8 Folgen, Folge 1–8

    • 45 Min.

      Gäste: Roberto Blanco, Uwe Kröger, Tip-Top-Till (Luftballonkünstler)

      Aufzeichnung aus dem Bahnpark in Augsburg

      Premieren-Stargäste sind der Stimmungsgarant Roberto Blanco, der abseits seines gängigen Klischees mit einer fetzigen James Brown-Nummer den Bahnpark zum Kochen bringt, und der Musicalstar Uwe Kröger, der stimmgewaltig als „Goldfinger“ brilliert. Passend zum Bahnpark-Ambiente besingt Volker Heissmann mit Uwe Kröger den „Starlight Express“ und schwelgt zusammen mit Roberto Blanco in Jugenderinnerungen über die Augsburger Puppenkiste. Als Augsburg-Gast begrüßt Volker Heissmann den Luftballonkünstler Tip-Top-Till. Zum Abschluss präsentiert das Trio Heissmann/​Kröger/​Blanco den Mackie Messer-Song aus der Dreigroschenoper. „Das ist Heiss-Mann!“, heißt die erste Musik- und Comedy-Show des fränkischen Komikers und Sängers Volker Heissmann. In dieser Show präsentiert der Fürther – als langjähriger Partner des Erfolgsduos „Heissmann und Rassau“ bestens bekannt – Lieder, Sketche und Kurioses. Volker Heissmann besucht zusammen mit der Pavel-Sandorf-Bigband die unterschiedlichsten Regionen Bayerns. Die Premiere findet im Bahnpark in Augsburg statt, inmitten von alten Dampflokomotiven und Draisinen. Als Gastgeber von „Das ist Heiss-Mann!“ knüpft Volker Heissmann an die erfolgreiche und etwas vergessene Tradition der Entertainer an. Er singt, parodiert, persifliert und lädt sowohl illustre Star-Gäste wie auch Gäste „wie Du und ich“ mit besonderen Talenten aus der jeweiligen Region ein. Am 6.11. wird die nächste Folge ausgestrahlt, für 2009 sind sechs weitere Sendungen geplant. (Text: Bayerisches Fernsehen)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 11.09.2008Bayerisches Fernsehen
    • 45 Min.

      Gäste: Eva Lind (Opernsängerin), Silvia Wintergrün (Schauspielerin)

      Aufzeichnung aus der Bayerische Blumenzentrale in Parsdorf b. München

      Stargäste der Sendung aus dem „Garten Eden der Blumen“ sind die Opernsängerin Eva Lind, die ihren wunderbaren Sopran in einer außergewöhnlichen Version von „I’ve never promised you a rosegarden“ präsentiert, und die Berliner Schauspielerin Silvia Wintergrün, die zusammen mit Volker Heissmann und Eva Lind in einer speziellen Darbietung des Terzetts „Es grünt so grün“ aus „My Fair Lady“ brilliert. Sein blaues Wunder erlebt Volker Heissmann mit den beiden Damen beim Versuch einer Kontaktanzeige… und kein bisschen verlegen ist der fränkische Gastgeber im Aussuchen eines passenden, blumigen Geburtstagsgeschenks. Ein traditioneller Hochzeitslader ist als Gast aus der Region eingeladen. „Lasst Blumen sprechen“ heißt es, passend zur Umgebung, im Finale der Show. (Text: Bayerisches Fernsehen)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 06.11.2008Bayerisches Fernsehen
    • 45 Min.

      Gäste: Stefanie Hertel und Stefan Mross, Isabell Varell, die Pavel Sandorf Big Band u.a.

      Aus dem Spaßbad „Mare“ in Fürth

      Volker Heissmann, Fürther aus Überzeugung und bekannter Sohn seiner Stadt, hat Anfang 2009 ins Fürther Mare eingeladen – von wo er mitten im Winter heiße Rhythmen, coole Pointen und mitreißende Gäste präsentiert. Im neuen Fürther Spaß- und Hallenbad, inmitten von Piratenschiff, Thermalwasser und Strandkörben singt, tanzt, und verblüfft der Entertainer mit erfrischenden Parodien und lustigen Sketchen. Stargäste der Sendung sind Stefanie Hertel und Stefan Mross und die temperamentvolle Isabell Varell. Die vielseitige Kölnerin begeistert mit dem Song „Waterloo“ und lässt den flirtbereiten Macho Volker bravourös abblitzen. Das Traumduo Stefanie und Stefan präsentiert sich von einer ungewöhnlichen musikalischen Seite mit „Pack die Badehose ein“ und „Something stupid“. In einer lustigen Politiker-Rede bringt Volker Heissmann die Mentalität seiner Fürther Mitbürger näher… und lacht über die liebenswerten Versuche von Stefan Mross, sich zwei zauberhafte Meerjungfrauen zu angeln. (Text: Bayerisches Fernsehen)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 05.03.2009Bayerisches Fernsehen
    • 45 Min.

      Gäste: Marlène Charell, die A-cappella-Gruppe „Viva Voce“, die Pavel Sandorf Big Band u.a.

      Die Musik- und Comedy-Show des fränkischen Komikers und Sängers Volker Heissmann wurde im April 2009 im Fernsehstudio in Unterföhring produziert. Dort – in Klein-Hollywood – kann sich der fränkische Entertainer Volker Heissmann mit seinen spielbegeisterten Gästen in den unterschiedlichsten Showkulissen austoben. Gerade noch als knallharter Türsteher in der Disco, glänzt er ein paar Schritte weiter als Heiratsschwindler auf einem edlen Kreuzfahrtschiff und wird stilecht im Western-Saloon von einer charmanten Lady „erschossen“. Stargast der Sendung ist die Grande Dame der europäischen Fernseh- und Varieté-Unterhaltung, die Dame, die in den Siebzigern als „Miss Longlegs“ den Herren der Schöpfung mehr als nur den Kopf verdrehte, die Lady, die auch heute noch nichts von ihrer Ausstrahlung und ihrem Charme verloren hat: die Allround-Entertainerin Marlène Charell! Stimmgewaltig und ausdrucksstark brilliert sie mit Volker Heissmann und genießt als komische Raumpflegerin einmal „nicht schön sein zu müssen“… Dazu hat sich Volker Heissmann noch eine Boyband der besonderen Art eingeladen: fünf Franken der Extraklasse, Vokalkunst mit Gänsehautfaktor: die a-capella-Gesangsgruppe „Viva Voce“. Mit seinen Gästen singt und tanzt Volker Heissmann den Kultsong „New York, New York“ und swingt bei „Hello Dolly“. Natürlich groovt auch wieder die Pavel Sandorf Bigband. (Text: Bayerisches Fernsehen)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 23.04.2009Bayerisches Fernsehen
    • 45 Min.

      Gäste: Veronika von Quast, Wolfgang Gratschmaier, die Pavel Sandorf Big Band u.a.

      Aufzeichnung aus Nürnberg

      Zirkus ist angesagt! Volker Heissmanns Musik- und Comedy-Show „“Das ist Heiss-Mann!“ wurde im Juni 2009 in Nürnberg produziert – hier konnte sich der Entertainer aus dem benachbarten Fürth mit seinen spielbegeisterten Gästen im Zirkuszelt austoben. Manege frei heißt es für Veronika von Quast, die bayerische Grande Dame der Comedy und stimmgewaltige Chansonette. Gemeinsam mit Volker Heissmann brilliert sie in Sketchen als Zirkusdirektorin und bringt mit ihrem Lied „Ich will keine Schokolade“ das Zelt zum Kochen. Dazu hat Volker Heissmann seinen Lieblingstenor aus Österreich eingeladen: Wolfgang Gratschmaier! Beeindruckende Stimm- und Stimmungsqualität paart sich mit lässiger Eleganz und schauspielerischer Unbekümmertheit – auf seiner Skala gibt’s das Hohe „C“ genauso wie die Motorsäge! Mit seinen hochkarätigen Gästen singt und tanzt sich der Entertainer quer durch’s populäre Zirkusrepertoire, schwelgt in Erinnerungen an den Zirkus aus Kindertagen und muss sich gegen einen hinterfotzigen, urkomischen Esel behaupten. Natürlich wieder mit dabei ist die groovige Pavel-Sandorf-Bigband. (Text: Bayerisches Fernsehen)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 25.06.2009Bayerisches Fernsehen
    • 90 Min.

      Gäste: Volker Heissman, Hanns Meilhamer, Claudia Schlenger, Marc Marshall, Viva Voce, Cornelia Patzlsperger, Martin Rassau, Silvia Wintergrün

      Musik: Pavel Sandorf Big Band

      Aufzeichnung aus dem Festspielhaus Füssen

      In der Show aus dem Festspielhaus Füssen singt Volker Heissmann und verblüfft mit erfrischenden Parodien sowie mitreißenden Sketchen. (Text: Bayerisches Fernsehen)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 02.10.2009Bayerisches Fernsehen
    • 90 Min.

      Gäste: Artisten-Duo Artemiev, Housch-ma-Housch, Adoro, Gitte Haenning, Hugo Strasser, die A-capella-Band Basta, die Geschwister Raith, Florian Simbeck, Chris Boettcher, Eva Mähl, Constanze Lindner, das Kabarett-Duo Herr und Frau Braun, die Pavel Sandorf Big Band

      Mit „Das ist Heiss-Mann!“ geht Entertainer Volker Heißmann in eine neue Runde: Er ist nun in einer ebenso ungewöhnlichen wie spannenden neuen Spielstätte angekommen, nämlich in dem größten Spiegelzelt der Welt. Das Spiegelzelt „Victoria“ bietet eine einzigartige Kulisse, um das Publikum mit hochkarätigen Gästen aus dem Comedy- und Musikbereich, sowie erstmalig auch Weltklasseartisten in der 90-minütigen Unterhaltungsshow zum Staunen und Lachen zu bringen. Die Zuschauer dürfen sich auf ein buntes Programm freuen, in dem das spektakuläre Artisten Duo Artemiev in schwindelerregende Höhen und der weltbekannte Zirkusclown Housch-ma-Housch in ein Reich der Phantasie entführen wird. Musikalischen Hochgenuss garantieren die fünf Startenöre von Adoro, die klassische Stimmkunst mit deutschsprachigen Popsongs zu einer fulminanten Mischung verbinden. Nicht weniger stimmgewaltig ist die Ikone des Schlagers: Gitte Haenning. Seit über 50 Jahren steht die Vollblutsängerin erfolgreich auf der Bühne und verzaubert nach wie vor mit tiefgründigen Texten und eindringlicher Musik. Hugo Strasser ist die lebende Swing-Legende. 1955 gründete er seine eigene Big Band, die bis heute zu den besten Tanzorchestern Europas zählt, und prägte wie kein zweiter die Big-Band-Landschaft in Deutschland. Bis heute hält er schwungvoll den Taktstock und lässt mit seinen unverkennbaren Klarinetten-Einlagen Lieder wie „Wild Cat Blues“ zu Swing-Hymnen werden. Ein Live-Act der besonderen Art ist die fünfköpfige A-Capella Band Basta. Sie lassen ihre Kunst der Vokalmusik durch Persiflage, Parodie und Stegreif-Sketchen zu einem unvergesslichen musikalischen Comedy-Erlebnis werden. Von den Bergen träumen die D’Raith-Schwestern, die gemeinsam mit Schauspieler und Comedian Florian Simbeck alias Hansi Hinterseer eine Kostprobe aus ihrem einmaligen Jodical „Die Alpenköniginnen“ präsentieren werden. Bis zur Fußball Weltmeisterschaft 2010 ist nicht mehr lange hin – höchste Zeit dass Hörfunkmoderator und Comedian Chris Boettcher als Jogi Löw-Imitator schon mal die Chancen für Deutschland kommentiert. Eva Mähl und Constanze Lindner begeistern in der Unterhaltungsserie des Bayerischen Fernsehens „Die Komiker“ mit einer Mischung aus Sketchen, Kabarett und Stand-Up-Comedy. Diesmal mischen die vielseitigen Powerfrauen bei Volker Heißmann mit und zeigen in verschiedenen Sketchen ihr komisches Talent und ihre Wandlungsfähigkeit. Das erfolgreiche Kabarett-Duo Herr und Frau Braun aus Augsburg steht seit 1995 zusammen auf der Bühne. Sie beweisen, dass humoresker Lokalkolorit auch über die dialektischen Grenzen hinaus verstanden wird. Die Pavel Sandorf Big Band darf bei „Das ist Heiss-Mann“ nicht fehlen und wird live musikalisch begleiten. Ihre Bandbreite erstreckt sich von Musical, Jazz bis zu zeitlosen beliebten Hits. So stehen sie Volker Heißmann seit 1996 bei seinen Soloauftritten und auf den gemeinsamen Tourneen mit Comedy-Partner Martin Rassau musikalisch zur Seite. (Text: Bayerisches Fernsehen)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 30.04.2010Bayerisches Fernsehen
    • 90 Min.

      Gäste: Angelika Milster, Francine Jordi, Los Dos Y Companeros, Luise Kinseher, Helmut Schleich, Michl Müller, Jörg Knör, Jigalov, Anatoliy Zalevskyy, Eva Mähl, Constanze Lindner, die Pavel Sandorf Big Band, u.a.

      Entertainer Volker Heißmann präsentiert seine 90-minütige Unterhaltungsshow zum zweiten Mal aus dem größten Spiegelzelt der Welt. Jede Menge Comedy, Artistik, Live-Musik und hochkarätige Gäste bringen das Publikum zum Staunen und Lachen. Drei Hochkaräter der bayerischen Kabarettszene geben sich die Ehre: Michl Müller vertritt Franken und teilt den Zuschauern seine diesjährigen Sommerurlaubserlebnisse mit. Die niederbayerische Kabarettistin und Schauspielerin Luise Kinseher kommt mehr oder weniger frisch vom Benimmkurs, und die oberbayerische Urgewalt Helmut Schleich erteilt eine Nachhilfestunde als erfolgreicher Wiesn-Wirt. Atemberaubende Körperkunst der absoluten Spitzenklasse zeigt der Ukrainer Anatoliy Zalevskyy. Das Jahrhunderttalent gilt weltweit als der beste Equilibrist oder auch Handstandakrobat und wurde bereits mit den mit den höchsten Preisen wie dem Goldenen Clown vom Zirkusfestival Monte Carlo, ausgezeichnet. Er hat das Victory-Zeichen als Markenzeichen: Andrej Jigalov begeistert mal als kleiner Fiesling, mal als liebenswerter Halunke und gehört zu den besten Clowns unserer Zeit. Die stimmgewaltige Angelika Milster interpretiert klassischen Swing genauso virtuos wie gefühlvolle Balladen und beeindruckt mit ihrer musikalischen Vielseitigkeit. Alpenländische Mythologie ist das namentliche Vorbild der zwei Schwestern, die zusammen mit ihrer Cousine die Band Ganes gegründet haben. Die drei Südtiroler „Wassernixen“ – so die wörtliche Übersetzung – singen in einer sehr seltenen Sprache: Ladinisch. Francine Jordi präsentiert gleich zwei Songs. Mit ihrem Titel „Love, l’amour und Liebe“ gibt sie dem 70er Jahre-Hit „Solei, Solei“ neuen Glanz. „Du bist mein Held“ singt sie zusammen mit Gastgeber Volker Heißmann und stellt nebenbei noch ihr komödiantisches Talent unter Beweis. Latino-Rhythmen und bayerische Mundart – diese außergewöhnliche Mischung macht die Salsaband Los Dos y Companieros zu einem besonderen musikalischen Erlebnis. Die Oberpfälzer bringen Urlaubsfeeling auf die Bühne und bieten eine Show voller kubanischer Klänge. Alle musikalischen Künstler singen und spielen live. Begleitet werden sie von der Pavel Sandorf Big Band . Ihre Bandbreite erstreckt sich von Musical, Jazz bis zu beliebten Evergreens aus Pop und Schlager. Sie steht Volker Heißmann seit 1996 sowohl bei seinen Soloauftritten als auch auf den gemeinsamen Tourneen mit Comedy-Partner Martin Rassau musikalisch zur Seite. Eva Mähl und Constanze Lindner begeistern in der Unterhaltungsserie des Bayerischen Fernsehens „Die Komiker“ mit einer Mischung aus Sketchen, Kabarett und Stand-Up-Comedy. Diesmal mischen die vielseitigen Powerfrauen bei Volker Heißmann mit und zeigen in einem Sketch einmal mehr ihr komisches Talent und ihre Wandlungsfähigkeit. (Text: Bayerisches Fernsehen)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 10.09.2010Bayerisches Fernsehen

    weiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Das ist Heiss-Mann! im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…