Alles nur Theater

    GB 1989 (A Chorus of Disapproval)
    Spielfilm (95 Min.)
    Bild: NDR
    Alles nur Theater – NDR
    Der Angestellte Guy Jones wird in ein abgelegenes englisches Küstenstädtchen versetzt, wo er bei einer Amateurtheatertruppe Anschluss sucht. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten wird der gehemmte Außenseiter von den Frauen umschwärmt, von den Männern wegen seines vermeintlichen Insiderwissens umworben. Er avanciert zum Star der Truppe. Doch in seinem tollpatschigen Bemühen, es allen recht machen zu wollen, gerät er zwischen die Fronten. Nach dem Tod seiner Frau will Guy Jones (Jeremy Irons), ein kleiner Angestellter bei einem großen Elektronik-Konzern, seinen quälenden Erinnerungen entfliehen und bittet um Versetzung. So landet Guy in seiner alten Heimatstadt, dem verschlafenen Seebad Scarborough, wo ihn aber nach all den Jahren so gut wie niemand mehr kennt. Aus Langeweile schließt er sich einer skurrilen Amateurtheatergruppe an, die unter der Leitung des aufbrausenden, despotischen Dafydd Ap Llewellyn (Anthony Hopkins) für eine lokale Inszenierung der „Bettleroper“ probt. Guy erhält zunächst nur eine unbedeutende Rolle, die sich auf einen Satz im dritten Akt beschränkt. Als der graumäusige Guy eher unfreiwillig ein Verhältnis mit Dafydds molliger Frau Hannah (Prunella Scales) beginnt und sich gleichzeitig auf eine heiße Affäre mit der attraktiven Fay (Jenny Seagrove) einlässt, wendet sich das Blatt. Von seinen Verehrerinnen heimlich protegiert, erhält der Provinzcasanova immer größere Parts und muss sogar, nachdem Dafydd bei einem seiner cholerischen Anfälle den Hauptdarsteller vergrault hat, dessen Rolle übernehmen. Außerdem wird Guy von den Männern umworben, die sein vermeintliches Insiderwissen für eine Grundstücksspekulation nutzen wollen. In seinem naiven Bemühen, keine der Frauen vor den Kopf zu stoßen und gleichzeitig die nicht ganz legalen Unternehmungen der Männer zu vereiteln, sitzt Guy bald zwischen allen Stühlen. Obwohl die Premierenvorstellung erfolgreich verläuft, ist er am Ende einsam wie zuvor und bereit, in einer anderen Stadt neu zu beginnen, wo ein Amateurtheater Darsteller für eine Inszenierung der „Lustigen Witwe“ sucht. Die beiden Oscarpreisträger Anthony Hopkins und Jeremy Irons zeigen in dieser gelungenen Adaption eines englischen Boulevardstücks große Spielfreude. Regisseur Michael Winner, der sich durch einschlägige Action-Filme wie „Ein Mann sieht Rot“ einen Namen gemacht hat, erweist sich hier als präziser Beobachter menschlicher Schwächen, die er liebevoll ironisiert, ohne seine nuanciert gezeichneten Charaktere bloßzustellen. Rebecca Huntley-Jarvis Huntley-und andere. (Text: mdr)

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

    So15.06.201405:30–07:05MDR
    05:30–07:05
    Mo13.01.201403:15–04:50WDR
    03:15–04:50
    Sa11.01.201413:30–15:10WDR
    13:30–15:10
    Mi18.09.201312:25–14:00MDR
    12:25–14:00
    Mi16.01.201304:00–05:353sat
    04:00–05:35
    So16.12.201201:55–03:30NDR
    01:55–03:30
    Mo07.08.200601:40–03:15Das Erste
    01:40–03:15
    Mo24.03.200304:35–06:10Kabel 1
    04:35–06:10
    Mo26.02.200115:50–19:20S3
    15:50–19:20
    Di20.02.200120:15–00:45S3
    20:15–00:45

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Alles nur Theater im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare