Dokumentation in 5 Teilen, Folge 1–5

    • Folge 1 (26 Min.)

      Das erste Reiseziel von Emilie und Niclas ist Slowenien. Hier beginnen sie ihr Couchsurfing-Abenteuer. Das kleine Land grenzt im Nordwesten an Italien und Österreich und im Süden an Kroatien. In der Hauptstadt Ljubljana begegnen die beiden Reisenden ihren ersten Gastgebern. Niclas trifft auf den Musiker und Studenten Andrej. Der 21-jährige Slowene und seine vier Mitbewohner haben schon Reisende aus der ganzen Welt beherbergt. Niclas macht mit Andrej einen Badeausflug und taucht zusammen mit anderen Couchsurfern ins slowenische Nachtleben ein. Emilie findet ihre erste Unterkunft bei Marko. Ihr Gastgeber überrascht sie mit kulinarischen Spezialitäten und – einem Doppelbett! (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 24.02.2014 arte
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 2 (26 Min.)

      An ihrem letzten Tag in Slowenien macht Emilie einen Ausflug in die Küstenstadt Piran nahe der kroatischen Grenze. Hier trifft sie auf Petra, eine junge Slowenin, die für die Regierung arbeitet. Petra gibt ihr persönliche Einblicke in die politische Situation des Landes. Währenddessen erlebt Niclas mit seinem Gastgeber ein typisches Familienwochenende auf dem Land. Nach drei Tagen Aufenthalt in Slowenien heißt es nun für Emilie und Niclas: Aufbruch nach Kroatien. In Zagreb wird Niclas von Gastgeberin Mia empfangen. Sie erzählt ihrem Gast, warum man als junger Mensch in Kroatien gar nicht umhin kommt, sich mit Politik zu beschäftigen. Emilies Weg führt in die Küstenstadt Split. Hier quartiert sie sich bei Gastgeber Osib ein, der manchmal unter dem Küchentisch schläft, weil er so viele Couchsurfer beherbergt. Beim Referendum hat er gegen den EU-Beitritt Kroatiens gestimmt und erklärt seinem Gast seine Beweggründe. (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 25.02.2014 arte
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 3 (26 Min.)

      Während Emilie an der Küste Kroatiens unterwegs ist, erkundet Niclas die Hauptstadt Zagreb. Gastgeberin Mia zeigt ihm ihre Lieblingsplätze. 600 Kilometer weiter erkundet Emilie die Küstenstadt Dubrovnik an der Adria. Sie besucht eine Fotoausstellung, die ihren Blick auf die Region nachhaltig verändert. Das nächste Ziel der Reisenden heißt Bosnien. Niclas erreicht nach einer zehnstündigen Zugfahrt die Hauptstadt Sarajevo und trifft dort auf seine neue Gastgeberin Lamia. Emilie reist mit dem Bus nach Mostar, der größten Stadt des südlichen Landesteils Herzegowina. Bei einem Ausflug zu den Kravica-Wasserfällen mit ihrem Gastgeber Domagoj erfährt sie mehr über die bosnische Lebensart. (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 26.02.2014 arte
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 4 (26 Min.)

      Mit ihrem Gastgeber Domagoj verbringt Emilie den letzten Tag in Mostar. Niclas streift mit Lamia durch die Hauptstadt Sarajevo, in der Moscheen, Kirchen und Synagogen dicht beieinander liegen. Auf einem Hügel am Rande der Stadt erlebt er das abendliche Kanonenfeuer zum Fastenbrechen während des Ramadans. Emilie trifft in Sarajevo auf ihren neuen Gastgeber Dino. Der 32-Jährige hat als Kind den jugoslawischen Bürgerkrieg erlebt und zeigt Emilie die Stadt von oben. Zu sehen ist auch die alte Bobbahn der Olympischen Winterspiele von 1984, in der sich während des Krieges Scharfschützen versteckten. Außerdem kreuzen sich zum ersten Mal die Wege von Emilie und Niclas. Im Kultclub „Kino Bosna“ feiern die beiden zu bosnischer Volksmusik. (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 27.02.2014 arte
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 5 (26 Min.)

      In Serbiens Hauptstadt Belgrad kommt Niclas in der WG von Alexander unter. Der 27-jährige Holländer ist für ein Studienprojekt zum Thema „Couchsurfing in Serbien“ für einige Monate in der Stadt. Emilie fährt in den Südwesten Serbiens nach Novi Pazar. Ihr Gastgeber Senad ist ein gläubiger Muslim und leitet ein Restaurant. Emilie lernt seine Familie kennen und ist Gast auf einer muslimischen Hochzeit. Von dem dort servierten Festessen ist sie nachhaltig begeistert. Danach geht es zur letzten Station der Reise, nach Mazedonien. Emilie lernt ihren Gastgeber Ivica kennen und erkundet mit ihm die Stadt Ohrid, die zum UNESCO-Welterbe gehört. Nach drei Wochen Abenteuer auf vielen fremden Couchen endet die Reise. Emilie und Niclas fliegen zurück nach Frankreich und Deutschland. Zu Hause angekommen ziehen sie Bilanz. (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 28.02.2014 arte
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Trails – Europa von Couch zu Couch im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …