Starz verlängert „Black Sails“ bereits vor dem Start

    Pay-TV-Sender zeigt „Dancing on the Edge“

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 27.07.2013, 15:47 Uhr

    Starz verlängert "Black Sails" bereits vor dem Start – Pay-TV-Sender zeigt "Dancing on the Edge" – Bild: Starz

    Die Piraten von Starz setzen ihre schwarzen Segel für weitere Abenteuer. Noch bevor die neue Serie „Black Sails“ überhaupt auf Sendung gegangen ist, hat der Pay-TV-Sender das Format von Produzent Michael Bay für eine zweite Staffel mit zehn neuen Folgen verlängert. Die Produktion wird im November in Kapstadt fortgesetzt, wo auch bisher gedreht wurde.

    Die erste Staffel von „Black Sails“ umfasst acht Folgen und wird voraussichtlich im Januar 2014 auf Starz Premiere feiern (fernsehserien.de berichtete). Die Verlängerung kommt nach einer exklusiven Vorführung der Serie auf der Comic-Con in San Diego am vergangenen Wochenende. Die Resonanz auf diese Vorpremiere dürfte überaus positiv gewesen sein. „Black Sails“ ist ein Prequel zu den Geschehnissen in Robert Louis Stevensons klassischem Abenteuerroman „Die Schatzinsel“ und dreht sich um Captain Flint (Toby Stephens) und sein neues Crewmitglied John Silver (Luke Arnold).

    Daneben hat Starz die Ausstrahlung der Miniserie „Dancing on the Edge“ angekündigt, die Anfang 2013 bereits auf BBC lief. Das fünfteilige Musicaldrama spielt im London der frühen 30er Jahre. Im Zentrum steht eine Gruppe schwarzer Jazz-Musiker, die Louis Lester Band, die unerwartet Zugang zur britischen High Society erhält. Inspiriert wurde das Format durch Berichte über Duke Ellingtons Band, die in der damaligen Zeit Kontakt mit Edward VIII. hatte, dem späteren Duke of Windsor.

    Die Hauptrollen spielen Chiwetel Ejiofor („American Gangster“) als Bandleader Louis Lester, Matthew Goode als Musikjournalist Stanley, John Goodman („Treme“) als der amerikanische Unternehmer Masterson und Jacqueline Bisset als die einflussreiche Lady Cremone. Starz zeigt „Dancing on the Edge“ voraussichtlich im Oktober.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen