14 Tage lebenslänglich

    D 1997
    Drama/Thriller (105 Min.)
    Der inhaftierte Junganwalt Konrad von Seidlitz (Kai Wiesinger,l.) bekommt Hilfe vom Mitgefangenen Viktor Czernetzky (Michael Mendel). – Bild: Telepool / Telepool / © Telepool
    In der Hoffnung auf Publicity für seine Kanzlei verweigert der junge Staranwalt Konrad von Seidlitz die Zahlung seiner Strafzettel und geht freiwillig für zwei Wochen hinter Gitter. Um ihn aus dem Weg zu räumen, lässt sein Geschäftspartner Kokain in von Seidlitz’ Zelle schmuggeln, worauf dieser zu zwei Jahren Haft verurteilt wird. Bei einem Ausbruch gerät der Yuppie schließlich zwischen die Fronten zweier Schwerverbrecher, die sich um eine Millionenbeute streiten. Der ehrgeizige Anwalt Konrad von Seidlitz gibt auf einer medienträchtig inszenierten Party seine Verlobung mit Cornelia bekannt, der Tochter des Justizministers. Gleichzeitig erklärt Seidlitz publikumswirksam, dass er, um auf die Parkplatznot hinzuweisen, 14 Tage Haft der Zahlung seiner gesammelten Strafzettel vorzieht. Durch sein arrogantes Auftreten macht Seidlitz sich im Gefängnis bald bei Mithäftlingen und Aufsichtspersonal gleichermaßen unbeliebt. Als am Tag seiner Entlassung 200 Gramm Kokain in seiner Zelle gefunden werden, verurteilt das Gericht den Anwalt zu weiteren zwei Jahren, und zwar ohne Bewährung. Von Cornelia und seinem Kanzleipartner Häring im Stich gelassen, macht Seidlitz die unangenehme Bekanntschaft mit dem Raubmörder Czernetzky. Doch nach und nach wird aus dem verwöhnten Egozentriker im Gefängnis ein zäher Einzelkämpfer. Als der Gangster Ramon sich ins Gefängnis einschleusen lässt, wird Seidlitz unfreiwillig zum Vermittler zwischen diesem und Czernetzky. Ramon fordert die Herausgabe der gemeinsamen Beute, um die ihn sein Ex-Komplize einst betrogen hat. Gemeinsam gelingt den dreien ein spektakulärer Ausbruch … Mit „14 Tage lebenslänglich“ inszenierte Roland Suso Richter einen packend inszenierten Gefängnis-Thriller, der den Vergleich mit US-amerikanischen Vorbildern nicht zu scheuen braucht. Kai Wiesinger, zuvor vor allem in Komödien wie „Kleine Haie“ zu sehen, gelingt es glaubhaft, den Wandel vom verwöhnten Yuppie zum harten Einzelkämpfer nachvollziehbar zu machen. (Text: BR Fernsehen)
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Video deKaufen ab 3,98 €
    Amazon Video deLeihen ab 2,99 €
    iTunes deKaufen ab 7,99 €
    iTunes deLeihen ab 3,99 €
    maxdome Store deKaufen ab 7,99 €
    maxdome Store deLeihen ab 2,99 €

    Sendetermine

      Fr 18.05.2018
    00:30–02:20
    00:30–Tele 5
      Di 08.10.2013
    23:55–01:35
    23:55–Bayerisches Fernsehen
      Di 01.05.2012
    22:30–00:10
    22:30–Bayerisches Fernsehen
      Sa 24.12.2011
    02:55–05:00
    02:55–Tele 5
      Mi 21.12.2011
    22:00–00:10
    22:00–Tele 5
      Sa 03.09.2011
    02:20–04:30
    02:20–Tele 5
      Mi 31.08.2011
    22:15–00:25
    22:15–Tele 5
      Sa 19.03.2011
    00:35–02:40
    00:35–ATV (Österreich)
      Mi 13.10.2010
    22:15–00:25
    22:15–Tele 5
      So 11.04.2010
    22:15–00:25
    22:15–Tele 5
      Fr 18.07.2008
    22:20–00:20
    22:20–Das Vierte
      Mi 16.04.2008
    22:25–00:25
    22:25–Das Vierte
      Di 29.08.2006
    23:00–00:40
    23:00–rbb
      Mo 24.07.2006
    00:00–01:40
    00:00–NDR
      So 21.05.2006
    23:40–01:20
    23:40–3sat
      Sa 22.04.2006
    01:20–03:00
    01:20–Das Erste
      Mi 12.05.2004
    22:35–00:15
    22:35–Hessen Fernsehen
      Di 20.04.2004
    23:30–01:10
    23:30–Südwest Fernsehen
      Di 02.12.2003
    23:45–01:25
    23:45–NDR
      Do 02.10.2003
    23:35–01:15
    23:35–Bayerisches Fernsehen
      Sa 09.08.2003
    01:25–03:05
    01:25–Das Erste
      Mo 01.04.2002
    00:15–03:00
    00:15–MDR
      Mi 28.11.2001
    03:05–04:45
    03:05–ORF eins (Österreich)
      Mo 26.11.2001
    22:40–00:20
    22:40–ORF eins (Österreich)
      So 29.04.2001
    17:15–19:00
    17:15–arte
      So 29.04.2001
    01:10–02:55
    01:10–arte
      Do 26.04.2001
    20:47–22:30
    20:47–arte
      Di 09.01.2001
    00:50–02:35
    00:50–Das Erste
      Mi 05.07.2000
    23:10–00:50
    23:10–Südwest Fernsehen
      Do 25.05.2000
    22:15–23:55
    22:15–Hessen Fernsehen
      Di 23.05.2000
    03:20–05:05
    03:20–ORF eins (Österreich)
      Mo 22.05.2000
    21:50–23:35
    21:50–ORF eins (Österreich)
      So 16.01.2000
    22:30–00:10
    22:30–Bayerisches Fernsehen
      Do 02.12.1999
    00:55–02:40
    00:55–Das Erste
      Sa 27.11.1999
    22:25–00:10
    22:25–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn 14 Tage lebenslänglich im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare