Advent in XXL

    Doku-Soap in 3 Teilen, Folge 1–3

    • 25 Min.

      Plätzchenbacken ist schon mit zwei Kindern eine Küchenschlacht. Wie ist es mit sieben? Und muss man erst im Lotto gewinnen, um sieben Kinder in der Weihnachtszeit glücklich zu machen? Wie viel Proben und Auftritte sind in der Adventszeit organisatorisch hinzukriegen, wenn mehrere Familienmitglieder singen und tanzen? Die Dokusoap begleitet eine neunköpfige Leipziger Familie durch die Adventszeit. Annett und Steffen Bernstein managen einen Haushalt mit sieben Kindern. Und beide sind berufstätig. Annett – man höre und staune – als Tagesmutter und Steffen als Programmierer. Die Adventszeit ist stets eine besondere Herausforderung für die Großfamilie: Alle wünschen sich weihnachtliche Vorfreude und Gemütlichkeit, doch zugleich stehen Ballettaufführung und der Auftritt des Gewandhauschores mit zahlreichen Proben auf dem Programm. Doch irgendwie geht bei den Bernsteins alles Hand in Hand: Die fünfzehnjährige Frederike muss als Älteste gerade in der Vorweihnachtszeit mit ran und passt auf die kleinen Geschwister auf, wenn die Eltern Geschenke kaufen gehen. Sieben Adventskalender und jedes Geschenk wollen gut überlegt sein. Gemeinsam Plätzchen backen macht allen Spaß. Nur Fabian interessiert mit seinen 13 „Jungs-Jahren“ eher anderes – und so hat er auch schon etwas größere Geschenkwünsche. Die zehnjährige Marianne beschäftigt vor allem ihr Ballett. Eine ganz besondere Aufführung – die Gala des Kinder- und Jugendballetts im Kulturpalast Bitterfeld-Wolfen mit bis zu 1.000 Zuschauern steht bevor. Felix (6), Maike (5) und Martin (1) wollen mit Mama oder Papa das Haus schmücken, für den Kindergarten basteln und natürlich auf den Weihnachtsmarkt und Karussell fahren. (Text: MDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 08.12.2012 MDR
    • 25 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 15.12.2012 MDR
    • 25 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 22.12.2012 MDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Advent in XXL im Fernsehen läuft.