Deutsche Erstausstrahlung: 28.06.2005 ZDF

    Im Mai ist Thomas Gottschalk 55 Jahre alt geworden. Grund genug, auf die beispiellose Karriere mit anderen Stars, eigenen Idolen und Wegbegleitern – kurz: Freunden – zurückzublicken. In acht Folgen von „Gottschalk & Friends“ lädt der erfolgreiche Entertainer nationale und internationale Prominenz genauso ein, wie Bekannte und Verwandte aus seinem privaten Umfeld. (Text: ZDF)

    Gottschalk & Friends – Community

    Silvan P. Bock am 16.12.2005: ich fand die Sendung Gotschal§frinds ser gut was ich nich so gut fan war dass die Sendung so spä ear
    Andi (geb. 1980) am 09.07.2005: wie heisst der Song der immer gespielt wird wenn ein Gast hereinkommt?
    Claudia (geb. 1975) am 07.07.2005: Wieder war es 22 Uhr 45 und es lief Gottschalk& Freinds. Und es war wieder mal super, überhaubt Günni und Thommy!!! Ich finde es echt toll, das die beiden seit Jahren so gut auskommen und freue mich für sie!!! Ich war damals 12 Jahre als ich Günther Jauch der erste mal bei seiner ersten Sendung Na Siehste sah. Mir sind wieder errinnerung gekommen. Wie schnell die Jahre vergingen!! Schon damals haben Günni und Thommy gut ausgesehen. Wenn ich mich noch an Na sowas, So ein Zoff , die Zwei errinnere! Dann denke ich mir oft einmal einen ganzen Abend die Alten Sendungen von damals sehen!! Auf jeden Fall wünsche ich den beiden, noch viele herrliche Jahre. Ein treuer Fan der beiden aus Wien, die Claudia
    unbekannt am 03.07.2005: gottsei dank das Gottschalk der Laberfritze nicht täglich kommt. Von mir aus braucht er gar nicht mehr auf dem Bildschirm erscheinen, weil er nur blöd rumlabert, und darauf kann man im Deutschen Fernsehen gut und gerne voll verzichten. Hoffentlich kommt das ZDF zur Vernunft und wirft den Laberfritzen Gottschalk endgültig raus.
    Tobias am 01.07.2005: super show! schade, dass gottschalk nicht tägl. kommt :-(

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Einstündige Late-Night-Show mit Thomas Gottschalk.

    In der Sommerpause von Johannes B. Kerner kehrte Gottschalk noch einmal zurück ins tägliche Late-Night-Format, das er mit Gottschalk Late Night 13 Jahre zuvor in Deutschland eingeführt hatte. Zwei Wochen lang plauderte er in insgesamt acht Shows mit Gästen. Um bloß kein Risiko einzugehen, hatte das ZDF der Sendung sogar ganz offiziell ein Thema gegeben, das Gottschalk liegt: Gottschalk selbst. Er selbst war der Schwerpunkt, ein Rückblick auf sein bisheriges Leben das Thema, persönliche Ereignisse und Vorlieben der Gesprächsinhalt. Gäste waren dieselben nationalen und internationalen Prominenten, die schon öfter bei Gottschalk aufgetreten waren, sowie Bekannte und Verwandte aus Gottschalks persönlichem Umfeld. Natürlich gab es für all das einen konkreten festlichen Anlass: Gottschalk war sechs Wochen vorher 55 Jahre alt geworden.