Maren Kroymann: Harald Schmidt ist „ziemlich überschätzt“

    Schauspielerin kritisiert das öffentlich-rechtliche Humorverständnis

    Michael Brandes – 01.08.2009

    Maren Kroymann war die erste und bis heute einzige Frau, der die ARD eine eigene Satire-Show gegönnt hat. „Nachtschwester Kroymann“ lief von 1993 bis 1997 im Ersten und wurde dann von Sabine Christiansens Polittalk aus dem Programm gedrängt. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ blickt sie auf das Ende zurück: „Es war die Zeit, als es langsam Richtung Comedy und größere Unverbindlichkeit ging. Plötzlich kriegte man Quote auch mit Humor, der nicht politisch war. Da hat man mir schon gesagt, ich bräuchte doch nicht immer so böse zu sein, die ARD-Beiräte seien alles ältere Herren zwischen 60 und 75, und die würden das nicht verstehen.“

    Dem heutigen öffentlich-rechtlichen Humorangebot kann sie nichts abgewinnen: „Die Öffentlich-Rechtlichen haben im ganzen Bereich Humor total geschlafen in einer Mischung aus Ignoranz und Arroganz. Lachen ist denen offenbar nicht wichtig und nicht feuilleton-kompatibel genug. ( … ) Dabei gehört es in einer Demokratie zur Grundversorgung, dass es Satire gibt.“

    Über ARD-Lichtgestalt Harald Schmidt fällt sie ein zwiespältiges Urteil: „Der ist schon sehr gut, der ist sehr schnell im Kopp und hat das politisch Inkorrekte salonfähig gemacht. Und er hat das Fernsehen für die Intellektuellen zugänglich gemacht. Man konnte auf einmal sagen: Ja, ich gucke fern, ich sehe Harald Schmidt. Aber ich finde ihn trotzdem ziemlich überschätzt und gehypt, und vor allem hat er eine totale Macho-Sendung gemacht. Das konnte man zeitweilig sehr gut an der Auswahl seiner weiblichen Gäste sehen – Models und MTV-Moderatorinnen“.

    Nach dem Ende von „Nachtschwester Kroymann“ spielte die Kabarettistin und Schauspielerin unter anderem in der Serie „Gisbert“ und in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen mit, z.B. in der ZDF-Komödie „Nicht ohne meine Schwiegereltern“ (am Montag, den 10. August um 20:15 Uhr im ZDF, siehe Bild). Außerdem wird sie in Kürze in den Kinofilmen „Horst Schlämmer – Isch kandidiere!“ und „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“ zu sehen sein.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      wunschliste.de schrieb:
      -------------------------------------------------------
      > Das konnte man zeitweilig
      > sehr gut an der Auswahl seiner weiblichen Gäste
      > sehen - Models und MTV-Moderatorinnen".

      Das hat Schmidt selbst mal in der Sendung erklärt. In der Late Night bringen "Models, Kinder und Tiere" Quote.
      • am via tvforen.demelden

        extranase schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > wunschliste.de schrieb:
        > --------------------------------------------------
        > -----
        > Das hat Schmidt selbst mal in der Sendung
        > erklärt. In der Late Night bringen "Models,
        > Kinder und Tiere" Quote.

        dann muss es stimmen: er bringts nicht mehr, denn er ist weder model, kind noch tier. ;-P

        -----------------------

        aber mal ehrlich: seine bisherigen ideen sind ausgelutscht!
        auch die niveaukurve ging stehts nach unten. sehr tief.
        und ob da noch mal was neues kommt, kann man bezweifeln.
    • am via tvforen.demelden

      "Ja, ich gucke fern, ich sehe Harald Schmidt. Aber ich finde ihn trotzdem ziemlich überschätzt und gehypt"

      Auch Harald Schmidt kocht nur mit Wasser, nur würden das die wenigsten seiner Zuschauer zugeben.
      Mir gefällt Frau Kroymanns Aussage - auch deshalb, weil sie ja durchaus noch differenziert.
      • am via tvforen.demelden

        Mir fehlt der Harald Schmidt schon sehr - egal, was andere da so über ihn von sich geben.
        • am via tvforen.demelden

          Migge schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Mir fehlt der Harald Schmidt schon sehr - egal,
          > was andere da so über ihn von sich geben.


          mir geht es genau so, migge. ich bin ganz gespannt auf seine neue show und gucke mir bei youtube voller sehnsucht die alten sendungen an. immer wieder genial!
      • am via tvforen.demelden

        Bei Haralds Gästen müsste erst einmal die Frage geklärt werden, ob er sich die Gäste selber aussuchen darf. Mir scheint, ihm wird da einiges aufgeschwatzt.
        Ansonsten fehlt noch der Hinweis, das er sich in letzter Zeit zunehmend hängen lässt. Das halte ich für den bedeutenderen Aspekt.



        • am via tvforen.demelden

          ich glaube eher, dass die andere maren kroymann ist.
          oder?
        • am via tvforen.demelden

          spenjane77 schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > ich glaube eher, dass die andere maren kroymann
          > ist.
          > oder?

          Ja, sie spielt die Buchhändlerin. Hier im Podcast kommt der Ausschnitt mit entsprechender Ankündigung vor:

          feed://www1.ndr.de/podcast/podcast2970.xml

          (Link ist nicht ewig verfügbar)
      • am via tvforen.demelden

        wunschliste.de schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > vor allem hat er eine totale
        > Macho-Sendung gemacht. Das konnte man zeitweilig
        > sehr gut an der Auswahl seiner weiblichen Gäste
        > sehen - Models und MTV-Moderatorinnen".


        Böser, böser Harald! Ich vermute mal wenn eine Frau viele gutaussehende Männer in ihre Sendung einladen würde würde sich kein Verein für den Schutz von Männerrechten darüber beschweren. Erstens weil es soetwas wahrscheinlich nicht gibt und zweitens weil´s im Gegensatz zu solchem albernen Emanzengelaber, die sollten sich um echte Probleme von Frauen kümmern, keinen interessieren würde.
        • am via tvforen.demelden

          Knurpsel schrieb:
          -------------------------------------------------------

          > Böser, böser Harald! Ich vermute mal wenn eine
          > Frau viele gutaussehende Männer in ihre Sendung
          > einladen würde würde sich kein Verein für den
          > Schutz von Männerrechten darüber beschweren.

          Hat sich denn ein Verein für den Schutz von Frauenrechten beschwert? Kann ich im Artikel zumindest nicht erkennen. Für mich spricht da nur die "Privatperson" Maren Kroymann.

          > Erstens weil es soetwas wahrscheinlich nicht gibt
          > und zweitens weil´s im Gegensatz zu solchem
          > albernen Emanzengelaber, die sollten sich um echte
          > Probleme von Frauen kümmern, keinen interessieren
          > würde.

          Und deswegen darf sie jetzt keine Meinung haben?
        • am via tvforen.demelden

          CormacMcCarthy schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Knurpsel schrieb:
          > --------------------------------------------------
          > -----
          >
          > > Böser, böser Harald! Ich vermute mal wenn
          > eine
          > > Frau viele gutaussehende Männer in ihre
          > Sendung
          > > einladen würde würde sich kein Verein für
          > den
          > > Schutz von Männerrechten darüber beschweren.
          >
          > Hat sich denn ein Verein für den Schutz von
          > Frauenrechten beschwert? Kann ich im Artikel
          > zumindest nicht erkennen. Für mich spricht da nur
          > die "Privatperson" Maren Kroymann.

          Aber das ist genau das Niveau auf dem manche dieser Vereine rumjammern.


          > > Erstens weil es soetwas wahrscheinlich nicht
          > gibt
          > > und zweitens weil´s im Gegensatz zu solchem
          > > albernen Emanzengelaber, die sollten sich um
          > echte
          > > Probleme von Frauen kümmern, keinen
          > interessieren
          > > würde.
          >
          > Und deswegen darf sie jetzt keine Meinung haben?

          Habe ich das irgendwo angedeutet? Jeder soll seine Meinung haben. Ich finde es nur blöd das Frauen die für ihre Rechte kämpfen zurecht als starke Frauen gefeiert werden während nach meinem Gefühl Männer die für ihre Rechte kämpfen wenn es z.B. um ihre Rechte beim Kontakt zu ihren Kindern nach einer Scheidung geht oft das Weichei-Etikett aufgeklebt bekommen.
        • am via tvforen.demelden

          Knurpsel schrieb:
          -------------------------------------------------------

          > Habe ich das irgendwo angedeutet? Jeder soll seine
          > Meinung haben. Ich finde es nur blöd das Frauen
          > die für ihre Rechte kämpfen zurecht als starke
          > Frauen gefeiert werden während nach meinem
          > Gefühl Männer die für ihre Rechte kämpfen wenn
          > es z.B. um ihre Rechte beim Kontakt zu ihren
          > Kindern nach einer Scheidung geht oft das
          > Weichei-Etikett aufgeklebt bekommen.


          Obwohl das ja nun wirklich nichts mehr mit dem Thema zu tun hat, ist es dennoch witzig, wo du da die Unterscheidung machst. Männer, die um das Recht kämpfen, ihre Kinder zu sehen, sollten natürlich nicht als "Weichei" abgestempelt werden (ist das jetzt eigentlich nur so eine persönliche Ansicht oder gibts da Veröffentlichungen drüber? Also dass dieses "Etikett aufgeklebt" wird?). Und daher ist es natürlich gut, dass du das "blöd" findest.
          Andererseits ist dann aber Maren Kroymanns Meinung über Harald Schmidt "Emanzengelaber"? Warum?
        • am via tvforen.demelden

          CormacMcCarthy schrieb:
          -------------------------------------------------------

          > Andererseits ist dann aber Maren Kroymanns Meinung
          > über Harald Schmidt "Emanzengelaber"? Warum?


          Emanzengelaber ist für mich Effekthascherei. Was nützt es einer von ihrem Mann verprügelten oder im Beruf schlechter als ein Mann bezahlten Frau wenn sich irgendjemand über die Auswahl der Gäste in einer Fernsehsendung beschwert? Nichts!
        • am via tvforen.demelden

          Ich wußte jetzt nicht, dass sie dafür verantwortlich ist.

          Und dass das, was sie da sagt, relativ belanglos ist und sicher auch der Werbung für ihren neuen Film dienen soll, kann man sich ja auch denken. Mir ging nur das Wort "Emanzengelaber" gegen den Strich.
        • am via tvforen.demelden

          Emanzengelaber? Warum darf man sich als Frau nicht über alles mögliche aufregen?

          Dürfen Männer jetzt auch nicht mehr beim Fußball rumschreien, weil irgendwo Artgenossen von ihnen ums Sorgerecht kämpfen?

          Lach, ihr sind doch in dem Interview - das ich in gänze gelesen habe - explizite Fragen gestellt worden....soll sie da sagen: MOMENT, darauf kann ich nicht antworten, ich muss mal eben die geschlagenen Frauen ins Spiel bringen?
        • am via tvforen.demelden

          Helli Gräfin E. schrieb:
          -------------------------------------------------------

          > Dürfen Männer jetzt auch nicht mehr beim
          > Fußball rumschreien, weil irgendwo Artgenossen
          > von ihnen ums Sorgerecht kämpfen?

          Wenn Männer beim Fußball rumschreien geht es nicht, so wie beim Emanzengelaber, um den Kampf der Geschlechter.
        • am via tvforen.demelden

          Aha, und da gibt es also feste Kriterien?
        • am via tvforen.demelden

          Helli Gräfin E. schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Aha, und da gibt es also feste Kriterien?


          Es gibt sicher keine offizielle Liste. Aber wenn es eine geben würde wäre ich sehr erstaunt wenn schreien beim Fußball, was auch von Frauen gemacht wird, darauf stehen würde.
      • am via tvforen.demelden

        wunschliste.de schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > [...] Außerdem wird sie in Kürze in den
        > Kinofilmen "Horst Schlämmer - Isch kandidiere!"
        > und "Maria, [b][i]mir[/i][/b] schmeckt's nicht!" zu sehen sein.


        Ähm ... heisst es nicht eher "Maria, [b][i]ihm[/i][/b] schmeckt's nicht!"?
        • am via tvforen.demelden

          Macho Sendung ?! "ggg" - genau das is ja das gute - richtig schon unkorrekt - da würde Steinmeier im boden versinken ,-))))


          Gruß Sir Hilary
        • am via tvforen.demelden

          bettyblue68 schrieb:

          > Ähm ... heisst es nicht eher "Maria, ihm schmeckt's nicht!"?

          Richtig, Danke für den Hinweis!
          Wurde korrigiert.

      weitere Meldungen