„GZSZ“-Jubiläum: RTL feiert 5555. Folge im August

    Daily-Soap ist seit mehr als 22 Jahren auf Sendung

    "GZSZ"-Jubiläum: RTL feiert 5555. Folge im August – Daily-Soap ist seit mehr als 22 Jahren auf Sendung – Bild: RTL

    Am 11. Mai 1992 flimmerte die erste Folge von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ über die Fernsehbildschirme, damals noch auf RTLplus. Die Wenigsten hätten damals vermutlich damit gerechnet, dass die besonders in den Anfangsjahren belächelte Serie mehr als 22 Jahre später immer noch auf Sendung sein würde. Die erste tägliche deutsche Seifenoper ist auch heute noch ein wichtiges Standbein für RTL und versammelt pünktlich um 19.40 Uhr eine treue Fangemeinde vor dem Fernseher. Am 11. August feiert der Kölner Sender die 5555. Folge.

    „Diesen Erfolg haben wir einem phantastischen Ensemble zu verdanken! Ohne all die engagierten und kreativen Mitarbeiter vor und hinter der Kamera wären wir nie so weit gekommen“, so RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger. „Ich freue mich schon auf die 6666. Folge!“

    Für die Jubiläumsfolge verspricht RTL besonders viel Spannung. David (Philipp Christopher) verliert die Hoffnung, seine Schulden bei der Mafia doch noch irgendwie begleichen zu können, nachdem die Bank ihre vorherige Kreditzusage auf Grund von Tayfuns (Tayfun Baydar) krimineller Vergangenheit zurückzieht. Katrin (Ulrike Frank) und Bommel (Merlin Leonhardt) machen hingegen eine Achterbahn der Gefühle durch und ihre Beziehung droht nach einer Intrige endgültig zu scheiten. Währenddessen nähern sich Leon (Daniel Fehlow) und Sophie (Lea Marlen Woitack) an.

    „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ging 1992 nach dem Vorbild der australischen 1970er-Jahre-Seifenoper „The Restless Years“ an den Start. Für die ersten 230 Folgen wurden die Drehbücher für die deutsche Adaption nahezu unverändert übernommen. Seit der 231. Episode werden eigene deutsche Drehbücher verwendet. Zwischen 1992 und 1995 wurde „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ noch in den Studios Berlin-Tempelhof gedreht, seit 1995 findet die Produktion am Standort Potsdam-Babelsberg statt. Die Daily-Soap stellte bereits für viele Jungschauspieler ein Sprungbrett dar. Unter anderem konnten Jeanette Biedermann, Yvonne Catterfeld, Alexandra Neldel, Andreas Elsholz, Tim Sander und Jan Sosniok eine Karriere aufbauen. In den Niederlanden läuft schon seit 1990 ein holländisches Pendant namens „Goede tijden, slechte tijden“ auf RTL4.

    Durchschnittlich schalten derzeit Tag für Tag rund 3,3 Millionen Zuschauer ein. In der von RTL definierten Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen sind im Schnitt 2,44 Millionen dabei, was einem Marktanteil von 16,9 Prozent entspricht.

    03.07.2014, 16:16 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen