Staffel 1, Folge 1–10

    • Staffel 1, Folge 1
      Auf dem Gelände des „Shepton Mallet“-Gefängnisses in Somerset wurden 400 Jahre lang tausende verstorbene Häftlinge begraben. Es heißt, ihre Seelen finden keine Ruhe. Die Zustände waren besonders im 17. und 18. Jahrhundert grausam. Im 20. Jahrhundert wurden hier unter anderem die Kray-Zwillinge, Bosse einer kriminellen Londoner Gang, inhaftiert. Aber nicht sie verbreiteten hinter den massiven Mauern den größten Schrecken: Immer wieder berichten Zeugen von Schattengestalten, gespenstischen Stimmen und geisterhaften Erscheinungen. Nick Groff und Katrina Weidman werden 72 Stunden im „Shepton Mallet“ verbringen und die paranormalen Phänomene untersuchen. (Text: TLC)
      Deutsche TV-PremiereFr 19.07.2019TLCOriginal-TV-PremiereDo 30.08.2018Quest Red
    • Staffel 1, Folge 2
      Die Drakelow-Tunnel im englischen Kidderminster sind berüchtigt für ihre paranormale Aktivität. Ab 1941 wurden hier Waffen und Panzer für den 2. Weltkrieg produziert, danach entstand ein Atomschutzbunker. Jahrelang haben Augenzeugen von beunruhigenden Erscheinungen berichtet, die sie in den sechs Kilometer langen Gängen gesehen haben. Darunter Schattengestalten, die Geister einer Frau und eines Jungen. Die Berichte häuften sich derart, dass die Drakelow-Tunnel zu den unheimlichsten Orten der Welt zählen. Nick Groff und Katrina Weidman haben nun endlich die Erlaubnis bekommen, 72 Stunden im Tunnelsystem verbringen zu dürfen, um seine dunklen Geheimnisse zu lüften. (Text: TLC)
      Deutsche TV-PremiereFr 26.07.2019TLCOriginal-TV-PremiereDo 06.09.2018Quest Red
    • Staffel 1, Folge 3
      Das „Royal Oak Pub“ im englischen Swanage blickt auf 400 turbulente Jahre zurück. Im 17. Jahrhundert erbaut, diente das Haus als Gerichtsgebäude und Lazarett, bis eine Gastwirtschaft einzog. Wirtin Rachael ist nach einer Reihe kurioser Ereignisse überzeugt, dass es im Haus starke paranormale Energien gibt und bietet deshalb Geistertouren an. Hinter dem Spuk vermutet sie Jack Stevens, der hier mit seiner Familie gelebt hatte, und außerdem eine dämonische Präsenz, die eine friedliche Co-Existenz immer schwieriger macht. Nick Groff und Katrina Weidman werden sich für 72 Stunden im Pub einschließen lassen, um den Grund für die zunehmenden Aggressionen herauszufinden. (Text: TLC)
      Deutsche TV-PremiereFr 02.08.2019TLCOriginal-TV-PremiereDo 13.09.2018Quest Red
    • Staffel 1, Folge 4
      Margam Castle in Port Talbot, Wales, hat eine schicksalhafte Vergangenheit. Vor 4000 Jahren begruben hier vorkeltische Krieger ihre Toten, nach dem Fall des Römischen Reichs entstand auf den Hügeln eine christliche Siedlung und im 12 Jahrhundert wurde das Kloster Margam Abbey gegründet. Noch heute sollen die Geister der Mönche durch die Burg wandeln. 1840 ließ die Adelsfamilie Mansel Talbot aus der Abtei das heutige Margam Castle errichten – und soll damit einen Fluch auf sich geladen haben. Und tatsächlich berichten Besucher des Herrenhauses von Geistererscheinungen. Nick und Katrina wollen dem Spuk auf den Grund gehen und werden 72 Stunden in der Burg verbringen. (Text: TLC)
      Deutsche TV-PremiereFr 09.08.2019TLCOriginal-TV-PremiereDo 20.09.2018Quest Red
    • Staffel 1, Folge 5
      Im Touristenort Skegness an Englands Ostküste steht ein traditionelles rotes Ziegelhäuschen. Doch hinter der adretten Fassade ereignen sich seit Langem unheimliche Dinge. Was Jalé Antor, die als Kind mit ihrer Familie in dem Haus wohnte, dort erlebt hat, lässt sie bis heute nicht los: Nachts wurde sie regelmäßig von einem eisigen Lufthauch geweckt und von einer dunklen Gestalt besucht, die sich vor ihren Augen in Luft auflösen konnte. Jalés Eltern erlebten ähnliche beängstigende Dinge. Nun hat sich die Familie an Nick Groff and Katrina Weid gewandt und hofft, dass die Geisterjäger dem Grauen im „Höllenhaus von Skegness“ ein Ende bereiten können. (Text: TLC)
      Deutsche TV-PremiereFr 16.08.2019TLCOriginal-TV-PremiereDo 04.10.2018Quest Red
    • Staffel 1, Folge 6
      Das „Newsham Park Hospital“ in Liverpool wurde 1874 als Waisenhaus für die Kinder von verschollenen Seeleuten erbaut, die hier ein freudloses Leben fristeten. Geschwister wurden voneinander getrennt, und schlimme Bestrafungen waren an der Tagesordnung. 1954 wurde das Heim zu einem Krankenhaus, später zu einer Psychiatrie, wo auch sehr gefährliche Straftäter behandelt wurden, darunter Ian Brady, der in den 60ern fünf Kinder gefoltert und ermordet hatte. Heute steht das Gebäude leer, doch einige Geister kommen wohl nicht zur Ruhe. Nick und Katrina haben nun Gelegenheit zu ergründen, warum das Haus zu den schaurigsten Orten Großbritanniens zählt. (Text: TLC)
      Deutsche TV-PremiereFr 23.08.2019TLCOriginal-TV-PremiereDo 27.09.2018Quest Red
    • Staffel 1, Folge 7
      Deutsche TV-PremiereFr 30.08.2019TLCOriginal-TV-PremiereDo 11.10.2018Quest Red
    • Staffel 1, Folge 8
      Die „Mill Street“-Barracken im englischen St. Helens waren seit ihrer Errichtung 1861 das Zuhause tausender Soldaten. Zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg dienten die Gebäude als Quarantäne-Einrichtung für Tuberkulosepatienten. Später wurden Todesopfer von Bombenangriffen in den Katakomben aufbewahrt. In den vergangenen Jahren hat die Kaserne vor allem durch paranormale Phänomene für Gesprächsstoff gesorgt. Besucher wollen geisterhafte Stimmen und Marschgetrappel gehört haben, im Keller wurde die Erscheinung einer Frau gesichtet. Nick Groff und Katrina Weidman sind nun nach St. Helens gereist, um sich uns ein eigenes „Mill Street“-Bild zu machen. (Text: TLC)
      Deutsche TV-PremiereFr 06.09.2019TLCOriginal-TV-PremiereDo 18.10.2018Quest Red
    • Staffel 1, Folge 9
      Das „Kenton Theatre“ in Henley-on-Thames diente schon als Schule und Lazarett. Doch seit seiner Wiedereröffnung in den 60er Jahren gibt es Berichte über Ereignisse, die vor allem mit Mary Blandy zusammenhängen. Mary soll 1751 ihren Vater mit Arsen vergiftet haben und wurde zum Tod durch den Strang verurteilt. Seitdem behaupten die Einwohner von Henley, ihren Geist zu sehen. Und als 1969 das Stück „The Hanging Wood“ auf die Bühne gebracht wurde, das Marys Fall behandelt, häuften sich die unheimlichen Vorfälle: Während der Proben wollen Schauspieler eine geisterhafte Frau im Saal entdeckt haben. Nick und Katrina werden die paranormale Phänomene untersuchen. (Text: TLC)
      Deutsche TV-PremiereFr 13.09.2019TLCOriginal-TV-PremiereDo 25.10.2018Quest Red
    • Staffel 1, Folge 10
      Das Hinchingbrooke House in Huntingdon, England, ist ein nobles Anwesen, das einst angesehenen Familien wie den Cromwells gehörte. John Montagu, der 4. Earl of Sandwich, erbte das Haus und ließ dort ausschweifende Feste ausrichten – zur Freude seiner Geliebten Martha Ray. 1779 jedoch kam es zu einer Tragödie, als Martha Ray von einem eifersüchtigen Nebenbuhler erschossen wurde. Die ersten Berichte über unerklärliche Vorkommnisse tauchten Anfang des 20. Jahrhunderts auf: nonnenhafte Erscheinungen und eine Frau in Weiß sollen hier gesichtet worden sein. Trotz vieler Augenzeugenberichte existieren nur wenige belastbare Beweise. Das wollen Katrina und Nick ändern (Text: TLC)
      Deutsche TV-PremiereFr 20.09.2019TLCOriginal-TV-PremiereDo 01.11.2018Quest Red

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn 72 Stunden im Geisterhaus online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…