„Tödliche Flucht“: Irischer Krimi im Januar bei arte

    Mord im Umfeld einer Flüchtlingsunterkunft beleuchtet irische Unterwelt

    Bernd Krannich – 13.12.2019, 11:49 Uhr

    Kommissarin Jen Rooney (Lynn Rafferty, m.) und ihr Team stürmen das illegale Bordell.

    Der deutsch-französische Kulturkanal arte hat einen Ausstrahlungstermin für die irische Miniserie „Tödliche Flucht“ (Original: „Taken Down“) gefunden: Die sechs Episoden werden ab Donnerstag, dem 23. Januar 2020 um 20.15 Uhr ausgestrahlt – an dem Tag gibt es drei Folgen, eine Woche später die finalen drei Episoden auf dem gleichen Sendeplatz.

    Online stehen die beiden Dreierpacks jeweils eine Woche vor der TV-Ausstrahlung und für jeweils knapp einen Monat zum Abruf bereit: Die ersten drei Episoden also zwischen dem 16. Januar und 22. Februar 2020, die finalen drei Folgen zwischen dem 23. Januar und dem 29. Februar 2020.

    In Dublin erhalten Kommissarin Jen Rooney (Lynn Rafferty) und ihr Team den Fall der in einer Flüchtlingsunterkunft am Stadtrand gewaltsam zu Tode gekommenen Nigerianerin Esme übertragen: Die junge Frau wurde brutal zusammengeschlagen nahe einer Bushaltestelle gefunden.

    Die Ermittlungen führen einerseits ins Rotlichtmillieu. Andererseits scheint der 17-jährige Mitflüchtling Isaiah die Tote gut gekannt zu haben. Da seine Mutter panische Angst vor einer Abschiebung hat, nötigt sie den Sohn, seine Beziehung zu Esme zu verschweigen und nicht mit der Polizei zu reden – er scheint aber die besten Einblicke in die letzten Stunden des Opfers zu haben, was den Ermittlungen deutlich helfen könnte.

    Als ein weiteres nigerianisches Mädchen aus der Unterkunft verschwindet, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit … 

    Die Miniserie „Tödliche Flucht“ beschäftigt sich durch den Fall mit der Unterwelt Irlands und zwielichtigen Gestalten, die sich mit legalen und illegalen Mitteln an den Ärmsten bereichern, die ihnen alternativlos ausgeliefert sind.

    Hinter der Serie stehen der öffentlich-rechtliche irische Sender RTÉ, Regisseur David Caffrey und Drehbuchautor Stuart Carolan mit Ko-Autorin Jo Spain, die für ihre in ihrer irischen Heimat angesiedelten Krimis bekannt ist.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen