12 Folgen
    Deutsche Erstausstrahlung: 27.03.1994 RTL 2

    Hella ist wieder da. Als fette Putzfrau wühlt die TV-Geschädigte („Alles Nichts, Oder?“) in den geheimen Unterlagen von TV- und anderen Bossen und macht sich darüber lustig. „Zahlreiche Zeitzeugen sind Überraschungsgäste in der Sendung“, lobt Hella ihr von Holm Dressler vorproduzierte Sendereihe. Der Spaßfaktor ist sicher subjektiv – aber beeindruckend wird die „Hella-von-Sinnen-Show“ bestimmt. (Text: TV Spielfilm 6/1994)

    Wenn die Putzfrau zweimal klingelt – Community

    Miriam (geb. 1985) am 03.09.2010: Alleine schon wegen dem kultigen Nylonkittel ist die Serie sehenswert. Hella von Sinnen macht darin eine wahnsinnig tolle Figur
    Kaffee-Kalle (geb. 1950) am 08.12.2003: Erspart uns diese intolerante Hella von Sinnen !! Ausser in Talk- und Rateshows auftretend, ihre Neigung voll nervig bekennend (was keiner wissen will), leistet sie nichts anderes, sondern lebt genauso konservativ gemütlich drein. Die Show mit der Putzfrau war nichts weiter als einfach schlecht - es gab zu der Zeit Besseres !
    Sonja (geb. 1970) am 28.09.2003: Hella von Sinnen sah in ihrem Nylonkittel echt klasse aus.
    wegi (geb. 1980) am 19.03.2003: Ja ja ja !!! Endlich die geilste Wiederholung seit Jahren. Wenn man mal schaut, was für eine Mühe sich das Team gegeben hat, um etwas über den jeweiligen prominenten Gast zu recherchieren, versteht ma, warum billige Sendungen (Big Brother e.t.c.) floppen. Das war noch Fernsehunterhaltung auf höchstem Niveau. Danke RTL II, trotz dieser beschissenen Sendezeit.
    Frank Neumann (geb. 1977) am 05.03.2003: Ja, endlich, endlich. Wundervolle Komik, endlich wird mal wieder richtig gute Comedy wiederholt.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Comedy-Talkshow mit Hella von Sinnen im Spätprogramm am Sonntagabend.

    Von Sinnen ist einerseits Gastgeberin, die mit Prominenten einigermaßen ernsthaft spricht, andererseits die Putzfrau Schmitz, die bei ihnen zu Hause oder im Büro Schränke, Schubladen und Papierkörbe durchwühlt. Zwölf Folgen liefen, dann wollte RTL 2 die Reihe nicht fortsetzen, angeblich weil Hella dem Sender nicht schrill genug war.