Frank Buschmann meldet sich mit seiner „Sechserkette“ zurück

    Dritte Staffel der Comedy-Panelshow zum Bundesligastart

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 04.07.2019, 11:58 Uhr

    Matze Knop, Frank Buschmann und Panagiota Petridou – Bild: Sky Deutschland GmbH/Willi Weber
    Matze Knop, Frank Buschmann und Panagiota Petridou

    Als Sky 1 Ende 2016 an den Start ging, wollte der Pay-TV-Sender Deutschlands erste Adresse für Entertainment werden – dementsprechend wurden einige Unterhaltungsformate an den Start gebracht. Während die meisten davon inzwischen wieder Geschichte sind, hat sich „Eine Liga für sich – Buschis Sechserkette“ als Erfolg entpuppt. Gleich zwei Staffeln der Comedy-Panelshow mit Frank Buschmann waren im Jahr 2017 zu sehen. Lange Zeit blieb es ruhig um das Format, doch jetzt steht der Starttermin für die dritte Staffel fest: Pünktlich zum Beginn der Bundesligasaison 2019/2020 sind ab dem 19. August immer montags um 20.15 Uhr die insgesamt 13 neuen Folgen zu sehen.

    An der festen Besetzung ändert sich nichts: Panagiota Petridou und Matze Knop bilden weiterhin die Teamkapitäne der beiden prominenten Dreier-Teams, die in einen amüsanten Wettkampf mit mehreren Spielrunden treten. Als Gäste sind unter anderem Lothar Matthäus, Reiner Calmund und Micky Beisenherz angekündigt.

    Bewährte Elemente werden beibehalten, allerdings werden auch neue Impulse gesetzt. Ohne ins Detail zu gehen, soll es eine neue Spielstruktur geben, zudem neue Spielideen, neue Außendreh-Einspieler und neue Set-Elemente im Studio. Neben regulären Ausgaben wird es auch spezielle Themensendungen geben: In der Folge „Holland vs Deutschland“ werden sich unter anderem Sky-Fußballexperte Erik Meijer und Ex-Fußballprofi Andreas Brehme gegenüberstehen. Im „Wintersport Special“ werden Jens Weißflog und Felix Neureuther zu Gast sein.

    „Da sind wir wieder! Ich freue mich tierisch, dass es mit ‚Eine Liga für sich‘ weitergeht. Ich mag diese freche Form der Sportunterhaltung. So ein Format kann ich nur bei Sky leben“, so Frank Buschmann. „Eine Liga für sich“ ist die deutsche Adaption des britischen Vorbilds „A League of Their Own“, das in Großbritannien seit 2010 von Late-Night-Host James Corden präsentiert wird. Produziert wird „Eine Liga für sich“ von RedSeven Entertainment.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • User 1411646 am 20.07.2019 14:48melden

      👽👎🌵🌚✈🅿🔫💺📆🔚🆘📴⚠❌🕛💥❓😡😪💀❤👹👾
        hier antworten
      • User 1411646 am 20.07.2019 01:00melden

        Stop that SchleFaZ....😵👣
          hier antworten
        • User 1411646 am 05.07.2019 15:56melden

          Ich find den Titel so arrogant. Und warum ist etwas über Unterhaltungs- und VolksSport im Pay-TV???-
            hier antworten

          weitere Meldungen