Aus einem fernen Land

    I/GB/PL 1981 (From a Far Country – Pope John Paul II.)
    Biografie (90 Min.)
    Aus einem fernen Land – Bild: ZDF
    In dem mit dokumentarischem Material durchsetzten Spielfilm „Aus einem fernen Land“ porträtiert Zanussi das Oberhaupt der Katholischen Kirche auf unkonventionelle Weise. Im Mittelpunkt seines Filmes steht dabei weniger die Person Wojtyla als die sie umgebenden Menschen. Die Persönlichkeit des Papstes gewinnt seine Konturen aus der Reaktion seines Umfeldes. Die Geschichte des polnischen Volkes und seiner Katholiken, deren dramatischen Auseinandersetzungen mit den nationalsozialistischen Besatzern und später mit dem kommunistischen Regime, Kämpfe, Niederlagen und moralische Siege „einfacher“ Menschen stehen dabei im Vordergrund. Der Film spannt den Bogen von einer Kindheitserinnerung Wojtylas an Weihnachten 1926, über den Einfall der Deutschen in Polen während des Zweiten Weltkrieges, bis zu Wojtylas ersten dortigen Papstbesuch 1979. Das bewegte Leben des Geistlichen wird vor allem aus der Sicht einiger Zeitgenossen geschildert, die seinen Weg zu verschiedenen Zeitpunkten kreuzen. Da gibt es zum Beispiel die aus politischen Gründen verfolgte Schauspielerin Wanda (Lisa Harrow), mit der der junge Wojtyla Theater spielte, den Schriftsteller Tadek (Christopher Cazenove), der sich nach anfänglicher Kollaboration gegen das Regime wendet, den Bauern Wladek (Warren Clarke), der zum Wiederstandskämpfer wird, und den polnischen Geistlichen Marian (Sam Neill), ein guter Freund Wojtylas, der unter der kommunistischen Regierung verhaftet wird. (Text: ZDF)
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Mo 16.07.2007
    00:30–02:00
    00:30–ZDF
      So 02.11.2003
    01:15–02:45
    01:15–ZDF
      Do 18.05.2000
    23:25–00:55
    23:25–Bayerisches Fernsehen

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Aus einem fernen Land im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare