Albert Schweitzer – Ein Leben für Afrika

    ZA / D 2009
    Biografie (87 Min.)
    Helene Schweitzer (Barbara Hershey, re.) und ihr Mann Albert (Jeroen Krabbé, li.) freuen sich über die tatkräftige Unterstützung von Thérèse (Judith Godrèche) und dem Amerikaner Phil (Samuel West). – Bild: ARD Degeto/​NFP
    Helene Schweitzer (Barbara Hershey, re.) und ihr Mann Albert (Jeroen Krabbé, li.) freuen sich über die tatkräftige Unterstützung von Thérèse (Judith Godrèche) und dem Amerikaner Phil (Samuel West).

    Ende der 1940er-Jahre reist der Arzt, Theologe und Kulturphilosoph Albert Schweitzer in die USA, um Spendengelder für seine Klinik im zentralafrikanischen Gabun zu sammeln. Konservativen Kreisen gilt Schweitzer als Kommunistenfreund, der amerikanische Geheimdienst fürchtet, dass er sich Albert Einsteins Protest gegen die atomare Bewaffnung anschließen könnte. Mit einer Verleumdungskampagne will man Schweitzer in Verruf bringen. Damit nicht genug, schleust die CIA einen Agenten in sein Hospital ein. Die USA, 1949: Der Arzt, Theologe und Kulturphilosoph Albert Schweitzer ist nach New York gekommen, um Spendengelder für seine Klinik Lambaréné im zentralafrikanischen Gabun zu sammeln. Seine Ethik der „Ehrfurcht vor dem Leben“ und sein humanistisches Engagement haben ihn zu diesem Zeitpunkt bereits weltberühmt gemacht. Doch selbst das kann ihn nicht vor dem Misstrauen der US-Geheimdienste bewahren, die auch Schweitzers Freund Albert Einstein wegen seiner Opposition gegen die Atombombe als Kommunisten eingestuft haben. Zwar hat Schweitzer unter den liberalen Intellektuellen des Landes viele Fürsprecher, doch seine Gegner lassen nichts unversucht, um den Pazifisten zu diskreditieren. Auch in seinem direkten Umfeld hat der Arzt mit Konflikten zu kämpfen, nicht zuletzt, da Schweitzers Ehefrau Helene, seine Tochter Rhena und seine Angestellten oft unter den Launen des Patriarchen zu leiden haben. Schließlich schleust die CIA einen Agenten in Schweitzers Klinik in Afrika ein, der die Reputation des Arztes zerstören soll. Aus heutiger Perspektive kann man es sich kaum vorstellen, aber zur Zeit des Kalten Krieges wurde der spätere Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer in den USA als Staatsfeind verdächtigt. Die Filmbiografie „Albert Schweitzer – Ein Leben für Afrika“ erzählt anhand einer fiktiven, aber durchaus plausiblen Intrige, unter welchem Beschuss der Theologe und Arzt stand. Regisseur und Drehbuchkoautor Gavin Millar zeichnet dabei kein strahlendes Heldenporträt, sondern macht auch den Menschen hinter der Ikone sichtbar, der von Charakterdarsteller Jeroen Krabbé als durchaus ambivalente Persönlichkeit angelegt wird. In weiteren Rollen sind Armin Rhode als Albert Einstein sowie Barbara Hershey und Jeanette Hain zu sehen. (Text: BR Fernsehen)

    Deutsche TV-Premiere29.12.2010Sky Cinema
    Alternativtitel: Albert Schweitzer

    DVD & Blu-ray

    Streams & Mediatheken

    Sendetermine

    Mo 04.09.2017
    23:05–00:50
    23:05–
    So 06.08.2017
    09:45–10:45
    09:45–
    Sa 03.06.2017
    02:55–04:40
    02:55–
    Do 13.04.2017
    13:35–15:50
    13:35–
    So 06.09.2015
    14:50–16:35
    14:50–
    So 06.09.2015
    02:05–03:32
    02:05–
    Sa 05.09.2015
    21:02–22:30
    21:02–
    Sa 23.05.2015
    21:50–23:35
    21:50–
    Sa 11.04.2015
    22:00–23:45
    22:00–
    So 11.01.2015
    09:45–11:15
    09:45–
    So 30.11.2014
    06:30–08:00
    06:30–
    Mo 29.09.2014
    20:15–22:00
    20:15–
    Sa 05.04.2014
    23:15–01:00
    23:15–
    Mi 02.10.2013
    00:25–02:10
    00:25–
    So 26.05.2013
    11:25–13:15
    11:25–
    Sa 25.05.2013
    13:40–15:30
    13:40–
    Sa 20.04.2013
    21:45–23:30
    21:45–
    Mo 07.01.2013
    23:30–01:00
    23:30–
    Mi 19.12.2012
    22:15–00:00
    22:15–
    So 09.12.2012
    15:10–16:10
    15:10–
    Sa 11.08.2012
    20:15–22:05
    20:15–
    Sa 24.12.2011
    18:20–20:15
    18:20–
    Mo 21.11.2011
    12:55–14:50
    12:55–
    Di 15.11.2011
    21:45–23:40
    21:45–
    Mi 09.11.2011
    10:00–11:30
    10:00–
    Mi 09.11.2011
    06:45–08:40
    06:45–
    Do 03.11.2011
    18:20–20:15
    18:20–
    So 30.10.2011
    22:05–23:35
    22:05–
    So 30.10.2011
    20:15–22:05
    20:15–
    Sa 29.10.2011
    04:25–06:20
    04:25–
    Fr 28.10.2011
    15:10–17:05
    15:10–
    So 23.10.2011
    11:10–13:05
    11:10–
    Mo 17.10.2011
    16:45–18:40
    16:45–
    Mi 12.10.2011
    04:55–07:05
    04:55–
    Di 11.10.2011
    07:15–09:05
    07:15–
    Mi 05.10.2011
    21:50–23:45
    21:50–
    So 25.09.2011
    04:00–06:00
    04:00–
    Sa 24.09.2011
    16:45–18:40
    16:45–
    Mo 19.09.2011
    21:50–23:45
    21:50–
    So 11.09.2011
    11:55–13:50
    11:55–
    Di 06.09.2011
    18:20–20:15
    18:20–
    Do 01.09.2011
    20:15–22:10
    20:15–
    So 06.03.2011
    10:55–12:45
    10:55–
    Sa 05.03.2011
    11:55–13:45
    11:55–
    Sa 05.03.2011
    10:55–12:45
    10:55–
    Di 01.03.2011
    08:55–10:45
    08:55–
    Mo 28.02.2011
    09:55–11:45
    09:55–
    Mo 28.02.2011
    08:55–10:45
    08:55–
    Fr 11.02.2011
    23:10–01:00
    23:10–
    Fr 11.02.2011
    00:10–02:00
    00:10–
    Do 10.02.2011
    23:15–01:05
    23:15–
    Di 08.02.2011
    03:30–05:20
    03:30–
    Mo 07.02.2011
    04:30–06:20
    04:30–
    Mo 07.02.2011
    03:30–05:20
    03:30–
    Do 03.02.2011
    11:40–13:35
    11:40–
    Mi 02.02.2011
    12:45–14:35
    12:45–
    Mi 02.02.2011
    11:45–13:35
    11:45–
    Do 20.01.2011
    02:15–04:05
    02:15–
    Mi 19.01.2011
    08:45–10:40
    08:45–
    Mi 19.01.2011
    03:15–05:05
    03:15–
    Mi 19.01.2011
    02:15–04:05
    02:15–
    Di 18.01.2011
    09:45–11:40
    09:45–
    Di 18.01.2011
    08:45–10:40
    08:45–
    Sa 15.01.2011
    03:35–05:25
    03:35–
    Fr 14.01.2011
    14:15–16:10
    14:15–
    Fr 14.01.2011
    04:35–06:25
    04:35–
    Fr 14.01.2011
    03:35–05:25
    03:35–
    Do 13.01.2011
    15:15–17:10
    15:15–
    Do 13.01.2011
    14:15–16:10
    14:15–
    So 09.01.2011
    23:50–01:45
    23:50–
    So 09.01.2011
    14:25–16:20
    14:25–
    So 09.01.2011
    00:50–02:45
    00:50–
    Sa 08.01.2011
    23:50–01:45
    23:50–
    Sa 08.01.2011
    15:25–17:20
    15:25–
    Sa 08.01.2011
    14:25–16:20
    14:25–
    Di 04.01.2011
    18:05–19:55
    18:05–
    Di 04.01.2011
    08:00–09:55
    08:00–
    Mo 03.01.2011
    19:05–20:55
    19:05–
    Mo 03.01.2011
    18:05–19:55
    18:05–
    Mo 03.01.2011
    09:00–10:55
    09:00–
    Mo 03.01.2011
    08:00–09:55
    08:00–
    Fr 31.12.2010
    04:35–06:25
    04:35–
    Do 30.12.2010
    04:35–06:25
    04:35–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika im Fernsehen läuft.