Balzac und die kleine chinesische Schneiderin

    F 2002 (Balzac et la petite tailleuse chinoise)
    Literaturverfilmung (110 Min.)
    WDR Fernsehen BALZAC UND DIE KLEINE CHINESISCHE SCHNEIDERIN (Balzac et la petite tailleuse chinoise), von Sije Dai, Spielfilm 2002, am Donnerstag (13.09.07) um 23:15 Uhr. Ma Jianling (Liu Ye) © WDR/​BR/​Kinowelt, honorarfrei – Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung und bei Nennung „Bild: WDR“ (S2). WDR-Pressestelle/​Fotoredaktion 0221 220 -2408 oder -4405 Fax -8471 mail fotoredaktion@wdr.de – Bild: ORF
    WDR Fernsehen BALZAC UND DIE KLEINE CHINESISCHE SCHNEIDERIN (Balzac et la petite tailleuse chinoise), von Sije Dai, Spielfilm 2002, am Donnerstag (13.09.07) um 23:15 Uhr. Ma Jianling (Liu Ye) © WDR/​BR/​Kinowelt, honorarfrei – Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung und bei Nennung „Bild: WDR“ (S2). WDR-Pressestelle/​Fotoredaktion 0221 220 -2408 oder -4405 Fax -8471 mail fotoredaktion@wdr.de

    China 1971: Die brutalste Phase von Maos Kulturrevolution ist vorbei, als der 17-jährige Ma und sein ein Jahr älterer Freund Luo die Oberschule abschließen. Da die Universitäten noch geschlossen sind, werden die beiden jungen Städter zur Umerziehung durch revolutionäre Bauern aufs Land geschickt. In einem abgelegenen Bergdorf im Distrikt Yong Jing müssen sie unter der Aufsicht des Dorfvorstehers auf dem Feld und im Kupferbergwerk arbeiten. Als der Dorfvorsteher jedoch Mas Geigenspiel hört, beschließt er, dass die zwei wortgewandten Städter auch als Entertainer Dienst an der Revolution leisten könnten. Und so werden die beiden jungen Männer in die Kreisstadt geschickt, um dort einen nordkoreanischen Film anzusehen, den sie anschließend den Dorfbewohnern erzählen sollen. Dank Luos Erzähltalent landen beide einen Riesenerfolg, der sich auch im Nachbardorf herumspricht. Dort lernen Ma und Luo die entzückende Enkelin des Dorfschneiders kennen – und verlieben sich in das Mädchen. Luo wird klar, dass seine Erzählkunst ihm beim Werben um die schöne Schneiderin einen Vorteil verschafft. Als die Enkelin des Schneiders ihnen von „Vier-Auge“ erzählt, einem Verbannten, der einen ganzen Koffer verbotener europäischer Literatur in chinesischer Übersetzung besitzt, stehlen die beiden den Koffer. Von nun an schwelgen die drei Freunde in europäischer Literatur und den Werken des französischen Schriftstellers Honoré de Balzac. Doch ihr gemeinsames Glück währt nicht lange… (Text: BR Fernsehen)

    Deutscher Kinostart25.12.2003

    Originalsprache: Chinesisch (Mandarin)

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    So 18.02.2018
    08:15–09:20
    08:15–
    Mi 30.03.2011
    23:40–01:25
    23:40–
    Sa 06.11.2010
    23:30–01:15
    23:30–
    Mi 14.10.2009
    23:40–01:25
    23:40–
    Mi 11.03.2009
    01:50–03:35
    01:50–
    Di 10.03.2009
    00:10–01:55
    00:10–
    Mi 13.08.2008
    14:55–16:50
    14:55–
    Mo 04.08.2008
    14:55–16:50
    14:55–
    So 27.07.2008
    20:42–22:30
    20:42–
    Do 13.09.2007
    23:15–01:00
    23:15–
    Mi 31.01.2007
    23:25–01:10
    23:25–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Balzac und die kleine chinesische Schneiderin im Fernsehen läuft.