4 Folgen, Folge 1–4

    • 45 Min.
      Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass es vor dem Comedy- Boom in den 90er Jahren hierzulande schlecht um den Humor bestellt war. Das Gegenteil aber ist der Fall. Florian Schroeder und sein Gast Jürgen von der Lippe wollen den Beweis antreten, dass das Land sehr wohl große Humoristen, gestandene Kabarettisten und Komiker mit Format hervorgebracht hat. Gemeinsam schauen sie zurück auf Sternstunden der Comedy- und Kabarettgeschichte. Da gibt es ein Wiedersehen mit ‚Altmeistern‘ wie Dieter Hallervorden, Heinz Erhard, Rudi Carrell, Diether Krebs, Harald Juhnke, Klaus Havenstein oder Herricht & Preil. Sie alle haben auf ihre jeweilige, unverwechselbare Art Fernsehgeschichte geschrieben. Viele ihrer Sketche, Parodien, Gags und Bühnennummern haben mittlerweile Kultstatus erlangt.
      Manche waren geprägt von einem trockenen, feinsinnigen Humor, andere wiederum beschäftigten sich treffsicher mit den menschlichen Schwächen und den Untiefen des täglichen Miteinanders. Mit ihrem ausgeprägten Sinn für Humor und ihrem sicheren Gespür für Situationskomik sind die großen Komödianten von einst zugleich auch zu Vorbildern für die junge Generation von Stand-up-Comedians geworden. Gute Unterhaltung! (Text: rbb)
      Deutsche TV-PremiereFr 18.10.2013rbb
    • 45 Min.
      Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass es vor dem Comedy-Boom der 90er Jahre hierzulande schlecht um den Humor bestellt war. Das Gegenteil aber ist der Fall. Florian Schroeder und Gabi Decker wollen den Beweis antreten, dass das Land sehr wohl große Humoristen, gestandene Kabarettisten und Komiker mit Format hervorgebracht hat. Gemeinsam schauen sie zurück auf Sternstunden der Comedy- und Kabarettgeschichte. Peter Frankenfeld kredenzt seine legendäre Silvesterbowle, Rudi Carrell und Beatrice Richter gönnen sich Spaghetti im Wind und Hape Kerkeling plant als Königin Beatrix ein ‚lecker Essen‘ im Schloss Bellevue. Richard Rogler hingegen wartet als MdB Meyer-Dinslaken im Bahnhofsrestaurant auf seinen Zug. Bei einer guten Flasche Intercity-Spätlese beschäftigt den Hinterbänkler die Frage, wie er seiner Frau erklären soll, was er die Woche über so im Parlament treibt. (Text: rbb)
      Deutsche TV-PremiereFr 25.10.2013rbb
    • 45 Min.
      Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass es vor dem Comedy-Boom in den 90er-Jahren hierzulande schlecht um den Humor bestellt war. Das Gegenteil aber ist der Fall. Florian Schroeder und Hans Werner Olm wollen den Beweis antreten, dass das Land sehr wohl große Humoristen, gestandene Kabarettisten und Komiker mit Format hervorgebracht hat. Gemeinsam schauen sie zurück auf Sternstunden der Comedy- und Kabarettgeschichte. Harald Juhnke scheitert bei einer telefonischen Telegrammaufnahme an der freundlichen Dame vom Amt, Hape Kerkeling stört den bis dahin reibungslosen Ablauf eine Produktpräsentation und Herricht & Preil teilen sich gemeinsam ein Zugabteil. Keine Sendung ohne Werbung: Heute im Fahrzeugtest der neue „Bagdad“, ein fliegender Teppich mit beeindruckender technischer Ausstattung. (Text: rbb)
      Deutsche TV-PremiereFr 01.11.2013rbb
    • 45 Min.
      Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass es vor dem Comedy-Boom in den 90er-Jahren hierzulande schlecht um den Humor bestellt war. Das Gegenteil aber ist der Fall. Florian Schroeder und Ingolf Lück zeigen u. a. Urban Priols Versuch, bei einem Verkaufskanal anzuheuern, Hape Kerkeling als polnischen Opernsänger mit expressivem Repertoire und Kurt Krömers Auftritt in einer Berliner Backstube. (Text: WDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 20.12.2013rbb

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Ach ja! online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…