Away We Go – Auf nach Irgendwo

    USA/GB 2009 (Away We Go)
    Road Movie (98 Min.)
    Away We Go - Auf nach Irgendwo – Bild: rbb
    Away We Go - Auf nach Irgendwo – Bild: rbb
    Burt (John Krasinski) und Verona (Maya Rudolph) wohnen in einem provisorischen Haus ohne Heizung. Für ein Paar Anfang 30 wirken sie reichlich unreif. Während er als Telefonmakler eher sporadisch Versicherungen verkauft, verdingt sie sich als freiberufliche Illustratorin. Ihre überraschende Schwangerschaft scheint die beiden Tagträumer zunächst zu überfordern. Verunsichert suchen sie Anschluss bei Burts Eltern Jerry (Jeff Daniels) und Gloria (Catherine O’Hara), doch die wollen keine Großeltern sein und wandern fluchtartig nach Belgien aus. Ihr geräumiges Haus haben sie auch schon vermietet, und so sind Burt und Verona plötzlich ganz auf sich allein gestellt. Auf der Suche nach einer Ersatzfamilie machen die beiden sich auf eine Reise quer durch die USA, um bei Freunden und Verwandten anzuklopfen. In Phoenix, Arizona, lebt Veronas frühere Arbeitskollegin Lily (Allison Janney) mit ihrem Mann Lowell (Jim Gaffigan). Das schräge Auftreten des Unterschicht-Paares wirkt ebenso abschreckend wie Burts Jugendfreundin LN (Maggie Gyllenhaal) in Wisconsin: Die Akademikerin entpuppt sich als durchgeknallte Esoterikerin mit einer bizarren Auffassung von Kindererziehung. In Montreal haben Tom (Chris Messina) und Munch (Melanie Lynskey), zwei alte Freunde vom College, anscheinend das perfekte Glück gefunden. Doch auch hinter deren Fassade kriselt es. Je länger die Reise dauert, desto mehr beginnen die beiden Sinnsucher zu ahnen, dass sie ihr eigenes Ding durchziehen müssen. Nach seinem Oscar-prämierten Film „American Beauty“ stellt Sam Mendes mit seinem stimmungsvollen Roadmovie Lebenskonzepte und Rollenklischees auf den Prüfstand. Dabei gelingt dem James-Bond-Regisseur das Kunststück, eine Komödie langsam zu erzählen. Auf der Suche nach sich selbst müssen seine hinreißenden Hauptdarsteller Maya Rudolph und John Krasinski als Verona und Burt lernen, dass das Leben keine Standardlösungen parat hält. Auf einer Reise quer durch die USA wollen Burt und seine schwangere Freundin Verona bei Freunden und Verwandten herausfinden, wo ihr Platz im Leben ist. Frustrierte Mütter, unzufriedene Väter und esoterische Professorinnen sind als Vorbilder jedoch allesamt untauglich. Am Ende ihres wechselvollen Trips wartet auf die beiden Suchenden eine Überraschung. (Text: One)
    Deutsche TV-Premiere: 12.10.2014 Das Erste
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Video deKaufen ab 7,99 €
    Amazon Video deLeihen ab 3,99 €
    iTunes deKaufen ab 9,99 €
    iTunes deLeihen ab 3,99 €
    maxdome StoreKaufen
    Google Play deLeihen ab 3,99 €

    Sendetermine

      Do 02.11.2017
    23:45–01:15
    23:45–rbb
      Di 21.02.2017
    23:40–01:05
    23:40–WDR
      So 22.01.2017
    23:35–01:08
    23:35–Das Erste
      Di 10.11.2015
    00:00–01:30
    00:00–einsfestival
      Mo 09.11.2015
    20:15–21:45
    20:15–einsfestival
      Mi 08.04.2015
    23:10–00:35
    23:10–Bayerisches Fernsehen
      Di 17.02.2015
    00:15–01:45
    00:15–NDR
      Mi 10.12.2014
    22:45–00:15
    22:45–rbb
      So 12.10.2014
    23:45–01:18
    23:45–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Away We Go – Auf nach Irgendwo im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.