Kommentare 1–1 von 1

    • (geb. 1962) am melden

      Keine Ahnung, ob die deutsche und die österreichische "Elternschule" ident war, bei uns lief das jedenfalls ebenso 1975 im Fernsehen mit "Leihopa" Alfred Böhm und Lotte Ledl, beide spielten die typischen Eltern, die immer zuerst ihre Kinder maßregelten, selten zu ihnen hielten und dann kam - das ist typisch für die 70er gewesen! - ein Psychologe ins Studio, der erzählte, was zu tun sei und wie man es richtig macht, natürlich wurden den Kindern auch Ratschläge gegeben, aber selten streng, der Geist der legendären 68er hatte hier vieles zum positiven bewegt, auch auf Legasthenie wurde in den Schulen lansgam Rücksicht genommen und wer eine Mutter hat, die in den 1930ern Schulkind war und noch als Linkshänderin gezwungen wurde, mit "der schönen Hand" zu schreiben, der kann ermessen, welche Fortschritte die Schule schließlich doch noch genommen hat (und wer selber 3 Kinder hat, weiß, wie viel moderne sie in den weiten Jahrzehnten geworden ist.

      Beste Grüße
      PTS
        hier antworten

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Fernseh-Elternschule im Fernsehen läuft.

      Auch interessant …