„Monarch“: FOX verschiebt Start seiner Prestigeserie kurzfristig

    Neues Country-Musik-Drama kommt wegen COVID-19 erst im Herbst

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 13.01.2022, 11:25 Uhr

    „Monarch“: Tochter Nicolette (Anna Friel, M.) soll das Imperium ihrer Eltern Albie (Trace Adkins) und Dottie (Susan Sarandon) retten. – Bild: FOX
    „Monarch“: Tochter Nicolette (Anna Friel, M.) soll das Imperium ihrer Eltern Albie (Trace Adkins) und Dottie (Susan Sarandon) retten.

    Der US-Sender FOX hat den ungewöhnlichen Schritt unternommen und den Start seiner neuen Drama-Serie „Monarch“ knapp zwei Wochen vor dem Start abgeblasen, um die Serie dann erst im Herbst zu zeigen. Als Hintergrund wurde die COVID-19-Situation angegeben. Deadline ordnet ein, dass „Monarch“ für den Sender und seine Mutterfirma von höchster Wichtigkeit ist. Statt am 30. Januar zu starten, geht es nun also erst im Herbst und damit in der Season 2022/​23 los. Was den vakanten Programmplatz übernehmen soll, ist einstweilen noch nicht angekündigt worden.

    Nachdem sich der Sender FOX von den an Disney veräußerten Studiopartnern bei 20th Century Fox TV verabschieden musste, kauft der Sender seine (Drama-)Serien bei anderen Studios ein und fungiert dann meistens als Ko-Produzent – und ist eben nur zum Teil an langfristigen Einnahmen beteiligt. „Monarch“ wird die erste Serie sein, die gänzlich von Fox Entertainment (der Mutterfirma des Senders FOX) gestemmt wird. Insofern ist sie für FOX wirklich von hervorgehobener wirtschaftlicher Wichtigkeit.

    Details zu den genauen Gründen der Verschiebung gibt es nicht: FOX spricht in einer Mitteilung davon, dass man mit der Verschiebung einerseits sicherstellen könne, dass die erste Staffel komplett abgedreht ist (aktuell wird noch in Atlanta produziert) und somit im Herbst definitiv ohne Unterbrechungen ausgestrahlt werden könne. Daneben gebe die zusätzliche Zeit die Möglichkeit, weiteren begleitenden, „hochwertigen“ Content zu produzieren. Zusätzlich will man die gewonnene Zeit dazu nutzen, nochmal richtig die Werbetrommel zu rühren.

    Die Roman-Familie gilt in der Serie „Monarch“ in den USA als First Family of Country. Als Matriarchin Dotti (Susan Sarandon) der eigenen Sterblichkeit ins Gesicht blicken muss, will sie den Fortbestand des Familienimperiums sichern. Das soll nun die älteste Tochter Nicolette „Nicky“ Roman (Anna Friel) schultern, die bereits in den Fußstapfen der Mutter wandelt, nun aber stärker ins Rampenlicht soll. Als Stolperstein könnte sich erweisen, dass das ganze Familienimperium auf einer alten Lüge aufgebaut ist, die ans Licht zu kommen droht.

    Weitere Hauptrollen in der Musik-Drama-Soap haben Trace Adkins, Joshua Sasse, Beth Ditto, Meagan Holder, Inigo Dominic Pascual, Adam Croasdell, Martha Higareda und Emma Milani.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen