„RTL II News“ berichteten über hauseigene Möbelkollektion

    Medienhüter beanstanden Nachrichtenbeitrag als Schleichwerbung

    Michael Brandes – 21.04.2010

    "RTL II News" berichteten über hauseigene Möbelkollektion – Medienhüter beanstanden Nachrichtenbeitrag als Schleichwerbung – Bild: RTL II

    Wegen verbotener Schleichwerbung hat die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) zwei Sendungen von RTL II beanstandet. In den „RTL II News“ wurde in einem Nachrichtenfilm über die Einrichtungsmesse „IMM Cologne 2010“ berichtet. In diesem Beitrag wurde vorwiegend eine Möbelkollektion mit Preis und Hersteller vorgestellt, die von RTL II vertrieben wird. Als Schleichwerbung bewertet wurde auch die auffällige Positionierung von Sponsorenlogos und Hinweisen in der Studio-Dekoration einer Ausgabe der Musikshow „The Dome“.

    Wegen Verstößen gegen die Gewinnspielsatzung hat die ZAK zudem zwei Ausgaben des Call-In-Formats „Nightquiz“ im Programm von kabel eins wegen irreführender Aussagen zum Schwierigkeitsgrad der Spiele und unzulässigem Aufbau von Zeitdruck beanstandet. Zurückgewiesen wurden die Einsprüche von Sat.1 gegen drei Bußgeldbescheide in Höhe von insgesamt 30.000 Euro. Der Sender hatte im April 2009 in drei Gewinnspielsendungen gegen die Gewinnspielsatzung verstoßen. Diese Angelegenheit wird nun vor Gericht geklärt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen