Radio-Comedy „Frühstück bei Stefanie“ wird animiert

    Kaffee und Mettbrötchen im NDR-Fernsehen

    Radio-Comedy "Frühstück bei Stefanie" wird animiert – Kaffee und Mettbrötchen im NDR-Fernsehen – Bild: NDR

    Fleißigen Radiohörern, die morgens um 7.17 Uhr dem Programm von NDR 2 lauschen, ist Stefanies Stehtisch-Imbiss bestens vertraut. In der Radio-Comedy „Frühstück bei Stefanie“ treffen sich jeden Morgen der oberlehrerhafte Frührentner Herr Ahlers, der arbeitslose Lebenskünstler Udo, der noch bei seiner Mutter lebt, und der schwerhörige Opa Gehrke, um mit Kaffee und Mettbrötchen in den Tag zu starten. Der kulinarische Klassiker des Bistros, das irgendwo in Norddeutschland steht, ist der Zwiebel-Mett-Snack ‚Kai Pflaume‘. Seit September 2008 wird die Sendung von Andreas Altenburg und Harald Wehmeier bereits im NDR 2-Programm ausgestrahlt. Als Gastsprecher waren schon mal Til Schweiger und Sky du Mont mit dabei.

    Nun werden die kurzen Geschichten für das Fernsehen animiert: Ab dem 13. September soll die morgendliche Radio-Episode noch am gleichen Tag im Rahmen des NDR-Magazins „DAS!“ werktags ab 18.45 Uhr im NDR-Fernsehen gezeigt werden.

    Verwendet wird für die schnelle tägliche Produktion eine spezielle Animationstechnologie, mit der sich die Animationen nahezu in Echtzeit erstellen lassen. Die Bewegungen der Figuren werden dabei über ein Joypad gesteuert. Die Produktionsfirma HD Entertainment hatte zuvor bereits die Comedy-Reihen „Neues aus Stenkelfeld“, „Team Deutschland“ und den „SV Büdelsbüttel 00“ für den NDR animiert.

    10.09.2010 – Michael Brandes/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Bucaneer am 13.09.2010 11:39 via tvforen.de

      Ich finde die Serie besser als vieles was als Comedy sonst im Radio läuft....und lache sehr oft über die Dialoge.
      "Mir fehlt noch.......englisches Bindewort"
      "Na, Always"
      • Fienchen am 11.09.2010 16:01 via tvforen.de

        Ich finds klasse, um Längen besser als alles andere was man so an Comedy im Radio hört.

        "Oper von Verdi?"
        Opa? Ich kenn ja nichtmal seine Mudder"
        ROFL
        • jumin am 11.09.2010 11:27 via tvforen.de

          Die Reihe ist recht witzig - nicht so umfangreich wie Stenkelfeld, aber selbst Stenkelfeld hatte Totalausfälle noch und nöcher. Und man soll auch nicht ewig nur vergleichen. In animierter Form funktioniert sowas allerdings meistens ohnehin schlechter, weil die Magie eben aus den Stimmen kommt, nicht aus Bildern. Aber man muss ja nicht einschalten
          • Jediklaus am 10.09.2010 18:26 via tvforen.de

            Hin und wieder habe ich schon mal ansatzweise drüber lachen können,aber meistens nervt es.
            Das es jetzt auch noch in animierter Form umgesetzt wird sieht nach einem Totalausverkauf dieses Radio Comedy Formats an.An Stenkelfeld kommt es nicht einmal annähernd heran.
            • Kaschi am 10.09.2010 18:09 via tvforen.de

              "Ich brauch noch ... Zeitungsherausgeber, mit 5 Buchstaben!" - "Tja ... Kiosk?" - "Genauu!"

              Aber das tut ja nichts zur Sache.
              • Paula Tracy am 10.09.2010 17:04 via tvforen.de

                Hin und wieder ist das ja ganz lustig, aber meistens eben nicht. Kommt auch nicht annähernd an das geniale Stenkelfeld heran. Ich mag Stefanie und ihre Gäste nicht besonders, auch wenn mir hin und wieder doch mal ein Lacher entfleucht. :-) Na ja, die Stenkelfeld-Autoren lassen sich da auch nicht ganz verleugnen, wenn sie es auch versucht haben.

                Ich kenne aber Leute, die begeistert sind und sich jeden Morgen auf die Schenkel klopfen. Für die freue ich mich natürlich, aber ich gucke das sicher nicht.

                weitere Meldungen