Bis wir uns wiedersehen

    D 1952 (85 Min.)
    • Melodram

    Pamela, eine schwer kranke junge Frau, erlebt die Liebe ihres Lebens, als sie mit dem charmanten Paul Mayhöfer glückliche Tage auf einer Insel im Comer See verbringt. Durch ein Missverständnis verliert sie den geliebten Mann jedoch abrupt. Als Mayhöfer vor der Polizei flüchten muss, weil in seinem Spielcasino betrügerische Manipulationen aufgedeckt wurden, treffen die beiden sich unerwartet wieder… Paul Mayhöfer (O. W. Fischer), Besitzer eines Spielcasinos, versucht, in die Schweiz zu entkommen, um sich der drohenden Verhaftung wegen betrügerischer Machenschaften zu entziehen. In einem Hotel an der Grenze begegnet er der jungen Pamela (Maria Schell). Sie ist todkrank. Professor Stauffer (Karl Ludwig Diehl), der sich ihrer liebevoll angenommen hat, will sie in ein Sanatorium bringen.
    Als Mayhöfer und die leidende junge Frau sich unerwartet wiedersehen, sind beide überwältigt. Pamela gesteht Stauffer, dass Mayhöfer der einzige Mann ist, den sie wirklich liebt, und erzählt ihm, wie sie zusammenkamen und wie sie sich wieder verloren. Ihre Krankheit spielte dabei die entscheidende Rolle. Als Pamela während glücklicher Ferientage am Comer See einen Arzt aufsuchen musste, glaubte Mayhöfer, sie betrüge ihn mit einem anderen Mann und verließ sie tief verletzt, obwohl er sie ebenfalls liebt. Mayhöfer wiederum sagt Pamela in dieser dramatischen Situation endlich, was sie ihm bedeutet. Er will sich in einem Krankenhauswagen aus dem polizeilich überwachten Hotel bringen lassen und später in der Schweiz mit ihr wiedertreffen, um gemeinsam ein neues Leben zu beginnen.
    Die junge Frau ahnt, dass sie an der Schwelle des Todes steht, aber gerade darum beglückt sie die Hoffnung, wenigstens noch kurze Zeit mit dem geliebten Mann zusammen zu sein. Sie weiß nicht, was geschehen ist, als sie Stunden danach sieht, wie Mayhöfer auf einer Bahre aus dem Hotel getragen wird. Maria Schell und O. W. Fischer spielen die Hauptrollen in dieser melodramatischen Liebesgeschichte aus den 1950er-Jahren. Regie führte Gustav Ucicky (1899 – 1961). (Text: MDR)

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Di 01.02.2022
    04:15–05:35
    04:15–
    Sa 22.01.2022
    13:45–15:10
    13:45–
    Do 13.01.2022
    02:30–03:50
    02:30–
    Fr 07.01.2022
    17:15–18:40
    17:15–
    Di 04.01.2022
    09:00–10:25
    09:00–
    Mo 27.12.2021
    02:50–04:15
    02:50–
    Sa 18.12.2021
    06:40–08:05
    06:40–
    Do 09.12.2021
    04:10–05:30
    04:10–
    Di 07.12.2021
    17:00–18:25
    17:00–
    Do 02.12.2021
    21:50–23:15
    21:50–
    Do 18.02.2021
    06:25–07:55
    06:25–
    Fr 15.01.2021
    09:00–10:25
    09:00–
    Mo 02.12.2019
    03:05–04:35
    03:05–
    Fr 25.10.2019
    03:05–04:35
    03:05–
    Mi 02.10.2019
    04:45–06:15
    04:45–
    Mo 04.05.2015
    06:55–08:20
    06:55–
    Sa 25.04.2015
    09:55–11:20
    09:55–
    Sa 30.11.2013
    23:15–00:35
    23:15–
    So 17.11.2013
    09:00–10:20
    09:00–
    So 27.10.2013
    14:05–15:30
    14:05–
    Sa 20.07.2013
    14:25–15:45
    14:25–
    So 07.07.2013
    13:40–15:00
    13:40–
    So 26.05.2013
    06:10–07:30
    06:10–
    Fr 10.08.2012
    16:25–17:45
    16:25–
    Fr 11.02.2011
    15:50–17:15
    15:50–
    Mo 31.01.2011
    13:30–14:50
    13:30–
    Mo 24.01.2011
    10:40–12:00
    10:40–
    Di 23.12.2008
    04:40–06:05
    04:40–
    So 07.12.2008
    07:50–09:15
    07:50–
    Fr 21.11.2008
    12:30–13:55
    12:30–
    So 16.11.2008
    10:15–11:40
    10:15–
    Fr 10.02.2006
    14:40–16:00
    14:40–
    So 22.01.2006
    09:00–10:20
    09:00–
    Fr 27.05.2005
    09:30–10:50
    09:30–
    So 22.05.2005
    10:55–12:15
    10:55–
    Do 28.04.2005
    22:45–00:10
    22:45–
    Do 28.04.2005
    10:40–12:00
    10:40–
    So 03.04.2005
    06:35–07:55
    06:35–
    Sa 26.03.2005
    01:15–02:35
    01:15–
    Fr 04.02.2005
    12:00–13:25
    12:00–
    Fr 04.02.2005
    04:15–05:40
    04:15–
    Do 03.02.2005
    20:15–21:40
    20:15–
    So 23.01.2005
    07:55–09:15
    07:55–
    Mo 17.05.2004
    15:02–16:25
    15:02–
    So 16.05.2004
    09:00–10:20
    09:00–
    Fr 30.04.2004
    14:30–16:00
    14:30–
    Sa 06.03.2004
    21:45–23:05
    21:45–
    Fr 05.03.2004
    10:40–12:00
    10:40–
    Di 26.06.2001
    14:30–15:50
    14:30–
    Sa 13.01.2001
    10:15–11:35
    10:15–
    So 16.04.2000
    14:00–15:25
    14:00–
    So 02.04.2000
    09:05–10:30
    09:05–
    So 21.02.1999
    09:05–10:30
    09:05–
    Di 17.11.1998
    15:00–16:20
    15:00–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Bis wir uns wiedersehen online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.