Der Urbino-Krimi

    Der Urbino-Krimi

    D 2016–
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.03.2016 Das Erste
    Alternativtitel: Der Poliziotto

    Neben dem „Athen-Krimi“ mit Francis Fulton-Smith und Waldemar Kobus, dem „Tel Aviv-Krimi“ mit Katharina Lorenz und Samuel Finzi, dem „Zürich-Krimi“ mit Christian Kohlund, dem „Kroatien-Krimi“ mit Neda Rahmanian, dem „Bozen-Krimi“ mit Chiara Schoras und Tobias Oertel, dem „Usedom-Krimi“ mit Katrin Sass und Lisa Maria Potthoff sowie dem „Island-Krimi“ mit Franka Potente repräsentiert der „Urbino-Krimi“ den italienischen Teil auf der europäischen Krimi-Landkarte der ARD am Donnerstagabend.

    Dabei dient die italienische Renaissancestadt Urbino in der Nähe von Rimini als Schauplatz für Verbrechen mit oft mystischem Touch. Das Aufklären derselben ist die Aufgabe des abergläubischen und meistens eher schlecht gelaunten Polizisten Roberto Rossi (Leonardo Nigro). Mit Hilfe seiner guten Freundin, der ewigen Medizinstudentin Malpomena de Vecchio (Katharina Wackernagel) und dem ehemaligen Kommissar Gruber aus München (Hannes Jaenicke) heftet er sich den Verbrechern an die Fersen.

    Die Filmreihe basiert auf den erfolgreichen Rowohlt-Romanen „Der Poliziotto“ und „Der Poliziotto tappt im Dunkeln“ von Uli T. Swidler. (Text: mm)

    Der Urbino-Krimi – Community

    Lene am 14.07.2016 22:25: Was soll das? So ein saudummes Drehbuch - ein Stereotyp jagt das nächste. Oder ist es eine Groteske? Dafür dann aber nicht gut genug. Verschwendeter Dreh mit eigentlich guten Schauspielern in einer berauschenden Landschaft. So blöd kann doch auch kein deutscher Fernsehzuschauer sein, dass er den Krimi als gelungen befindet.

    Der Urbino-Krimi – News

    Cast & Crew