Miniserie in 6 Teilen, Folge 1–6

    • Folge 1

      August Strindberg hat eine schwierige Kindheit. Die Mutter stirbt früh, der Vater ist übermäßig streng. Gegen den Willen des Vaters beginnt der junge August (Thommy Berggren) ein Studium, das er jedoch abbricht. Er findet Arbeit an der Königlichen Bibliothek und versucht sich als Journalist und Schriftsteller. Bald veröffentlicht er sein erstes Drama und heiratet Siri von Essen (Stina Ekblad). Doch ihr erstes Kind stirbt nach der Geburt. – Aufwändige sechsteilige Biografie des großen schwedischen Dichters. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 15.11.85 wdr - Westdeutsches Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 2

      August Strindberg (Thommy Berggren) ist bereits vier Jahre mit Siri (Stina Ekblad) verheiratet und hat mit ihr zwei Kinder. Sein Drama „Frau Margit“ stößt in konservativen Kreisen auf heftige Ablehnung. Die Anfeindungen treiben ihn schließlich ins Exil. Sein Werk „Die Verheirateten“ wird in Schweden dagegen gefeiert. Doch die Obrigkeit klagt ihn wegen Blasphemie an. Strindberg stellt sich dem Prozess. – Zweiter Teil der aufwändigen, sechsteiligen Biografie des großen schwedischen Dichters. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.11.85 wdr - Westdeutsches Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 3

      Strindberg (Thommy Berggren) zieht mit seiner Familie nach Grez in die Nähe von Paris. Die Ehe mit Siri (Stina Ekblad) steckt in einer Krise. Siri vereinsamt und flüchtet in eine Beziehung zu einer Frau, der Malerin Marie David (Birgitte Simonsen). Strindberg will das Verhältnis der beiden Frauen nicht akzeptieren. – Dritter Teil der aufwändigen, sechsteiligen Biografie des großen schwedischen Dichters. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.11.85 wdr - Westdeutsches Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 4

      Dänemark, 1888. Strindberg (Thommy Berggren) steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Mit seiner Familie findet er Zuflucht in einem heruntergekommenen Schloss. Langsam verliert Strindberg den Bezug zur Wirklichkeit, er lebt in einer poetischen Scheinwelt. Nachdem der Verwalter August beschuldigt, er habe dessen Schwester vergewaltigt, ziehen die Stridbergs nach Kopenhagen. Dort sieht Siri ein, dass die Ehe gescheitert ist. – Vierter Teil der aufwändigen, sechsteiligen Biografie des großen schwedischen Dichters. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 06.12.85 wdr - Westdeutsches Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 5

      Strindberg (Thommy Berggren) zieht nach Berlin. Mit seinem Freund Edvard Munch (Björn Skagestad) nimmt er an Schwarzen Messen der Boheme teil. Munchs Modell (Linn Stokke) verführt Strindberg, aber er heiratet Frida Uhl (Konstanze Breitebner). Doch auch diese Ehe geht in die Brüche. August lässt sich in Paris nieder. Er wird krank. Nur die Freundschaft mit einem kleinen Jungen hilft ihm, in die reale Welt zurückzufinden. – Fünfter Teil der aufwändigen, sechsteiligen Biografie des großen schwedischen Dichters. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 13.12.85 wdr - Westdeutsches Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 6

      August Strindberg (Thommy Berggren) kehrt nach Schweden zurück. Er heiratet die Schauspielerin Harriet Bosse (Anne Krigsvoll). Doch auch diese Ehe ist nur von kurzer Dauer. Harriet verlässt den eigenwilligen Strindberg trotz des gemeinsamen Kindes. Auch mit alten Freunden bricht August, der immer mehr in die Isolation gerät. – Letzter Teil der aufwändigen Biografie des großen schwedischen Dichters. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 20.12.85 wdr - Westdeutsches Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn August Strindberg im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …