„Oh Happy Day“: MDR lässt Kirchengemeinden gegeneinander antreten

    Eventshow mit Kathy Kelly, Angelika Milster, Oonagh und Co.

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 19.09.2019, 14:53 Uhr

    Ute Bresan moderiert „Oh Happy Day – Die Siegershow für unsere Kirche“ – Bild: MDR/Saxonia Entertainment/Uwe Frauendorf
    Ute Bresan moderiert „Oh Happy Day – Die Siegershow für unsere Kirche“

    Der Mitteldeutsche Rundfunk ist für originelle Show-Ideen berühmt-berüchtigt. Nachdem schon seit einigen Jahren Dörfer konkurrieren, um Austragungsort des jährlichen „MDR-Osterfeuers“ zu werden, überträgt der Regionalsender kommende Woche einen Wettbewerb zwischen Kirchengemeinden. Wer am Ende der Woche als Sieger hervorgeht, darf sich über 200.000 Euro von der Stiftung KIBA (Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland) und das exklusive Konzertevent „Oh Happy Day – Die Siegershow für unsere Kirche“ freuen.

    Für alle Gemeinden wäre die finanzielle Hilfe ein echter Segen, denn oft sind die Probleme in ihren Kirchen nicht mehr alleine lösbar – ob es nun um einen neues Dach, eine Glockenturmsicherung oder um die Beseitigung der Riesenrisse im Mauerwerk geht. Ab Montag, 23. September, treten täglich um 19.50 Uhr in „Mach dich ran – Spezial“ jeweils zwei Kirchengemeinden gegeneinander an. In den unterschiedlichsten Spielen müssen vierköpfige Teams Geschicklichkeit, Wissen und Teamgeist beweisen. Dabei sind Geschichte und Heimatkunde genauso gefragt, wie körperliche Fitness und räumliches Denken. Den Anfang machen die Sächsischen Gemeinden Canitz und Langhennersdorf. Am Dienstag kämpfen die Kirchgemeinden Kelbra und Dambeck aus Sachsen-Anhalt und am Mittwoch die beiden Thüringer Gemeinden Flurstedt und Ellrich um den Einzug ins Finale.

    Die jeweiligen Gewinner aus den drei Bundesländern fahren am Donnerstag zum Finale an einen streng geheimen Ort, irgendwo in Mitteldeutschland. Neben Köpfchen und Geschicklichkeit sind dann auch Ausdauer und Fachwissen gefragt. Am Freitag, 27. September, steigt dann ab 20.15 Uhr „Oh Happy Day – Die Siegershow für unsere Kirche“ in der Siegergemeinde. Uta Bresan und Mario D. Richardt moderieren die Show, in der es viel musikalische Unterhaltung geben wird. Kathy Kelly, Angelika Milster, Oonagh, Gerd Christian, Die Priester und Dorrey Lyles treten auf. Außerdem werden kleine und emotionale Geschichten über die Kirche, die Gemeinde und die Menschen des Ortes erzählt.

    Die zweitplatzierte Gemeinde erhält 100.000 Euro, die drittplatzierte immerhin noch 70.000 Euro. Die jeweiligen Zweitplatzierten aus den drei Vorrunden erhalten zudem noch 10.000 Euro für ihren Einsatz.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen