02:30–04:30
    02:30–Premiere Austria
      Fr 24.02.2006
    16:00–18:00
    16:00–Premiere Start
      Fr 24.02.2006
    16:00–18:00
    16:00–Premiere Austria
      Fr 10.02.2006
    15:30–17:30
    15:30–Premiere Austria
      Fr 10.02.2006
    15:30–17:30
    15:30–Premiere Start
      So 22.01.2006
    16:15–18:20
    16:15–Premiere 6
      Mo 16.01.2006
    18:10–20:15
    18:10–Premiere 6
      Fr 06.01.2006
    22:20–00:25
    22:20–Premiere 6
      Fr 06.01.2006
    11:40–13:45
    11:40–Premiere 6
      Fr 16.12.2005
    11:15–13:20
    11:15–Premiere 6
      Do 15.12.2005
    22:00–00:05
    22:00–Premiere 6
      Sa 03.12.2005
    18:10–20:15
    18:10–Premiere 6
      Sa 03.12.2005
    07:00–09:05
    07:00–Premiere 6
      Do 24.11.2005
    08:15–10:15
    08:15–Premiere 6
      Mi 23.11.2005
    23:40–01:40
    23:40–Premiere 6
      Mi 16.11.2005
    07:00–09:10
    07:00–Premiere 6
      Mo 14.11.2005
    20:15–22:20
    20:15–Premiere 6
      Sa 12.11.2005
    21:55–23:55
    21:55–SF 1
      Sa 11.12.2004
    22:00–00:25
    22:00–ProSieben
      Mo 05.07.2004
    02:20–04:15
    02:20–ORF eins
      Fr 02.07.2004
    23:15–01:10
    23:15–ORF eins
      Sa 20.12.2003
    22:45–00:55
    22:45–ProSieben
      Do 26.12.2002
    22:55–01:05
    22:55–ProSieben
      Sa 01.06.2002
    02:25–04:20
    02:25–ORF eins
      Fr 31.05.2002
    23:00–00:55
    23:00–ORF eins
      Sa 08.12.2001
    22:50–00:45
    22:50–Das Erste
      Sa 26.05.2001
    23:15–01:10
    23:15–SF 1
      So 22.04.2001
    01:05–03:00
    01:05–ORF eins
      Fr 20.04.2001
    22:30–00:25
    22:30–ORF eins
      Sa 02.12.2000
    22:25–00:40
    22:25–ProSieben
      Mo 03.01.2000
    22:20–00:40
    22:20–Sat.1
      Mo 03.01.2000
    21:55–23:50
    21:55–ORF eins
      Sa 16.01.1999
    22:00–00:15
    22:00–ProSieben
      Do 07.01.1999
    01:20–03:15
    01:20–ORF eins
      Di 05.01.1999
    21:55–23:55
    21:55–ORF eins

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Copykill im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.