Clarissas Geheimnis

    D/A 2012
    Familienfilm/Drama (87 Min.)
    Nina Proll, Herbert Knaup. – Bild: mdr
    Die 18-jährige Stella lebt mit ihrer Mutter Clarissa auf einer malerischen Lodge im südafrikanischen Busch. Als Clarissa eines Tages bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt, macht die junge Frau eine überraschende Entdeckung: Offenbar war ihre Mutter keine Südafrikanerin, sondern die Tochter einer reichen Industriellenfamilie aus Österreich. Warum aber hat sie ihre Heimat verlassen, einen anderen Namen angenommen und sogar ihre Tochter all die Jahre belogen? Um die Wahrheit zu erfahren, reist Stella in die Steiermark. Sie ahnt nicht, dass auf dem luxuriösen Anwesen ihrer Familie eine weitere Entdeckung auf sie wartet. In dem Familiendrama „Clarissas Geheimnis“ begibt sich eine junge Frau auf Spurensuche nach ihrer wahren Herkunft. Unter der Regie von Xaver Schwarzenberger spielen Katja Riemann, Paula Kalenberg, Herbert Knaup und Fritz Karl. * Gleißende Sonne, wilde Tiere, die faszinierende Natur der südafrikanischen Savanne – in dieser bezaubernd schönen wie rauen Welt wuchs die 18 Jahre alte Stella (Paula Kalenberg) bei ihrer Mutter Clarissa (Katja Riemann) auf. Gemeinsam betreiben die zwei Frauen eine Safari-Lodge für Touristen aus aller Welt. Ihren Vater hat Stella nie kennengelernt. Eines Tages aber bringt ein unerwarteter Besucher aus Europa Unruhe in das idyllische Leben: Der Journalist Carlo (Fritz Karl), ein alter Freund von Clarissa, recherchiert in Sachen Diamantenschmuggel und bittet Clarissa dabei um Unterstützung. Wenig später kommt Clarissa durch einen tragischen Autounfall ums Leben. In Stellas Trauer mischt sich jedoch schon bald ein weiterer Schock: Sie muss erfahren, dass die Identität ihrer Mutter und damit auch ihre eigene Herkunft frei erfunden war. In Wahrheit stammte Clarissa aus Österreich und war die Tochter der vermögenden Industriellenfamilie Löwenthal. Für Stella bricht eine Welt zusammen. Warum hat die Mutter ihre Heimat verlassen, sämtliche Kontakte zu ihrer Familie abgebrochen und sogar den Namen gewechselt? Und weshalb hat sie sich nicht einmal ihrer fast erwachsenen Tochter anvertraut? Stella will es genau wissen und reist nach Europa. In der Steiermark, auf dem eleganten Anwesen der Löwenthals, wartet bereits die nächste große Überraschung auf sie: Ihre Mutter hatte eine Zwillingsschwester namens Charlotte (ebenfalls gespielt von Katja Riemann). Diese empfängt Stella mit freundlicher Distanziertheit, gibt sich aber Mühe, sie in die komplizierten Familienverhältnisse des nicht gerade harmonischen Löwenthal-Clans einzuweihen. Bei anderen Familienmitgliedern hingegen löst der unerwartete Familienzuwachs blanke Panik aus: Konstantin (Herbert Knaup), der sich um die Familiengeschäfte kümmert, sorgt sich um sein Erbe und versucht mit aller Macht, Stella von ihrem schwer kranken Großvater Albert (Friedrich von Thun) fernzuhalten. Auch Charlottes Ehemann Jakob (Thomas Sarbacher), ein viel beschäftigter Politiker, reagiert bei seiner Rückkehr von einer Geschäftsreise seltsam verhalten auf die Besucherin aus Südafrika. Als dann auch noch Carlo auftaucht und bei einer Benefiz-Gala der Löwenthals für einen handfesten Eklat sorgt, überschlagen sich die Ereignisse. Gegen alle Widerstände kommt Stella nicht nur den illegalen Machenschaften im familiären Großkonzern auf die Spur, sondern auch dem Geheimnis über die Identität ihres Vaters. Das Familiendrama „Clarissas Geheimnis“ erzählt von einer jungen Frau, die der Wahrheit über ihre Herkunft auf die Spur kommen will und dabei in ein Netz aus Lügen, Intrigen und Geheimnissen gerät. Der vielfach preisgekrönte Regisseur und Kameramann Xaver Schwarzenberger inszeniert die Geschichte mit viel Gespür für Atmosphäre und Figurenzeichnung. Dabei kann er auf ein erstklassiges Darstellerensemble zählen, zu dem neben der Newcomerin Paula Kalenberg Stars wie Katja Riemann, Herbert Knaup, Fritz Karl und Friedrich von Thun gehören. Gedreht wurde „Clarissas Geheimnis“ an Originalschauplätzen im Südafrika, Triest und der Steiermark. (Text: SWR)
    Deutsche TV-Premiere: 10.01.2013 NDR
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Sa 15.02.2020
    17:30–19:00
    17:30–3sat
      So 17.11.2019
    00:35–02:05
    00:35–MDR
      Sa 27.04.2019
    02:25–03:55
    02:25–ORF 2 (Österreich)
      Fr 26.04.2019
    00:05–01:35
    00:05–ORF 2 (Österreich)
      So 31.03.2019
    20:15–21:45
    20:15–One
      Do 28.02.2019
    01:55–03:25
    01:55–Das Erste
      Di 11.09.2018
    20:15–21:45
    20:15–3sat
      Do 10.08.2017
    01:25–02:55
    01:25–ORF 2 (Österreich)
      Sa 05.08.2017
    11:20–12:50
    11:20–ORF 2 (Österreich)
      Mi 22.03.2017
    02:25–03:53
    02:25–3sat
      Di 21.03.2017
    20:15–21:44
    20:15–3sat
      Mo 20.06.2016
    20:15–21:45
    20:15–SWR Fernsehen
      Fr 24.07.2015
    20:15–21:45
    20:15–Das Erste
      Sa 18.07.2015
    11:25–12:55
    11:25–ORF 2 (Österreich)
      Mi 15.07.2015
    20:15–21:45
    20:15–ORF 2 (Österreich)
      Mi 09.07.2014
    01:55–03:25
    01:55–Bayerisches Fernsehen
      Di 08.07.2014
    20:15–21:45
    20:15–Bayerisches Fernsehen
      Mo 02.12.2013
    20:15–21:45
    20:15–SWR Fernsehen
      So 17.11.2013
    23:00–00:30
    23:00–MDR
      So 02.06.2013
    03:40–05:10
    03:40–hr-Fernsehen
      Sa 01.06.2013
    20:15–21:40
    20:15–hr-Fernsehen
      Do 24.01.2013
    20:15–21:45
    20:15–rbb
      Do 10.01.2013
    22:15–23:45
    22:15–NDR
      Sa 06.10.2012
    09:50–11:20
    09:50–ORF 2 (Österreich)
      Fr 05.10.2012
    20:15–21:45
    20:15–Das Erste
      Mi 03.10.2012
    20:15–21:50
    20:15–ORF 2 (Österreich)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Clarissas Geheimnis im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare